HIGHLIGHTS

  • Prämiertes Wanderhotel mitten in der Natur mit Wellness („Naturellness“)
  • längster Saunapfad der Alpen & liebevoll gestalteter Badebereich mit Whirlpools
  • exklusives Badehaus im Garten
  • stimmungsvolle Atmosphäre mit Kristallgrotten & Kerzenlicht
  • täglich buntes Fitnessprogramm mit Qigong, Yoga, Waldbaden etc.
  • zahlreiche Wintersportmöglichkeiten in der Nähe, z.B. Schneeschuhwandern, Langlaufen, Rodeln oder Skifahren
  • Entspannen in der Schwitzhütte oder bei geführten Wanderungen zu Fuß oder mit dem Rad (je nach Reisedaten)
  • Naturzimmer im Landhausstil
  • hausgemachte Vollwertkost

PROGRAMM

Last Minute-Special: Naturellness ****S inmitten der Elemente Südtirols

Am Ende eines abgeschiedenen Tals befindet sich ein traditionelles Südtiroler 4-Sterne-Superior-Naturhotel, das Wanderer und Wellness-Gäste gleichermaßen anzieht. Sie kommen wegen dem milden Klima, dem ursprünglichen Alpendorf-Feeling oder der abwechslungsreichen Landschaft. Hier gibt es Täler mit Weinreben, Nadelwälder, Almwiesen und Gebirge mit bizarren Felstürmen. Dieses Ineinanderfließen verschiedener Landschaften ist einzigartig in Südtirol. Übrigens: In bestimmten Zeiträumen gibt es Rabatt-Aktionen im Naturhotel. Mehr dazu im Bereich „Leistungen und Preise“. 

Wellness, Sauna-Genuss und Wasser-Erlebnisse

Das Hotel hat sich ganz dem Naturellness entschieden – der Mischung aus Natur und Wellness. Der Wellnessbereich ist liebevoll gestaltet. Hier sind Sie von duftendem Holz, Stein und Kerzenlicht umgeben. Drehen Sie eine Runde im beheizten Indoor-Felsenbad aus Naturstein oder wagen Sie sich nach draußen, wo Sie die Wärme des Outdoor-Whirlpools genießen können. Im Sole-Pavillon wiederum erfahren Sie beim Floating einen Hauch von Schwerelosigkeit. Alle Bäder speist gesundes Quellwasser, das direkt von der Alm oberhalb des Tals kommt.

In Ihrem Naturhotel erwartet Sie außerdem der längste Saunapfad der Alpen auf drei Ebenen:

  • Erste Ebene: Beginnen Sie mit der Biosauna, in der frische Gartenkräuter und Fichtennadeln duften. Oder entspannen Sie in der Bergkristallgrotte mit Heublumen, in der finnischen Sauna oder im Kristall-Dampfbad. Im Kneipp-Bad können Sie sich erfrischen.
  • Zweite Ebene: Die Panorama-Zirmblock-Aufgusssauna befindet sich im Freien. Besonders schön ist der Ruheraum, wo ein Kaminfeuer lodert und Ihr Blick über die umliegenden Wälder und Berge schweift. Abkühlen können Sie sich im Badeteich oder in der Outdoor-Felsendusche.
  • Dritte Ebene: Nach der wildromantischen Bachsauna können Sie sich im Wasserfall erfrischen oder in der Infrarotgondel den Blick auf die Berge genießen.

Wenn Sie möchten, können Sie eine Massage dazu buchen. Neben Kräuterölen wird im Südtiroler Naturhotel auch Silberquarzit für eine entspannende Rollmassage genutzt. Bei Buchung einer Massage steht Ihnen das exklusive Badehaus ausserdem offen. Die Atmosphäre ist sehr besonders: Es strahlt eine große Ruhe aus und bietet schöne Blicke ins Tal.

Buntes Fitnessprogramm für jeden Typ 

Sport muss Spaß machen. Damit für jeden Typ etwas dabei ist, bietet das Naturhotel ein buntes Programm. Jeden Tag findet ein oder mehrere Kurse statt, an denen Sie kostenfrei teilnehmen können:

  • Yoga (2-3 x pro Woche)
  • Qi Gong (der Besitzer des Naturhotels leitet die Kurse selbst, da er eine entsprechende Ausbildung hat)
  • Zirkeltraining auf Fitness-Geräten mit Anleitung
  • Gymnastik (auch im Wasser oder speziell für den Rücken)
  • Selbstmassage
  • Meridianübungen
  • Nordic Walking
  • Waldbaden und achtsame Wanderungen

Passend dazu werden leichte Speisen serviert – vorzugsweise in Bio-Qualität und aus dem Südtiroler Raum.

Zu Fuß oder mit Schneeschuhen durch Täler und Berge

Im Winter können Sie bei einer geführten Schneeschuhwanderung oder beim Langlaufen einsame Bergwelten erkunden. Rund um das Naturhotel gibt es zahlreiche Loipen und Panoramastrecken. Daher gehört die Region zu den schönsten Langlaufgebieten Südtirols. Hier ist für jedes Level etwas dabei. Alternativ können Sie natürlich auch Skifahren oder Rodeln gehen. Das Skigebiet Plose ist nicht weit entfernt.

Ab April finden die ersten Wanderungen statt. Es sind die Elemente selbst, die Naturerlebnisse zu etwas Besonderem machen: In Südtiroler Tälern atmen Sie reine Bergluft und spüren die ersten warmen Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut. Schauen Sie genau hin, wie die ersten Blumen neben plätschernden Bächen zum Vorschein kommen. Je nachdem, wann Sie da sind, können Sie an einer Achtsamkeits- oder Kräuterwanderung teilnehmen oder nach einer kleinen Tour frühmorgens den Sonnenaufgang vom Gipfel aus genießen.

Ab April öffnet einmal pro Woche die Schwitzhütte ihre Tore. Bei tiefgehenden Gesprächen, stillen Momenten oder Trommelklängen können Sie 1x pro Woche Altes loslassen und sich für Neues öffnen.

Im Frühling, Sommer und im Herbst können Sie die gut präparierten Nordic-Walking-Strecken ausprobieren oder die Bergwelt bei einer Trekkingtour erkunden. Obwohl die Dolomiten zum Weltnaturerbe gehören, sind Sie hier fernab des Trubels. Auf stillen Pfaden erleben Sie schöne Berg-Panoramen. Sie können sich auch ein Mountain- oder E-Bike leihen und an einer geführten Tour teilnehmen.

UNTERKÜNFTE

Komfort mitten in Südtirols Natur

Das Wander- und Wellnesshotel ****S liegt in einem ruhigen Tal am Tor zu den Dolomiten und bietet Natur und Wellness gleichermaßen („Naturellness“). Hier sind Sie der Bergwelt ganz nah: In sonniger Südlage können Sie die warmen Tage genießen oder weiter oben auf einer Alm kühlere Bergluft schnuppern.

Mehr Details im Überblick:

  • Lage auf 1.100 Metern Höhe
  • 10 Saunen
  • 3 Whirlbäder, Schleusenbad, Schwimmteich
  • Seit 30 Jahren Anbieter von Schneeschuhwanderungen

Der Küchenchef beweist jeden Tag aufs Neue, dass gesunde Vollwertkost und Genuss perfekt zusammenpassen. Qualität steht an erster Stelle: Die Zutaten kommen oft direkt von den Bio-Bauern der Region. Das Fleisch stammt von den örtlichen Jägern; Milchprodukte liefern wiederum die Almen. Jede Art vorgefertigter Lebensmittel ist tabu. Sie sollen sich nach dem Essen schließlich leicht und frei fühlen!

Morgens wartet ein Frühstücksbuffet auf Sie, das am Nachmittag mit einem kleinen Imbiss aus Suppen, Salaten und hausgemachten Mehlspeisen ergänzt wird. Am Abend wird Ihnen ein 5-Gänge-Menü serviert – natürlich mit leckeren Weinen aus der Region. Vegetarische und vegane Alternativen sind kein Problem.

Die Zimmer sind authentisch und gemütlich mit Massivholzmöbeln aus der Region eingerichtet.

Naturzimmer Lavendel für Singles und Paare

Die 24-30 m² großen Zimmer bieten viel Platz, sich auszubreiten. Hier stehen Ihnen ein Bad mit Dusche oder Wanne und WC, ein Haartrockner, TV und Telefon, ein Safe und eine Sitzecke zur Verfügung. Die Möbel und die Böden sind aus massivem, naturbelassenem Holz aus der Region gefertigt. Auf Ihrem Balkon schauen Sie über das Tal oder Wiesen und Wälder. Das Zimmer können Sie alleine oder zu zweit belegen.

Familienzimmer Lavendel

Die Familienzimmer sind 28 m² groß und haben einen abgetrennten Kinderschlafraum. Sie sind mit Telefon und TV, Sitzecke, Safe, Bad mit Dusche oder Wanne, WC und Föhn ausgestattet. Die Möbel und der Boden sind aus einheimischen Hölzern gefertigt und naturbelassen. Vom Balkon aus haben Sie einen schönen Ausblick auf das Tal oder die Wiesen und Wälder nahe der Alm.

Natursuite Arnika

Die 40 m² großen Suiten sind für Paare oder Familien geeignet. Der gemütliche Wohnbereich verfügt über einen Bauernofen, Telefon und TV und einen Safe. Das Massivholz der Möbel und Böden stammt aus der Region und ist naturbelassen. Im stilvollen Marmorbad finden Sie eine Badewanne und ein WC, teilweise auch ein Bidet. Vom herrlichen Südbalkon aus schauen Sie ins Tal.

Zirmsuite

Diese 40-44 m² großen Suiten duften nach Zirmholz und bieten einen besonders hohen Schlafkomfort. Sie haben Platz für zwei Personen. Im großen Wohnbereich finden Sie eine Ledercouch, TV, WLAN und einen Safe. Das zum Zimmer hin offene Marmorbad ist mit einer Badewanne oder Dusche, einem WC, einem Föhn und teilweise mit einem Bidet ausgestattet. Auf dem Südbalkon genießen Sie einen schönen Ausblick ins Tal.

Natursuite Ringelblume

Die Suite ist 40-46 m² groß und bietet Platz für 2-4 Personen, die auch einen Hund mitbringen können. Der gemütliche abgetrennte Wohnbereich verfügt über einen Bauernofen oder einen Kamin, damit Sie es sich gemütlich machen können. Außerdem stehen Ihnen Telefon und TV, ein Safe und teilweise eine Miniküche zur Verfügung. Alle Massivholzmöbel und die Holzböden stammen aus der Region. Im stilvollen Marmorbad stehen Ihnen eine Badewanne oder Dusche, ein WC, ein Föhn und teilweise ein Bidet zur Verfügung. Vom Südbalkon aus blicken Sie ins Tal.

Familiensuite Löwenzahn

Die 46 m² große Suite eignet sich für 2-4 Personen und hat ein abgetrenntes Kinderschlafzimmer. Im großzügigen Wohnbereich stehen Ihnen ein Bauernofen, ein TV, ein Telefon und ein Safe zur Verfügung. Im Marmorbad finden Sie eine Badewanne oder Dusche, ein WC, teilweise ein Bidet und einen Haartrockner. Vom Südbalkon aus schauen Sie ins schöne Tal. Haustiere sind nur auf Anfrage erlaubt.

Panoramasuite

Die 45 m² große Panoramasuite eignet sich für Paare und bietet einen besonders schönen Blick aus großen Fenstern. Der geräumige Schlaf-Wohnbereich ist mit TV, Stereo-Anlage, WLAN, Telefon und Safe ausgestattet. Das Marmorbad ist extra groß und hat neben einer Dusche, einem Bidet, WC und Föhn auch eine Whirlwanne. Auf dem Südbalkon haben Sie einen Panoramablick aufs Tal. Haustiere sind leider nicht erlaubt.

Romantiksuite

Diese Suite ist 65 m² groß und bietet Platz für 2-4 Personen. Der Kamin schafft eine romantische Atmosphäre. Neben den zwei Schlafzimmern gibt es einen großzügigen Wohnbereich mit Sitzecke, Stereo-Anlage, TV, Safe und Telefon. Im Marmorbad finden Sie eine Whirlwanne, einen Föhn und eine Dusche. In einem separaten Bad stehen Ihnen ein WC und ein Bidet zur Verfügung. Der Südbalkon bietet einen tollen Blick über das Tal. Haustiere sind leider nicht erlaubt.

Wellness-Suite Belvita

Die 70 m² große Suite eignet sich für 2-4 Personen und bietet besondere Wellness-Momente. Neben dem Schlafzimmer gibt es auch eine Schlafempore und einen 20 m² großen Wellnessbereich. Hier können Sie in Ihrer eigenen Sauna oder im Whirlpool entspannen. Das Badezimmer ist mit getrenntem WC, Föhn und Bidet ausgestattet. Im Wohnbereich steht Ihnen neben Telefon, TV und Safe auch ein offener Kamin zur Verfügung. Wenn Sie das direkt anschließende Naturzimmer Lavendel dazu buchen, erhalten Sie eine große Familiensuite.

Wellness-Suite Auralpina

Seit 2011 gibt es diese 80 m² große Suite, die sich für Paare und Familien eignet. Dank des Schlafzimmers und der Schlafempore haben hier bis zu 4 Personen Platz. Im Wellnessbereich können Sie im Whirlpool entspannen. Auf der großen Südloggia befindet sich eine Outdoor-Panorama-Sauna. Das 13 m² Luxusbad ist mit Föhn, Dusche, Bidet und abgetrenntem WC ausgestattet. Im Wohnbereich finden Sie eine Tischgruppe und eine Lounge mit TV, Telefon und Safe. Ein offener Kamin sorgt für romantischen Flair. Von hier aus kommen Sie auf den zweiten Balkon.

Wellness-Suite Badehaus

Die 50 m² großen, ganz mit Zirbenholz getäfelten Suiten eignen sich für 2 Personen. Sie befinden sich in zwei separaten Badehäuschen, die rund 50 Meter vom Hotel entfernt sind. Im gemütlichen Wohnbereich gibt es einen offenen Kamin. Hier stehen Ihnen auch Telefon und TV und ein Safe zur Verfügung. Im Badezimmer finden Sie eine Dusche, ein Bidet, ein getrenntes WC und einen Föhn vor. Vom großen Balkon aus schauen Sie in den Garten, auf den Naturteich und übers Tal. Außerdem steht Ihnen ein eigener Parkplatz in der Garage zur Verfügung. Die Wellnessbereiche des Badehauses können Sie Tag und Nacht kostenlos nutzen. Haustiere sind leider nicht erlaubt.

 

LEISTUNGEN

Wellness im Südtiroler Naturhotel ****S inkl. Last Minute Special

Reisezeit: 27.7.-11.8.19 inkl. 10% Rabatt auf die Saisonpreise

Preise für 5 Nächte/6 Tage:

  • ab 675 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • ab 855 Euro pro Person im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Preise für 7 Nächte/8 Tage:

  • ab 945 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • ab 1.197 Euro pro Person im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Reisezeit: 24.8.-1.9.19 inkl. 5 % Rabatt auf die Saisonpreise

Preise für 5 Nächte/6 Tage:

  • ab 712,50 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • ab 902,50 Euro pro Person im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Preise für 7 Nächte/8 Tage:

  • ab 997,50 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • ab 1.263,50 Euro pro Person im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Reisezeit: 20.-27.10.19 inkl. 5 % Rabatt auf die Saisonpreise

Preise für 5 Nächte/6 Tage:

  • ab 565 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • ab 641 Euro pro Person im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Preise für 7 Nächte/8 Tage:

  • ab 791 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • ab 897 Euro pro Person im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Inklusivleistungen:

  • 7 oder 5 Übernachtungen in Doppelzimmern mit eigenem Bad
  • ¾-Natur-Genießer-Pension mit Frühstücksbuffet, leichtem Nachmittagssnack und 5-Gänge-Dinner
  • Nutzung des Wellness-Bereichs (Aufenthalt im exklusiven Badehaus bei Buchung einer Massage kostenlos)
  • Fitness-Kurse wie angegeben (Programm wechselt)
  • geführte Wanderungen (Programm wechselt)

Nicht im Preis enthalten:

  • Ortstaxe pro Person und Tag: zwischen 0,85 Euro (im Gästehaus Alma und Lusina) bis 1,60 Euro (im Haupthaus)
  • An- und Abreise nach Italien
  • optional zubuchbare Massagen
  • optional zubuchbarer Eintritt ins exklusive Badehaus
  • bei Wanderungen mit Dolomitenfahrt und bei der Gipfelwanderung im Naturpark Aufpreis von 18,- Euro
  • individueller Wander-Transfer gegen Aufpreis (5,- Euro pro Person)
  • persönliche Ausflüge und Ausgaben

Hinweis:

  • Gerne bieten wir Ihnen auch andere Reisedauern und Reisezeiträume an.
  • Haustiere können Sie je nach Zimmer auf Anfrage mitnehmen.


Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Länderinfo

Wainando - Italien

Land & Leute

Italiens Städte sind genauso lebendig wie die Menschen, die dort zu Hause sind: Auf der Piazza tragen feine Damen die neueste Mode zur Schau, in angrenzenden Cafés diskutieren ältere Herren leidenschaftlich über Gott und die Welt, während Jugendliche mit alten Mopeds davon knattern. In uralten Städten wie Rom nimmt die Mentalität vergangener Epochen Gestalt an, pittoreske Brunnen erinnern an die Renaissance, verwitterte Steingemäuer wie das Kolloseum an Glanz und Glorie des römischen Reiches.

Auch die italienische Landschaft hat einiges zu bieten: Das grüne Herz Italiens vereint wildromantische Küsten, schroffe Berge und Vulkane, sanfte Hügel mit Zypressen und Olivenbäumen und türkisblaue Buchten.

Die Italiener sind Meister darin, das Leben zu genießen. Sie lieben leckeres Essen, gesellige Runden und schicke Mode. Man legt gerne eine Pause ein, lässt sich Zeit und scheut sich nicht, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Freuen Sie sich auf eine herzliche, lockere Urlaubsatmosphäre.

Landessprache

Sie müssen nicht Italienisch lernen, um südlich der Alpen Kontakte zu knüpfen. In Touristenzentren und in einigen norditalienischen Städten sprechen viele Einwohner Deutsch. Ansonsten können Sie sich vor allem mit der jüngeren Generation auch auf Englisch unterhalten.

Religionen & Spiritualität

Seit Jahrhunderten pilgern Menschen nach Italien, um mit sich selbst und der Welt ins Reine zu kommen. Italien ist dank Vatikan und Petersdom eines der wichtigsten Wallfahrtsländer der Christenheit. Hier spielt der katholische Glaube nach wie vor eine große Rolle: 85 Prozent der Italiener sind Katholiken.

Aber nicht nur in Rom, sondern in ganz Italien findet man Spuren des Glaubens: Pilger strömen zum Beispiel auch nach Assisi, wo der heilige Franziskus wirkte, besuchen uralte Steinkirchen, historische Kunstschätze oder Reliquienschreine, die bis heute verehrt werden.

Klima & Reisezeit

Italien gehört auch aufgrund seines milden, mediterranen Klimas zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. In den italienischen Alpenregionen regnet es seltener als nördlich des Gebirges, weshalb von Frühling bis Herbst viele Touristen in diese Gegend kommen. Im Winter zieht es vor allem Skifahrer hierher.

Wer schon im Frühling warme Sonnenstrahlen auf seiner Haut spüren möchte, ist in Süditalien richtig. Auf Sizilien hat es schon im März um die 18 Grad. Von Juni bis August kann es in ganz Süditalien sehr heiß werden: In Rom steigen die Temperaturen regelmäßig auf 30 Grad. Nur selten fällt Regen.

Zeitverschiebung

Sie müssen Ihre Uhr nicht umstellen, wenn Sie nach Italien reisen: Es gibt keine Zeitverschiebung.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Italien gehört zur Euro-Zone. In Hotels ist auch Kreditkartenzahlung üblich – erkundigen Sie sich jedoch vor Abreise bei Ihrer Bank, wie hoch die Gebühren sind. Dasselbe gilt für die EC-Karte, wenn Sie Geld bei einer italienischen Bank abheben möchten.

Unterwegs im Land

Das italienische Bus- und Zugnetz ist gut ausgebaut: Neben Nachtzügen gibt es auch komfortable Highspeed-Züge, die die wichtigsten italienischen Städte miteinander verbinden. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist das Zugfahren in Italien recht günstig. Wer in abgelegenen Gegenden unterwegs ist oder flexibler sein möchte, kann sich natürlich auch ein Auto mieten. Der italienische Straßenverkehr kann jedoch für junge Fahrer herausfordernd sein, denn auf vielen italienischen Straßen geht es recht chaotisch zu. Im süditalienischen Hinterland können die Straßen außerdem nicht immer mit deutschen Standards mithalten.

Essen

Die italienische Küche ist mittlerweile auf der ganzen Welt zu Hause. Aber traditionelle Gerichte wie Pizza und Pasta schmecken in ihrem Heimatland immer noch am besten. Traditionell spielen in Italien weniger aufwendige Rezeptkreationen, sondern hochwertige Zutaten eine Rolle. Duftendes Bruschetta oder gehaltvolle Antipasti mit Olivenöl, guter Wein und herzhafter Käse gehören zu einem italienischen Abendessen einfach dazu. Als Ursprungsland der Slow-Food-Bewegung zählt in Italien neben leckeren Speisen vor allem eins: sich viel Zeit für die köstliche Seite des Lebens zu nehmen. „La dolce vita“ eben!

Gesundheit

Für Italien werden keine speziellen Reiseimpfungen empfohlen.

Einreisebestimmungen

Da Italien zum Schengen-Raum gehört, werden nur hin und wieder Grenzkontrollen durchgeführt. Ihren Personalausweis sollten Sie aber auf jeden Fall dabei haben.

Internet & Telefon

Wer sein Handy oder Smartphone auch in Italien nutzen und hohe Roaming-Gebühren umgehen will, kann sich eine italienische Prepaid-Karte besorgen. Prepaid-Karten sind entweder im Internet oder in italienischen Provider-Shops erhältlich. Beim Kauf sollten Sie jedoch darauf achten, wie lange das Guthaben gültig ist und wie schnell die Internetverbindung ist.

Gut zu wissen

Wenn Sie ein italienisches Restaurant betreten, steuern Sie nicht auf den nächstbesten Tisch zu, sondern warten Sie, bis Ihnen der Kellner einen Platz zuweist. Denken Sie beim Zahlen daran, dass in Italien nur eine Rechnung pro Tisch üblich ist, die dann unter den Gästen aufgeteilt wird. Falls es etwas dauert, bis die Rechnung kommt, haben Sie Geduld: Vor allem in Süditalien herrscht ein anderes Zeitgefühl. „Slow Food“ und „Slow Travel“ eben …

Referenzen

Dieses Südtiroler Naturhotel ist eines unserer Lieblingshäuser, weil es Natur und Wellness perfekt vereint („Naturellness“). Seit Jahren fahren wir selbst dorthin. Michaela sagt: „Der Ort eignet sich super für eine Auszeit. Die Natur ist überall im Haus und außen präsent. Auch das Essen ist toll – hausgemacht und typisch Südtirol. Alles wirkt sehr familiär. Der Badebereich ist nicht riesig, aber schön gemacht. Der Wellnessbereich ist sehr besonders und hat tolle Ruheräume, die eine tiefe Stille ausstrahlen. Zum Teil gibt es hier auch Schaukelliegen.“

Das Hotel ist mehrfach ausgezeichnet worden: Die Europa-Wanderhotels haben ihm als erstes Hotel die Höchstnote gegeben.

Das Natur- und Wanderhotel ist Mitglied bei drei Kooperationen, die Wert auf ein hochwertiges Angebot ihrer Mitglieder legen:

  • Wanderhotels – best alpine
  • Belvita – Leading Wellnesshotels Südtirol
  • Vitalpina Hotels Südtirol