HIGHLIGHTS

  • Morgens dynamisches Hatha-Yoga, abends sanftes Yin-Yoga
  • Entspannende Meditationen
  • Künstlerisch gestaltete Boutique-Unterkunft in Küsten-Nähe
  • Viel Freizeit, um die Gegend zu entdecken
  • Mediterranes Flair
  • Massagen & Coaching zubuchbar
  • Zwei enthusiastische Yogalehrerinnen

PROGRAMM

Umgeben von Orangenbäumen, Wildkräutern und Weinreben entspannen Sie bei Yoga und Meditation. Lassen Sie sich inspirieren und erholen Sie sich auf allen Ebenen!

Yoga-Urlaub auf Sizilien: Zeit zum Wohlfühlen

Sie haben eine Woche ganz für sich, um in den Flow zu kommen und Ihr „Prana“, Ihre Lebensenergie tanzen zu lassen. Ihre Yogalehrerinnen stellen Übungen zusammen, um die Energie in jede Körperzelle und in Balance zu bringen. Das Ziel: nach dieser Woche mit neuer Kraft, voller Harmonie und leicht zurück in den Alltag zu schweben.

Hatha Yoga, Meditation und Yin Yoga:

Gemeinsam mit Gleichgesinnten starten Sie jeden Morgen mit einer dynamischen Yoga-Einheit in den Tag. Es erwarten Sie kraftvolle Hatha-Yoga-Übungen, die fließend ineinander übergehen. Körper und Atem verbinden sich, damit Sie die Einheit aus Körper und Geist fühlen können. Am Abend widmen Sie sich ruhigen Yin-Haltungen, die Ihnen helfen, einen erholsamen Schlaf zu finden. Bei der Mantra-Meditation lauschen sie schönen Klängen, die Ihr Herz öffnen und Ihren Kopf klären.

Nachmittag zur freien Gestaltung:

Am Nachmittag haben Sie viel freie Zeit, die Sie nach Lust und Laune nutzen können. Sie können eine entspannende Massage dazu buchen, um die Muskulatur zu lösen, sich innerlich aufzurichten und zu zentrieren. Sie können auch aktuelle Themen in einem Coaching besprechen, um neue Perspektiven zu gewinnen und Lösungen zu finden. Aber natürlich können Sie auch einfach in der Sonne liegen, am Strand spazieren gehen und das Leben genießen.

Ein Seminartag …

… kann ganz unterschiedlich aussehen. Hier ein Beispiel für einen möglichen Tagesablauf:

08:00 Yoga & Meditation
10:00 gemeinsames Frühstück
11:00 – 16.30 freie Zeit / Massagen / Coaching / Strand / eigene Ausflüge
17:00 Yoga & Mantra-Meditation
19:00 gemeinsames Abendessen

Das Yoga-Retreat auf Sizilien könnte das richtige für Sie sein, wenn Sie:

  • Italien, das Meer und „La Dolce Vita“ lieben
  • den warmen Spät-Frühling auf Sizilien genießen möchten
  • eine kleine Auszeit brauchen und sich regenerieren wollen
  • lernen möchten, mit Yoga und Meditation bewusst zu entspannen
  • sich inspirieren lassen wollen

Mediterranes Urlaubsflair auf Sizilien

Im Mai beginnt die beste Reisezeit Siziliens: Das Thermometer klettert häufig auf 20 °C oder höher und die Badesaison ist schon eröffnet. Neun Stunden scheint die Sonne im Schnitt pro Tag und im ganzen Monat gibt es durchschnittlich nur drei Regentage. Die Mohnblumen überziehen die Wiesen wie rote Teppiche und es kommt eine warme Brise vom Meer.

Sizilien ist ein Schmelztiegel alter Kulturen, die überall ihre Spuren hinterlassen haben. Verfallene griechische Tempel sind von Pinien umgeben, römische Amphitheater blicken über raue Klippen zum Meer. Eine inspirierende Umgebung, um nach innen zu schauen!

In Ihrer freien Zeit können Sie einen Strandspaziergang machen und sich im Meer erfrischen. Oder Sie machen einen Ausflug zur nahe gelegenen Stadt Marsala. Hier saust der Wind durch alte Alleen und an noch älteren Kirchen vorbei, die die Vergangenheit wiederaufleben lassen.

Diese Yogalehrerinnen begleiten Sie

Svenja Schäfer ist seit sechs Jahren Yogalehrerin mit Leib und Seele. Menschen dabei zu unterstützen, mehr Licht in diese Welt zu bringen, ist ihre größte Intention. Svenja glaubt an ein friedvolles, leichtes und bewusstes Leben. Sie bietet neben ihren Yoga-Kursen spirituelle Massagen, Energy Healing und Workshops an. Mit dem neuen Yogazentrum „Yoga Village“ erfüllt sie sich selbst einen langjährigen Traum. Sie freut sich darauf, bald noch mehr Menschen auf ihrem Weg zu begleiten.

Katja Schendel hat 2017 ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten. Als Life Coach, Yogalehrerin und Bodywork-Therapeutin will sie physisches, mentales und seelisches Wohlbefinden für alle zugänglich zu machen. Sie unterstützt Menschen dabei, mit Leichtigkeit und Freude Lösungen für aktuelle Themen zu finden. In ihrem Podcast SanftMut gibt sie Anregungen, um Mindfulness zu trainieren und voller Energie durchzustarten. „Kraftvoll“ heißt eben nicht nur „tough und rational“, sondern vor allem auch „sanft, liebevoll und entspannt“.

UNTERKÜNFTE

Sizilianisches Steinhaus an der Küste

Für Ihren Yoga- und Meditationsurlaub auf Sizilien steht Ihnen eine künstlerisch gestaltete, schön renovierte alte Farm zur Verfügung, die heute als Hotel Gäste aus aller Welt willkommen heißt. Sie liegt im ruhigen Westen Siziliens, rund 500 Meter vom Meer entfernt. Hier können Sie schwimmen oder Wassersport treiben. Verschiedene Sandstrände sind rund 10 bis 15 Fahrminuten entfernt. Dort können Sie Sonnenschirme und Liegen mieten.

Das im 18. Jahrhundert erbaute Steinhaus ist von Weinbergen und Olivenhainen umgeben und befindet sich am Rand eines Naturreservats. Viele Hobby-Künstler kommen hierher, um sich von der malerischen Umgebung inspirieren zu lassen. Manchmal fliegen Flamingos über Salzpfannen, während der Wind über das Meer rauscht. Ein stiller Ort, der zum Retreat (Rückzug) einlädt.

Die Zimmer:

Der Gruppe stehen Doppel- und Einzelzimmer zur Verfügung. Manche haben ein eigenes Bad, andere Zimmer teilen sich ein Badezimmer. Bei der Renovierung des Gebäudes verwendeten regionale Handwerker traditionelle Materialien aus der Umgebung. So strahlen die Zimmer heute eine gemütliche mediterrane Atmosphäre aus.

Verpflegung:

Serviert wird gesundes Soulfood mit frischem Gemüse aus dem eigenen Garten und selbstgebackenem Brot. Auf Sie wartet ein tolles vegetarisches Frühstücksbuffet und ein leckeres Abendessen. Gerne nimmt die Küche Rücksicht auf Lebensmittelunverträglichkeiten oder Veganer.

Anreise:

Der nächste Flughafen ist Trapani. Von dort holt Sie ein Shuttle ab und bringt Sie in Ihre Unterkunft.
Flug Deutschland – Sizilien: ca. 2 Stunden

LEISTUNGEN

Yoga-Urlaub auf Sizilien: Zeit zum Wohlfühlen

Preise

Early-Bird-Preis bei Buchung bis zum 31.10.2020:

  • Pro Person im Doppelzimmer mit geteiltem Bad: 1.195,-
  • Pro Person im Einzelzimmer mit geteiltem Bad: 1.495,-
  • Pro Person im Doppelzimmer mit eigenem Bad: 1.275,-
  • Pro Person im Einzelzimmer mit eigenem Bad: 1.575,-

bei Buchung ab 01.11.2020:

  • Pro Person im Doppelzimmer mit geteiltem Bad: 1.295,-
  • Pro Person im Einzelzimmer mit geteiltem Bad: 1.595,-
  • Pro Person im Doppelzimmer mit eigenem Bad: 1.375,-
  • Pro Person im Einzelzimmer mit eigenem Bad: 1.675,-

Inklusive sind:

  • 7 Übernachtungen
  • Yoga-Einheiten laut Programm
  • 6 x vegetarischer Brunch
  • 1 x Frühstück am Abreisetag
  • 7 x vegetarisches Abendessen
  • Wasser und Tee
  • Flughafentransfers (passend zu den Ryan Air Flügen am 7.5.21 von Karlsruhe/Baden-Baden nach Trapani und zurück am 14.5.21) 1 x Abholung am Flughafen in Trapani zwischen 10-15 Uhr, 1 x Shuttle nach Trapani am Abreisetag um 09:30 Uhr)
  • Steuern

Optional zubuchbar vor Ort:

  • Massagen (30 Minuten: 35,-)
  • Coaching (60 Minuten: 65,-)

Nicht im Preis enthalten:

  • Flüge nach Sizilien
  • Mahlzeiten außer den angegebenen
  • persönliche Ausflüge und Ausgaben
  • Mietwagen – als Empfehlung
  • Reiseversicherungen

Hinweise & Services:

  • Voraussetzungen: Das Retreat ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Die Bewegungsabläufe werden detailliert angeleitet und sind einfach nachzuvollziehen. Normale Fitness reicht völlig aus, um gut mitzukommen.
  • Beginn des Retreats 07.05.2021 um ca. 17 Uhr, Ende: 14.05.2021 um ca. 9 Uhr
  • Teilnehmerzahl: 14 – 21, bitte warten Sie mit Ihrer Flugbuchung bis die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist und damit feststeht, dass das Retreat stattfindet.
  • Retreat-Sprache: deutsch
  • Mietwagen: Wir empfehlen Ihnen, sich ein Auto zu leihen. Dann können Sie ganz flexibel die Gegend erkunden.
  • Flugempfehlung: Ryan Air fliegt nonstop ab Karlsruhe/Baden-Baden nach Trapani und zurück.
  • Verlängerung: Wenn Sie noch ein paar Tage länger in Sizilien bleiben möchten, kümmern wir uns gerne um Ihren weiteren Aufenthalt. Sagen Sie uns einfach, was Sie erleben möchten, und wir machen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

 

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Länderinfo

Wainando - Italien

Land & Leute

Italiens Städte sind genauso lebendig wie die Menschen, die dort zu Hause sind: Auf der Piazza tragen feine Damen die neueste Mode zur Schau, in angrenzenden Cafés diskutieren ältere Herren leidenschaftlich über Gott und die Welt, während Jugendliche mit alten Mopeds davon knattern. In uralten Städten wie Rom nimmt die Mentalität vergangener Epochen Gestalt an, pittoreske Brunnen erinnern an die Renaissance, verwitterte Steingemäuer wie das Kolloseum an Glanz und Glorie des römischen Reiches.

Auch die italienische Landschaft hat einiges zu bieten: Das grüne Herz Italiens vereint wildromantische Küsten, schroffe Berge und Vulkane, sanfte Hügel mit Zypressen und Olivenbäumen und türkisblaue Buchten.

Die Italiener sind Meister darin, das Leben zu genießen. Sie lieben leckeres Essen, gesellige Runden und schicke Mode. Man legt gerne eine Pause ein, lässt sich Zeit und scheut sich nicht, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Freuen Sie sich auf eine herzliche, lockere Urlaubsatmosphäre.

Landessprache

Sie müssen nicht Italienisch lernen, um südlich der Alpen Kontakte zu knüpfen. In Touristenzentren und in einigen norditalienischen Städten sprechen viele Einwohner Deutsch. Ansonsten können Sie sich vor allem mit der jüngeren Generation auch auf Englisch unterhalten.

Religionen & Spiritualität

Seit Jahrhunderten pilgern Menschen nach Italien, um mit sich selbst und der Welt ins Reine zu kommen. Italien ist dank Vatikan und Petersdom eines der wichtigsten Wallfahrtsländer der Christenheit. Hier spielt der katholische Glaube nach wie vor eine große Rolle: 85 Prozent der Italiener sind Katholiken.

Aber nicht nur in Rom, sondern in ganz Italien findet man Spuren des Glaubens: Pilger strömen zum Beispiel auch nach Assisi, wo der heilige Franziskus wirkte, besuchen uralte Steinkirchen, historische Kunstschätze oder Reliquienschreine, die bis heute verehrt werden.

Klima & Reisezeit

Italien gehört auch aufgrund seines milden, mediterranen Klimas zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. In den italienischen Alpenregionen regnet es seltener als nördlich des Gebirges, weshalb von Frühling bis Herbst viele Touristen in diese Gegend kommen. Im Winter zieht es vor allem Skifahrer hierher.

Wer schon im Frühling warme Sonnenstrahlen auf seiner Haut spüren möchte, ist in Süditalien richtig. Auf Sizilien hat es schon im März um die 18 Grad. Von Juni bis August kann es in ganz Süditalien sehr heiß werden: In Rom steigen die Temperaturen regelmäßig auf 30 Grad. Nur selten fällt Regen.

Zeitverschiebung

Sie müssen Ihre Uhr nicht umstellen, wenn Sie nach Italien reisen: Es gibt keine Zeitverschiebung.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Italien gehört zur Euro-Zone. In Hotels ist auch Kreditkartenzahlung üblich – erkundigen Sie sich jedoch vor Abreise bei Ihrer Bank, wie hoch die Gebühren sind. Dasselbe gilt für die EC-Karte, wenn Sie Geld bei einer italienischen Bank abheben möchten.

Unterwegs im Land

Das italienische Bus- und Zugnetz ist gut ausgebaut: Neben Nachtzügen gibt es auch komfortable Highspeed-Züge, die die wichtigsten italienischen Städte miteinander verbinden. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist das Zugfahren in Italien recht günstig. Wer in abgelegenen Gegenden unterwegs ist oder flexibler sein möchte, kann sich natürlich auch ein Auto mieten. Der italienische Straßenverkehr kann jedoch für junge Fahrer herausfordernd sein, denn auf vielen italienischen Straßen geht es recht chaotisch zu. Im süditalienischen Hinterland können die Straßen außerdem nicht immer mit deutschen Standards mithalten.

Essen

Die italienische Küche ist mittlerweile auf der ganzen Welt zu Hause. Aber traditionelle Gerichte wie Pizza und Pasta schmecken in ihrem Heimatland immer noch am besten. Traditionell spielen in Italien weniger aufwendige Rezeptkreationen, sondern hochwertige Zutaten eine Rolle. Duftendes Bruschetta oder gehaltvolle Antipasti mit Olivenöl, guter Wein und herzhafter Käse gehören zu einem italienischen Abendessen einfach dazu. Als Ursprungsland der Slow-Food-Bewegung zählt in Italien neben leckeren Speisen vor allem eins: sich viel Zeit für die köstliche Seite des Lebens zu nehmen. „La dolce vita“ eben!

Gesundheit

Für Italien werden keine speziellen Reiseimpfungen empfohlen.

Einreisebestimmungen

Da Italien zum Schengen-Raum gehört, werden nur hin und wieder Grenzkontrollen durchgeführt. Ihren Personalausweis sollten Sie aber auf jeden Fall dabei haben.

Internet & Telefon

Wer sein Handy oder Smartphone auch in Italien nutzen und hohe Roaming-Gebühren umgehen will, kann sich eine italienische Prepaid-Karte besorgen. Prepaid-Karten sind entweder im Internet oder in italienischen Provider-Shops erhältlich. Beim Kauf sollten Sie jedoch darauf achten, wie lange das Guthaben gültig ist und wie schnell die Internetverbindung ist.

Gut zu wissen

Wenn Sie ein italienisches Restaurant betreten, steuern Sie nicht auf den nächstbesten Tisch zu, sondern warten Sie, bis Ihnen der Kellner einen Platz zuweist. Denken Sie beim Zahlen daran, dass in Italien nur eine Rechnung pro Tisch üblich ist, die dann unter den Gästen aufgeteilt wird. Falls es etwas dauert, bis die Rechnung kommt, haben Sie Geduld: Vor allem in Süditalien herrscht ein anderes Zeitgefühl. „Slow Food“ und „Slow Travel“ eben …

Referenzen

So erlebte eine Teilnehmerin den Yoga-Unterricht:

„Ich bin so glücklich, dass ich Svenja kennen gelernt habe. Ihr vielfältiges Yogaprogramm ist großartig. Nach jeder einzelnen Stunde fühle ich mich so gut und bei mir angekommen. Mit Kraft und Vitalität aufgetankt, entspannt und voller Freude. Ich freue mich schon auf den Yogaurlaub nächstes Jahr.“ (Katja)

Feedback zum Boutique-Hotel:

„Das Bauernhaus ist so schön renoviert: Alte Kunstwerke, moderner Komfort und Plätze, um in der Sonne zu liegen und zu entspannen, inmitten duftender Zitronen- und Orangenbäume. So haben wir uns Sizilien vorgestellt.“ (Lori & Dave)