HIGHLIGHTS

  • Private Auszeit zur persönlichen Gestaltung
  • Jeden Morgen Yoga & Meditation
  • Intensität frei wählbar
  • Persönliche Begleitung durch zwei erfahrene Lehrer
  • Alter Kurort mit heißen Quellen und mittelalterlichem Flair

PROGRAMM

Private spirituelle Auszeit mit Yoga und Meditation in der Toskana

Die ureigene Kraft und Stille in sich selbst entdecken – darum geht es bei dieser Auszeit in der schönen Toskana. Sie erhalten drei private Yoga- und Meditationsstunden und bestimmen selbst, wie tief Sie in die Materie eintauchen möchten.

Private Auszeit im Herzen der Toskana

Sie sind in Bagno Vignoni zu Gast, einem mittelalterlichen Dorf im Herzen der Toskana. Drei private Yoga- und Meditationsstunden sind bei Ihrem Retreat mit dabei, zusätzlich erhalten Sie eine Reiki-Sitzung, eine Thermal-Entspannung oder eine Wein- und Käseverkostung. Ob Sie die übrige Zeit mit privater Meditation verbringen, das Spa-Angebot Ihres schönen Hotels genießen oder sich die Region ansehen, können Sie selbst entscheiden.

Bagno Vignoni ist für seine heißen Quellen, die schon die Römer zu schätzen wussten, für seine ruhige Atmosphäre und seine schöne Lage bekannt. Tatsächlich gehört die Kulturlandschaft Parco della Val d’Orcia zum UNESCO-Welterbe.

Tagsüber finden Märkte statt, abends gibt es oft Live-Musik. Im Zentrum des Dorfes steht außerdem ein großes historisches Wasserbecken: Hier steigen langsam Dämpfe auf, wenn die Sonne untergeht, und schaffen eine magische, zeitlose Atmosphäre.

Yoga & Meditation

Manche nennen es die „Quelle“, die „universelle Kraft“, das „ewige Licht“ oder „Gott“. Yoga wurde vor mehreren tausend Jahren entwickelt, um sich dieser geheimnisvollen Kraft zu nähern. Diese Art Yoga können Sie bei Tanya und Michael erlernen. Wie weit Sie dabei gehen wollen, ist Ihnen überlassen.

In den morgendlichen Yoga- und Meditationskursen lernen Sie alte indische Techniken kennen, die Ihnen auf Ihrem Weg helfen. Es geht darum, seinen Körper zu reinigen, seinen Geist zu transformieren und zu einem tieferen Bewusstsein vorzustoßen. Dabei ist es egal, wo man sich gerade befindet – Hauptsache, man geht den nächsten Schritt.

Meditation trägt dazu bei, die Schleier zu beseitigen, die den Geist verhüllen. In der inneren Stille liegt der Zugang zu Balance und Freiheit. Tanya und Michael begleiten Sie persönlich dabei, sich dieser Stille anzunähern.

Reiki, Thermal-Entspannung oder Wein- und Käseverkostung

Mit welchen Bausteinen Sie Ihre Yoga- und Meditationspraxis ergänzen, können Sie selbst entscheiden. Inklusive ist entweder eine Reiki-Sitzung, eine Thermal-Entspannung oder eine Wein- und Käseverkostung.

Reiki verbindet die universelle Lebensenergie mit den Selbstheilungskräften des Körpers. So können sich Blockaden und Anspannungen langsam auflösen.

Bei der Thermal-Entspannung verbinden Sie sich mit dem Wasser, mit sich selbst und der universellen Lebenskraft. Bei leichten Yoga-Übungen und Floating entspannen Sie Körper, Geist und Seele.

Wenn Sie lieber mehr über die Region erfahren möchten, können Sie auch an einer Wein- und Käseverkostung teilnehmen. Toskanische Weine wie Chianti, Morellino oder Brunello haben unter Kennern einen sehr guten Ruf. Auch der Schafskäse gehört zu den beliebten Leckerbissen der Region. Auf der Farm, die Sie verköstigt, haben Sie auch einen schönen Blick über das Tal.

Weitere zubuchbare Leistungen

Wenn Sie noch mehr erfahren möchten, sind Tanya und Michael gerne für Sie da. Mit folgenden Kursen können Sie Ihr Retreat ergänzen:

  • Nachmittags-Yoga inkl. Meditation
  • Hellsehen, Heilung und Rückführung
  • Reiki
  • Heilsitzung mit Tanya und Michael
  • Thermal-Entspannung
  • Gesunde Ernährung
  • Vortrag über die „verstecke Realität“
  • Tanztherapie
  • Meditativer Spaziergang

Mehr Informationen erhalten Sie vor Ort bei den Seminarleitern.

Ihre Seminarleiter

Über Michael und Tanya Aprile

Michael ist Meditationslehrer, Reikimeister und Ernährungsberater. Weil er sich sehr dafür interessierte, wie das Universum funktioniert, und hinter die Fassade blicken wollte, lebte er eine Weile in Indien, aber auch in anderen Ländern. Dort studierte er verschiedene Lehren, die er heute mit großer Freude weitergibt.

Michaels Frau Tanya ist Yogalehrerin, Medium und vieles mehr. Sie hat ihr Leben damit verbracht, den Pfad des Herzens zu gehen, und sich auf Meditation, Tanztherapie, Tantra und Hellsehen spezialisiert.

Beide leiten zusammen das „Center for Higher Knowledge“, das den Menschen helfen soll, inneren Frieden und die ureigenen Wurzeln zu finden. Dafür greifen Tanya und Michael auf einen Pool mit verschiedenen Techniken zurück und geben kraftvolle Impulse.

 

UNTERKÜNFTE

Stilvolles Hotel über den Wäldern der Toskana

Sie sind in einem historischen Spa-Hotel untergebracht, in dem zu früheren Zeiten schon Adlige und Päpste zu Besuch waren. Es ist auf einem Hügel gelegen: Von hier aus können Sie die Weite der toskanischen Wälder genießen.

Die Salons mit ihren Sesseln und Tischchen, die Bücherregale und Stehlampen sind im eleganten Retro-Stil gehalten. Überall zeigt sich die Liebe zum Detail. Das Personal wiederum ist freundlich und authentisch. So mancher Gast hat das Gefühl, zu Hause statt in einem Hotel zu sein.

Heiße Quellen füllen die Outdoor-Pools des Hotels mit kalzium-, eisen- und zinkhaltigem Wasser, das seit Jahrhunderten für seine Heilwirkung bekannt ist. An manchen Tagen ist es auch möglich, nachts unter dem Sternenhimmel zu baden. Statt Aqua-Aerobic ist in diesem Pool eher Stille angesagt, um das heiße Wasser bewusst zu genießen.

Morgens beginnt Ihr Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, abends entspannen Sie bei einem Vier-Gänge-Dinner. Die Zutaten der liebevoll zubereiteten Speisen stammen natürlich aus der Toskana, und zwar von kleinen, sorgfältig ausgewählten Betrieben. Generell gilt: Kreativität ja, Verfälschung nein. Freuen Sie sich auf traditionsreiche, von Meisterhand zubereitete Köstlichkeiten, die in einem lichtdurchfluteten Restaurant oder auf der Terrasse serviert werden.

LEISTUNGEN

Private spirituelle Auszeit in der Toskana

Preis pro Person im Doppelzimmer /Zweibettzimmer:

ab 775 Euro bis max 995 Euro je nach Datum, Verlängerungstag ab 210 Euro

Preis pro Person im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung:

ab 995 Euro bis max 1.165 Euro je nach Datum, Verlängerungstag ab 285 Euro

Inklusivleistungen:

  • 3 Übernachtungen im Doppel- oder Zweibettzimmer
  • Halbpension ohne Getränke
  • 3 Yoga- und Meditationskurse mit Tanya am Morgen
  • Reiki-Sitzung, Wein- und Käseverkostung oder Thermal-Entspannung mit Michael
  • alle aktuell geltenden Steuern

Nicht im Preis enthalten:

  • An- und Abreise
  • optionale Zusatzpakete
  • private Ausflüge
  • persönliche Ausgaben

Hinweis:

Diese Auszeit eignet sich eher für Fortgeschrittene, die an den spirituellen Aspekten des Yoga und der Meditation interessiert sind.

 

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Länderinfo

Wainando - Italien

Land & Leute

Italiens Städte sind genauso lebendig wie die Menschen, die dort zu Hause sind: Auf der Piazza tragen feine Damen die neueste Mode zur Schau, in angrenzenden Cafés diskutieren ältere Herren leidenschaftlich über Gott und die Welt, während Jugendliche mit alten Mopeds davon knattern. In uralten Städten wie Rom nimmt die Mentalität vergangener Epochen Gestalt an, pittoreske Brunnen erinnern an die Renaissance, verwitterte Steingemäuer wie das Kolloseum an Glanz und Glorie des römischen Reiches.

Auch die italienische Landschaft hat einiges zu bieten: Das grüne Herz Italiens vereint wildromantische Küsten, schroffe Berge und Vulkane, sanfte Hügel mit Zypressen und Olivenbäumen und türkisblaue Buchten.

Die Italiener sind Meister darin, das Leben zu genießen. Sie lieben leckeres Essen, gesellige Runden und schicke Mode. Man legt gerne eine Pause ein, lässt sich Zeit und scheut sich nicht, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Freuen Sie sich auf eine herzliche, lockere Urlaubsatmosphäre.

Landessprache

Sie müssen nicht Italienisch lernen, um südlich der Alpen Kontakte zu knüpfen. In Touristenzentren und in einigen norditalienischen Städten sprechen viele Einwohner Deutsch. Ansonsten können Sie sich vor allem mit der jüngeren Generation auch auf Englisch unterhalten.

Religionen & Spiritualität

Seit Jahrhunderten pilgern Menschen nach Italien, um mit sich selbst und der Welt ins Reine zu kommen. Italien ist dank Vatikan und Petersdom eines der wichtigsten Wallfahrtsländer der Christenheit. Hier spielt der katholische Glaube nach wie vor eine große Rolle: 85 Prozent der Italiener sind Katholiken.

Aber nicht nur in Rom, sondern in ganz Italien findet man Spuren des Glaubens: Pilger strömen zum Beispiel auch nach Assisi, wo der heilige Franziskus wirkte, besuchen uralte Steinkirchen, historische Kunstschätze oder Reliquienschreine, die bis heute verehrt werden.

Klima & Reisezeit

Italien gehört auch aufgrund seines milden, mediterranen Klimas zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. In den italienischen Alpenregionen regnet es seltener als nördlich des Gebirges, weshalb von Frühling bis Herbst viele Touristen in diese Gegend kommen. Im Winter zieht es vor allem Skifahrer hierher.

Wer schon im Frühling warme Sonnenstrahlen auf seiner Haut spüren möchte, ist in Süditalien richtig. Auf Sizilien hat es schon im März um die 18 Grad. Von Juni bis August kann es in ganz Süditalien sehr heiß werden: In Rom steigen die Temperaturen regelmäßig auf 30 Grad. Nur selten fällt Regen.

Zeitverschiebung

Sie müssen Ihre Uhr nicht umstellen, wenn Sie nach Italien reisen: Es gibt keine Zeitverschiebung.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Italien gehört zur Euro-Zone. In Hotels ist auch Kreditkartenzahlung üblich – erkundigen Sie sich jedoch vor Abreise bei Ihrer Bank, wie hoch die Gebühren sind. Dasselbe gilt für die EC-Karte, wenn Sie Geld bei einer italienischen Bank abheben möchten.

Unterwegs im Land

Das italienische Bus- und Zugnetz ist gut ausgebaut: Neben Nachtzügen gibt es auch komfortable Highspeed-Züge, die die wichtigsten italienischen Städte miteinander verbinden. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist das Zugfahren in Italien recht günstig. Wer in abgelegenen Gegenden unterwegs ist oder flexibler sein möchte, kann sich natürlich auch ein Auto mieten. Der italienische Straßenverkehr kann jedoch für junge Fahrer herausfordernd sein, denn auf vielen italienischen Straßen geht es recht chaotisch zu. Im süditalienischen Hinterland können die Straßen außerdem nicht immer mit deutschen Standards mithalten.

Essen

Die italienische Küche ist mittlerweile auf der ganzen Welt zu Hause. Aber traditionelle Gerichte wie Pizza und Pasta schmecken in ihrem Heimatland immer noch am besten. Traditionell spielen in Italien weniger aufwendige Rezeptkreationen, sondern hochwertige Zutaten eine Rolle. Duftendes Bruschetta oder gehaltvolle Antipasti mit Olivenöl, guter Wein und herzhafter Käse gehören zu einem italienischen Abendessen einfach dazu. Als Ursprungsland der Slow-Food-Bewegung zählt in Italien neben leckeren Speisen vor allem eins: sich viel Zeit für die köstliche Seite des Lebens zu nehmen. „La dolce vita“ eben!

Gesundheit

Für Italien werden keine speziellen Reiseimpfungen empfohlen.

Einreisebestimmungen

Da Italien zum Schengen-Raum gehört, werden nur hin und wieder Grenzkontrollen durchgeführt. Ihren Personalausweis sollten Sie aber auf jeden Fall dabei haben.

Internet & Telefon

Wer sein Handy oder Smartphone auch in Italien nutzen und hohe Roaming-Gebühren umgehen will, kann sich eine italienische Prepaid-Karte besorgen. Prepaid-Karten sind entweder im Internet oder in italienischen Provider-Shops erhältlich. Beim Kauf sollten Sie jedoch darauf achten, wie lange das Guthaben gültig ist und wie schnell die Internetverbindung ist.

Gut zu wissen

Wenn Sie ein italienisches Restaurant betreten, steuern Sie nicht auf den nächstbesten Tisch zu, sondern warten Sie, bis Ihnen der Kellner einen Platz zuweist. Denken Sie beim Zahlen daran, dass in Italien nur eine Rechnung pro Tisch üblich ist, die dann unter den Gästen aufgeteilt wird. Falls es etwas dauert, bis die Rechnung kommt, haben Sie Geduld: Vor allem in Süditalien herrscht ein anderes Zeitgefühl. „Slow Food“ und „Slow Travel“ eben …

Referenzen

„Ich kam müde und gestresst in Bagno Vignoni an. Weil ich am Tag zuvor umgeknickt war, tat mir mein Knöchel weh. Als ich Bagno Vignoni dann verließ, war ich glücklich, ausgeruht, voller Frieden und Vertrauen. Und mein Knöchel tat auch nicht mehr weh.Tanya und Michael haben sich rundum um mich gekümmert – auf der körperlichen, energetischen und spirituellen Ebene. Yoga mit Tanya löste meine körperlichen Blockaden – ich kam weiter als je zuvor. Sie ist wie ein Engel und akzeptiert jeden so, wie er ist. Niemandem wird etwas aufgezwungen. Ich hatte auch eine Einzelsitzung mit Tanya. Sie hat wirklich Talent. Wenn man mit offenem Herzen kommt, wird sich tatsächlich etwas verändern. Die Reiki-Sitzung mit Michael war auch sehr schön, ich kann das nur empfehlen. Danach habe ich sehr gut geschlafen und fühlte mich wie neu geboren. Die Gespräche und das Essen habe ich auch genossen. Wer sich für die Geschichte und die Kunst der Region interessiert, sollte Michael fragen – er weiß wirklich alles darüber. Noch ein paar Worte zum Hotel: Es hat eine tolle Lage mit einer wunderbaren Aussicht. Das Thermalwasser hat eine heilende Wirkung. Die Zimmer sind hübsch und das Personal ist professionell und sehr freundlich.Wer sich für dieses Seminar entscheidet, ändert sich zum Besseren. Tanya und Michael werden jeden dabei unterstützen.“ (Alberta, Dubai)

„Wenn du nach Bagno Vingoni gehst und Tanya und Michael triffst, wirst du nicht mehr derselbe sein. Die Stadt hat etwas Magisches und Faszinierendes, sie ist wirklich eine „Slow City“. Man bekommt dort leckeren Schafskäse und regionales Olivenöl. Hier gibt es das wärmste, erfrischendste Wasser, das ich je erlebt habe. Tanya und Michael sind die perfekten Guides, um körperliche, emotionale, geistige und spirituelle Einsichten zu gewinnen. So kann man seine Achtsamkeit und seine Lebensqualität verbessern.“ (Margethe, Dänemark)