HIGHLIGHTS

  • Yoga mit Live-Gitarrenmusik auf dem Peloponnes
  • Hatha-Vinyasa, sanftes Yin Yoga & entspannende Thai-Yoga-Massagen
  • Mantra-Singen mit Musiker und Yogalehrer Johannes Vogt
  • Interessante Vorträge & heilsame spirituelle Übungen
  • Ruhige Eco-Lodge mitten im Wald auf 600 Metern Höhe mit schönem Meerblick
  • Strand 20 Fahrminuten entfernt

PROGRAMM

Yoga & Mantra-Singen auf dem Peloponnes mit Johannes Vogt

Warme Sonnenstrahlen auf der Haut, Musik im Herzen: Bei diesem Yoga-Retreat auf dem Peloponnes kommst du mit den Elementen in Berührung, singst Mantren mit Gleichgesinnten und genießt die Kraft der Berge.

Peloponnes: Im Herzen der Elemente

Die warme Erde, das funkelnde Meer und der Wind, der die Bäume zum Flüstern bringt: Auf dem Peloponnes sind die Elemente überall spürbar. Nutze die Natur, um dich zu erden, ganz leicht zu werden oder dein inneres Feuer zu wecken. Auch in den Yogastunden sind die Elemente Thema: Mal sind die Übungen fließend, mal wild und immer wieder erdend.

Yoga, Meditation & Mantras

Die Tage beginnen in Stille mit einer Meditation zum Sonnenaufgang, bevor du dann mit einer belebenden Yoga-Einheit in den Tag startest. Nutze die Gelegenheit, ganz bei dir zu sein.

Am Nachmittag genießt du sanfte Yin-Yoga-Übungen. Daneben warten interessante Vorträge, Gesprächsrunden, Übungen zu spirituellen Themen und Thai Yoga Massagen auf dich. Letztere lernst du bei Partnerübungen kennen: Johannes erklärt, wie einfache Massagetechniken zu tiefer Entspannung führen können. Er zeigt dir Griffe, die du direkt ausprobierst.

Immer wieder werden die Yoga-Stunden von Gitarrenmusik und Mantras begleitet, um Räume der Heilung zu öffnen. Sanfte Klänge machen es leicht, zu entspannen, während die Musik zu kräftigen Bewegungen anspornt.

Abends singst du selbst mit der Gruppe Mantras. Vielleicht spürst du die Kraft, die in der Musik steckt. In Indien ist ein Mantra nicht nur ein Wort, sondern ein Klangkörper, der etwas Göttliches in sich trägt.

Es gibt auch immer wieder Gelegenheit, gemeinsam über Ayurveda und indische Philosophie zu diskutieren. Bei Vorträgen erhältst du ebenfalls spannende Impulse zu diesen Themen.

Tagesablauf:

07:30 – 08:00 Meditation
ab 08:00 Frühstück
10:00 – 12:00 Yoga
ab 12:30 Mittagessen
16:30 – 18:00 Yoga, Thai-Yoga-Massage, Gespräche, Vorträge
19:00 Abendessen
20:00 Mantra-Singen

Sonne, Strand und Berge

Die Nachmittage kannst du nach Lust und Laune nutzen, um die umliegenden Wälder zu erkunden und den schönen Ausblick in die Täler zu genießen. Oder du fährst mit einem Mietwagen an den nahegelegenen Strand: Paralia Elaia ist ein geschützter Naturstrand, der im Sommer von Meeresschildkröten bevölkert wird. Weiter südlich oder nördlich gibt es auch fast menschenleere Abschnitte mit glasklarem Wasser.

Du kannst aber auch zu einsamen Wasserfällen wandern oder typisch griechische Küstenstädtchen besuchen. Oder es dir in einer Hängematte mit einem Buch gemütlich machen.

Das Yoga- und Mantra-Retreat könnte das Richtige für dich sein, wenn du

  • fortgeschrittener Yoga-Schüler oder selbst Lehrer bist und mehr über Yoga erfahren möchtest.
  • dich für die spirituellen Aspekte des Yoga und für Heilarbeit interessierst.
  • Mantras liebst.
  • Körper, Geist und Seele nähren möchtest.
  • Lust darauf hast, eine Woche mit Gleichgesinnten in der Natur zu verbringen.

Dein Yogalehrer Johannes Vogt

Johannes interessierte sich schon früh für indische Philosophie und Heilarbeit. Nach einigen Jahren in der IT-Welt folgte er schließlich dem Ruf, Menschen auf ihrem individuellen Weg zu begleiten. Er reiste durch viele Länder und ließ sich in Yoga, Ayurveda, Thai-Yoga-Massage und vielen anderen Methoden der Bewusstseins- und Körperarbeit ausbilden. Heute gibt er regelmäßig Yoga-Kurse, leitet Mantra-Meditationsretreats und Yoga-Workshops und tourt mit Kirtan und Mantra-Musik durch die Welt. Auf sein Debütalbum „Sharanam“ folgte im Winter 2018 sein zweites Mantra-Album „Sankalpa“.

UNTERKÜNFTE

Eco-Yoga-Lodge mitten in den Bergen des Peloponnes

Deine Lodge strahlt eine große Ruhe aus: Inmitten der Wälder auf 600 Metern gelegen, bist du hier von klarer Luft und der Stille der Berge umgeben. Die alten Eichen und Olivenbäume scheinen ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen. Du hast einen tollen Blick über die Täler und das Meer. Tagsüber hörst du die Bäume flüstern, nachts schaust du in einen überreichen Sternenhimmel.

Zimmer:

Einzelzimmer:
Die Einzelzimmer befinden sich im Haupthaus. Hier teilen sich drei Personen ein großes Bad mit Dusche und WC und es gibt noch einen gemeinsamen Wohnraum.

Naturholz-Lodges mit Doppelzimmern (25 qm):
Die Lodges verströmen einen warmen Holzgeruch, der eine heimelige Atmosphäre schafft. Von den Lodges aus hast du einen schönen Blick in die Umgebung. Sie sind mit Tisch, Stühlen, zwei Einzel- oder Doppelbetten, Hängematten, Veranda, WC, Waschbecken und teilweise mit einer Außendusche ausgestattet. Zur gemeinschaftlichen Nutzung gibt es eine Innendusche und separate Toiletten.

Hybrid-Zelte (25 qm):
Die hochwertigen australischen Zelte sind komplett möbliert und mit handgefertigten japanischen Luxus-Futonbetten, Kleiderschränken und einem Stromanschluss ausgestattet. Zu den Zelten gehören eigene WCs in der WC-Anlage. Waschbecken und Duschen findest du im Duschbereich.

Ausstattung der Eco-Lodge:

  • Wohnzimmer und Küche im Haupthaus
  • 2 Terrassen
  • Hängematten
  • Outdoor-Yoga-Plattform mit tollem Bergblick
  • geschlossener Yoga-Raum
  • Pool
  • WLAN bei der Rezeption

Die Lodge legt großen Wert auf Nachhaltigkeit. Bio-Heimtextilien, Futons aus Naturmaterialien, FSC-zertifizierte Gartenmöbel aus nachhaltiger Holzwirtschaft und die 100-prozentige Versorgung der ganzen Anlage mit Solarenergie sind Teil des Konzeptes.

Verpflegung:

Die leckeren Gerichte werden wenn möglich mit Zutaten aus regionalem und biologischem Anbau zubereitet. Alle Mahlzeiten sind vegetarisch oder vegan. Köchin Ulli geht regelmäßig zum Wochenmarkt, um echten griechischen Käse und die typischen Kalamata-Oliven zu kaufen. So kannst du die Spezialitäten des Peloponnes genießen!

Lage:

  • Wälder und Berge sind nur einen Katzensprung entfernt
  • 20 Fahrminuten zur Küste
  • 15 Fahrminuten zum Fluss Neda mit seinen Schluchten und Wasserfällen
  • 30 Fahrminuten zur Küstenstadt Kyparissia

Anreise:

Der nächste Flughafen ist in Kalamata. Von Frankfurt und München gibt es mit Condor Nonstopp-Flüge. Von anderen Flughäfen aus erreichst du Kalamata über Athen.

Vom Flughafen Kalamata empfehlen wir, einen Mietwagen zu nehmen. Sprich uns gerne an, wenn du dir das Auto mit anderen Gästen teilen möchtest. Zur Lodge führt eine kleine Holperstraße, die idealerweise mit einem kleinen Jeep, aber auch mit einem normalen Pkw befahren werden kann.

  • München – Kalamata: ca. 2,5 Stunden Flugzeit
  • Berlin – Kalamata: ca. 6,5 Stunden Flugzeit
  • Fahrt von Kalamata zur Lodge: ca. 2 Stunden mit dem Auto

LEISTUNGEN

Yoga & Mantra-Singen auf dem Peloponnes mit Johannes Vogt

Preise:

  • pro Person im Zwei-Mann-Hybridzelt mit geteiltem Bad: 895,-
  • pro Person in der Zwei-Personen-Lodge mit eigenem Bad: 955,-
  • pro Person im Ein-Mann-Hybridzelt mit geteiltem Bad: 1.035,-
  • pro Person im Einzelzimmer mit geteiltem Bad (Haupthaus): 1.095,-

Inklusivleistungen:

  • 7 Nächte
  • Yogaprogramm und Mantra-Singen mit Johannes Vogt
  • Halbpension: Morgentee und Frühstück, Nachmittag Obst, Joghurt & Kuchen, Abendessen und ganztags Quellwasser
  • Yogamatten und -Kissen stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung
  • Reiseunterlagen
  • Reisevorbereitung
  • alle Steuern
  • deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert

Nicht im Preis enthalten:

  • Hin- und Rückflug und Transfer
  • persönliche Ausgaben
  • alle Mahlzeiten außer im Programm angegeben
  • Getränke außer Wasser

Optional zubuchbar:

  • Ayurveda-Massagen

Hinweise & Services:

  • Das Yoga-Retreat wird auf Deutsch und Englisch gehalten und richtet sich an fortgeschrittene Yoga-Schüler und Yogalehrer, die ihr Wissen vertiefen möchten.
  • Mindestteilnehmerzahl: 11 – Maximumteilnehmerzahl: 14
  • Beginn des Retreats um ca. 17.00 Uhr (Anreise ab 15.00 Uhr), Ende um ca. 10.00 Uhr (Abreise bis 11.00 Uhr)
  • Wenn du nach deinem Yoga-Retreat noch eine Weile in Griechenland bleiben möchtest, sprich uns einfach an. Wir schlagen dir gerne Hotels für deine Anschlussreise vor.

Länderinfo

Wainando - Griechenland

Land & Leute

Die griechische Landschaft erinnert hier and da an die Zeit, als das Denken der Menschen noch von Mythen bestimmt war. Man glaubte, dass der Göttervater Zeus auf dem fast 3.000 Meter hohen Olymp Ratsversammlungen abhielt und dass die Jagdgöttin Artemis jederzeit mit ihren Hunden aus einem Olivenhain hervortreten könne.

Das älteste Kulturvolk unseres Kontinents hat zahlreiche Ruinen hinterlassen, die der Wiege Europas ein einzigartiges Gesicht geben. Auf der Agora versammelten sich die freien Bürger, in der Akropolis priesen sie ihre Götter.

Zur Kulturlandschaft gehören aber auch Moscheen, Ölmühlen, quirlige Häfen und historische Dörfer mit weiß getünchten, quadratischen Häusern, die auf die aufgewühlte See blicken. Dazwischen liegen mächtige Gebirgszüge mit Schluchten und Hochebenen, genauso wie felsige Küsten oder Sandstrände, die zum Innehalten einladen. Auch die Griechen selbst legen gerne eine Pause ein, dauert die Mittagsruhe doch häufig bis 16 Uhr. Die Menschen arbeiten, um zu leben, nicht andersherum – und genießen die Geselligkeit.

Landessprache

In großen Städten wirst du keine Probleme haben, dich auf Englisch zu unterhalten In abgelegenen Dörfern kann es allerdings vorkommen, dass die Bevölkerung nur Griechisch versteht.

Religionen & Spiritualität

Einst wurde das Orakel von Delphi als Nabel der Welt gefeiert, denn hier fielen Priesterinnen in Trance, um mit den Göttern in Verbindung zu treten und Weissagungen zu machen. Aber auch der Olymp war als Sitz der Götter ein wichtiges Zentrum griechischer Spiritualität.

Heute bekennen sich die meisten Griechen zum orthodoxen Christentum. Zu besonderer Bekanntheit hat es die autonome Mönchsrepublik Athos gebracht, die viele Pilger anzieht. Hier leben mehrere hundert Mönche unterschiedlichster Nationen in Abgeschiedenheit, um sich in der Stille dem Gebet zu widmen.

Klima & Reisezeit

Das mediterrane Klima verspricht heiße, trockene Sommer und milde, regnerische Winter, die mit durchschnittlich fünf Sonnenstunden pro Tag recht angenehm sind. Herbst und Frühling sind sehr kurz, aber für diejenigen interessant, die wandern und die Sommerhitze meiden wollen. Im Allgemeinen ist der Norden etwas kühler, auch im Sommer, wenn auf Kreta an manchen Tagen die 40°C-Marke erreicht wird.

Als beste Reisezeit gilt Mai bis September, denn in dann sind die Wassertemperaturen am höchsten. Sie steigen im Sommer auf rund 24°C.

Zeitverschiebung

Griechenland ist Deutschland eine Stunde voraus.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Geld abheben kannst du an einem der zahlreichen Automaten, die es in Griechenland gibt. Informiere dich am besten vorher, welche Gebühren dein Bankinstitut erhebt. Mit deiner EC- oder Kreditkarte kannst du vielerorts auch direkt bezahlen.

Unterwegs im Land

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in Griechenland gut ausgebaut. Die Busse fahren nicht nur größere Städte, sondern auch Dörfer an, sind auf dem Land aber häufig etwas älter und weniger komfortabel. Alternativ kannst du auch den Zug nehmen, allerdings sind die Strecken nicht so weit ausgebaut. Oder du mietest ein Auto, um damit das Land zu erkunden. Die Straßen sind in der Regel gut, auf dem Land aber teilweise unbefestigt.

Essen

Die griechische Küche schmeckt nach Sommer: Aromatischer Käse, frisches Gemüse und Tzatziki mit Knoblauch, Joghurt und Gurke sind typisch für diesen mediterranen Kochstil. Grundlegende Elemente waren bereits in der Antike beliebt: Schon zu Zeiten der großen Philosophen standen einfache Gerichte im Vordergrund, die mit Fisch und Gemüse und mit wenig Gewürzen zubereitet wurden. Gern nutzt man den Backofen, zum Beispiel für Mousakas mit Kartoffeln, Hackfleisch und Auberginen. Probiere auch den berühmten griechischen Wein, den bereits Udo Jürgens besang.

Gesundheit

Aktuelle Impfempfehlungen entnimmst du bitte der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Unseren Gästen stellen wir vor der Reise auch aktuelle Hygiene- und Gesundheitsinformationen zur Verfügung. Die umfassendsten und aktuellsten Informationen zu aktuellen Hygienevorschriften und Rahmenbedingungen erhältst du beim zuständigen Gesundheitsamt. Wir empfehlen außerdem, dich vom Arzt des Vertrauens beraten zu lassen.

Einreisebestimmungen

Dein Personalausweis reicht aus, um nach Griechenland zu reisen.

Bitte informiere dich über die aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt.

Internet & Telefon

Seit Mitte Juni 2017 sind die Kosten für SMS, Anrufe und fürs Surfen im Netz wesentlich günstiger als früher, denn das Europa-Parlament hat die europaweite Abschaffung der Roaming-Gebühren beschlossen. Du musst daher nicht mit zusätzlichen hohen Kosten rechnen.

Gut zu wissen

Wenn du eine Kirche besuchst, denk daran, Schultern und Knie zu bedecken. Auch auf dem Land ist es besser, sich nicht zu freizügig zu kleiden.