HIGHLIGHTS

  • Yoga an Kraftorten
  • Gepflegte, entspannte und gut ausgebildete Pferde
  • Ausflüge mit deutschsprachigen Rittführern in kleiner Gruppe für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet
  • Einsame Klippen, üppiges Grün und goldener Sand
  • 4-Sterne-Resort direkt am Strand
  • Spa-Bereich mit Sauna, Whirlpool und Dampfbad
  • Zwei erfahrene Seminarleiter

PROGRAMM

Das Glück der Erde: Yoga & Reiten an der Küste der Algarve (Portugal)

Das sanfte Klappern der Hufe, Wind im Haar und der Duft von Lavendel: Bei einem Ausritt an der Küste der Algarve lässt du deinen Alltag hinter dir und entspannst dich im Hier und Jetzt. Yoga vertieft die Erlebnisse.

Reiten an der Algarve

Die Algarve auf dem Rücken der Pferde zu erkunden, ist etwas ganz Besonderes. Versteckte Pfade führen dich durch naturbelassene mediterrane Umgebung zu goldenen Stränden und malerischen Buchten. Die Bewegungen des Pferdes, das Klappern der Hufe und das Lied der Meeresbrise sorgen für Erholung.

Die Pferde leben auf großen Weiden in einer Herde zusammen, sind also artgerecht gehalten und entspannt. Außerdem sind sie sogfältig ausgebildet und trittsicher. Die erfahrenen Rittführer sprechen Deutsch und kennen sich vor Ort gut aus. Sie begleiten maximal vier Gäste, sodass der Ausflug einen privaten Charakter erhält. Außerdem steigt dadurch die Chance, Wildtiere zu beobachten. Eine spezielle Einheit am Pferd führt dich in das Reiten für Yogis ein.

Du bist noch nie auf einem Pferd gesessen? Kein Problem. Anfänger sind bei den Ausritten mit dabei und erlernen alle wichtigen Griffe. Übrigens: Erfahrene Reiter profitieren vom Yoga-Unterricht. Denn ein ausbalancierter Reitstil schont den Bewegungsapparat der Pferde.

Yoga-Urlaub am Meer

Dein Resort liegt in einer sehr schönen Region Südeuropas, der Felsenalgarve. Die naturbelassene Küste ist ein toller Ort für alle, die gerne an einsamen Stränden spazieren gehen.

Die Yoga-Stunden finden häufig draußen statt. Manche Übungen sind kraftvoll und dynamisch, andere ruhig und entspannt. Immer geht es darum, ganz bei dir selbst anzukommen. Und eine tiefe innere Gelassenheit zu finden.

Es geht darum, dich vollkommen zu erholen. Die Möwen im Flug zu beobachten, im Schatten eines Johannisbrotbaumes Platz zu nehmen oder dem Lavendelduft zu folgen. Immer gilt: Alles kann, nichts muss.

Zeit für dich

Im Spa-Bereich kannst du die Hitze der Sauna und des Dampfbads genießen. Oder wie wäre es mit einer entspannenden Massage? So lösen sich alte Blockaden langsam auf.

Du kannst auch in einem Naturpark oder im Küstengebirge spazieren gehen. Unterwegs begegnet dir vielleicht eine iberische Schildkröte oder ein Chamäleon. Für die Rast gibt es verträumte Cafés in versteckten Dörfern, wo das Leben noch traditionellen Rhythmen folgt.

Seminarleiter Stefanie und Oliver

Früher arbeitete Oliver in einem großen Unternehmen. Dann ließ er sich zum Yogalehrer ausbilden und machte sich als Kommunikationsberater selbstständig. Schließlich erfüllte sich der Portugal-Fan gemeinsam mit Stefanie vor zehn Jahren einen Traum mit dem eigenen Retreatzentrum.

Steffi ist Pferde-Osteopathin, Dozentin für Osteopathie, Reiki Practicioner und zertifizierte Yogalehrerin. In ihren Unterricht lässt sie Elemente aus Flow- und Kundalini-Yoga einfließen. Hauptsächlich lehrt sie allerdings integralen Hatha Yoga. Dabei geht es ihr immer um die Balance zwischen Entspannung und Herausforderung – genauso wie um die Hingabe.

UNTERKÜNFTE

Das Glück der Erde: Yoga & Reiten an der Küste der Algarve (Portugal)

4-Sterne-Resort am Strand

Das Retreatzentrum liegt auf Sandsteinklippen direkt am Strand. Die ruhige Gegend eignet sich sehr gut, um nach innen zu schauen und zu entschleunigen. In den Lagunen kannst du Vögel beobachten oder nach Delfinen Ausschau halten. Grabe deine Füße in den Sand oder schwimme hinaus ins Meer!

In der Nähe gibt es tolle Plätze, um Yoga zu machen, zum Beispiel auf Klippen über dem Meer oder im warmen Sand. Du kannst aber auch eine Runde im Pool drehen oder dich im Spa-Bereich behandeln lassen. Dort stehen dir ein Jacuzzi (Whirlpool), eine Sauna, ein Dampfbad und warme Ruhebetten zur Verfügung.

Die 85 m² großen Suiten kannst du zu zweit oder gegen Aufpreis alleine nutzen. Hier gibt es zwei Zimmer mit Doppelbetten, ein Wohnzimmer mit Feuerstelle, ein Bad mit traditionellen portugiesischen Fließen, eine voll ausgestattete Küche und eine Fußbodenheizung. Wenn du die Suite zu zweit nutzt, hast du ein eigenes Schlafzimmer und teilst dir das Bad.

 

LEISTUNGEN

Das Glück der Erde: Yoga & Reiten an der Küste der Algarve (Portugal)

Preise:

  • ab 899 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • ab 899 Euro pro Person im Einzelzimmer in einer geteilten Suite

Gegen Aufpreis zubuchbar:

  • Aufpreis für Einzelnutzung der kompletten Suite: 349 Euro pro Person
  • Aufpreis für 7 x Halbpension im Resort (3-Gänge-Menü ohne Getränke): 250 Euro pro Person
  • Geteilter Shuttle vom/zum Flughafen Faro: 15 Euro pro Person und Strecke. Bitte beachte, dass der Shuttle verschiedene Flüge zusammenfasst und eventuell mehrere Hotels anfährt. Deshalb kann es ggf. zu Wartezeiten am Flughafen kommen und die Fahrt nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch als ein Privattransfer.
  • Privater Transfer: 55 Euro pro Strecke und Fahrzeug

Inklusivleistungen:

  • 7 Übernachtungen
  • Frühstücksbuffet im Sea-View-Restaurant
  • Einführung Reiten für Yogis am Pferd
  • 3 Reitausflüge entlang der Küste (jeweils 1,5 bis 2 Stunden)
  • 6 x Yoga (jeweils ca. 2 Stunden)
  • 1 Picknick während des Reitausflugs
  • Nutzung des Spa-Bereichs
  • deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert

Nicht im Preis enthalten:

  • An- und Abreise
  • Transfers vom und zum Flughafen in Faro
  • persönliche Ausflüge & Ausgaben

Services und Hinweise:

  • Yoga-Matten, Kissen und Decken befinden sich vor Ort.
  • Anreise: Der nächste Flughafen Faro ist rund 60 Kilometer vom Resort entfernt. Manchmal bietet sich auch eine Anreise über Lissabon an. Du kannst gern früher ankommen oder später abfahren, sprich uns einfach auf deine Wunschzeiten an. Gern kümmern wir uns außerdem um Flüge und Flughafentransfers. Auf Wunsch vermitteln wir auch Fahrgemeinschaften, dann kannst du dir einen Shuttle oder einen Mietwagen mit anderen Gästen teilen.
  • Voraussetzungen für Ausritte: Das Gewicht der Reiter sollte unter 90 Kilo liegen, damit die Pferde sie gut tragen können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Länderinfo

Wainando - Portugal

Land & Leute

Der Wind fegt über Portugals 800 Kilometer lange Küsten, an denen sich felsige Klippen türmen oder goldener Sandstrand ausbreitet. Weiter im Landesinneren schmeckt die Luft nicht mehr salzig, sondern riecht nach Eukalyptus und Rosmarin.

Die Jahrhunderte haben überall im Land ihre Spuren hinterlassen: Festungen der Mauren, römische Tempel, keltische Megalithen und grazile Felszeichnungen erinnern daran, dass dieses Land schon seit Jahrtausenden besiedelt ist.

In den abgelegenen Dörfern, in denen man zum Teil noch in alten Steinhäusern wohnt, ist das Leben seit jeher beschaulich. Männer und Frauen treffen sich auf den Marktplätzen, natürlich in separaten Gruppen, um den neuesten Klatsch auszutauschen. Auch in der Hauptstadt lebt die Tradition Portugals weiter: Hier verabredet man sich allerdings in den Kaffeehäusern Lissabons. Aber auch gerne in schicken Clubs oder Bars – denn Portugal ist durchaus in der Gegenwart angekommen.

Landessprache

In Portugal spricht man Portugisisch. Die jungen Portugiesen sprechen gut Englisch, aber die ältere Generation und auch die Landbevölkerung sind weniger geübt darin, sich auf Englisch zu unterhalten.

Religionen & Spiritualität

Die meisten Portugiesen sind Katholiken und haben sich ihren Glauben an den christlichen Gott bewahrt. In Portugal gibt es einen weltberühmten Pilgerort: Anfang des 20. Jahrhunderts sollen drei Kinder die heilige Jungfrau Maria in Fátima gesehen haben, die daraufhin vor mehreren zehntausend Menschen ein Sonnenwunder gewirkt haben soll. Noch heute kommen viele Schwerkranke hierher, die auf eine wundersame Heilung hoffen.

Klima & Reisezeit

Grundsätzlich kannst du das ganze Jahr über nach Portugal reisen. Die Algarve ist auch im Winter sehr schön. Von Oktober bis Mai kann es zwar heftig regnen. Aber es kann auch sehr mild und sonnig sein. Die Temperaturen können bis zu 20° C betragen. Zum Baden an der Nordküste eignen sich Juli und August. Je weiter südlich du bist, desto länger ist die Badesaison.

Zeitverschiebung

Deutschland ist Portugal eine Stunde voraus.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Du bezahlst in Euro.

Besonders in den Touristenorten gibt es sehr viele Automaten, an denen du mit der EC- oder Kreditkarte Geld abheben kannst. Informiere dich am besten vorab, welche Gebühren deine Bank erhebt, um nachher keine bösen Überraschungen zu erleben.

In größeren Geschäften und Restaurants kannst du auch mit Karte zahlen.

Unterwegs im Land

Besonders die größeren Städte sind mit einem gut ausgebauten Busnetz verbunden, sodass du preiswert von einer Stadt zur nächsten reisen kannst. Eine Alternative ist der Zug, der in Portugal zwar relativ günstig, aber dafür auch langsam ist. Natürlich kannst du dir auch einen Leihwagen nehmen, denke aber an die teils gebührenpflichtigen Autobahnen und den südländischen Fahrstil.

Essen

Die portugiesische Küche ist einfach, aber vielfältig. Natürlich gibt es viele Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten, aber auch mit Gemüse, Kartoffeln und Reis. Als Nationalgericht gilt Bacalhau, getrockneter Stockfisch, der schon zu Zeiten der großen Seefahrer beliebt war.

Ein typisch portugiesisches Menü besteht aus einer Suppe, beispielsweise einer dünnen Kartoffelcremesuppe mit Markstammkohl, einer Hauptspeise, zum Beispiel mit Rind-, Zicklein- oder Lammfleisch und aus einer kalorienreichen Süßspeise, zum Beispiel „Himmelsspeck“ mit Mandeln, Zucker und Eigelb.

Gesundheit

Für Portugal werden keine speziellen Reiseimpfungen empfohlen. Wirf dennoch einen Blick in deinen Impfpass, um wenn nötig Standardimpfungen aufzufrischen.

Unseren Gästen stellen wir vor der Reise auch aktuelle Hygiene- und Gesundheitsinformationen zur Verfügung. Die umfassendsten und aktuellsten Informationen zu aktuellen Hygienevorschriften und Rahmenbedingungen erhältst du beim zuständigen Gesundheitsamt. Wir empfehlen außerdem, dich vom Arzt des Vertrauens beraten zu lassen.

Einreisebestimmungen

Dein Personalausweis reicht aus, um als EU-Bürger nach Portugal zu reisen.

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen findest du jederzeit beim Auswärtigen Amt.

Internet & Telefon

Seit Mitte Juni 2017 sind die Kosten für SMS, Anrufe und fürs Surfen im Netz wesentlich günstiger als früher, denn das Europa-Parlament hat die europaweite Abschaffung der Roaming-Gebühren beschlossen. Du musst daher nicht mit zusätzlichen hohen Kosten rechnen.

Gut zu wissen

Der eine oder andere Tourist kommt in Portugal auf die Idee, seine Spanischkenntnisse zu erproben. Schließlich sind sich die beiden Sprachen sehr ähnlich und viele Portugiesen verstehen die Sprache ihres Nachbarlandes. Doch Vorsicht: Im eigenen Land bevorzugen die Einheimischen ihre eigene Sprache.

Referenzen

„Ich habe mich von meinen Begleiterinnen mitreißen lassen, dass wir uns dem Wagnis eines gemeinsamen Reitausfluges stellen. Ich selbst habe über 20 Jahre nicht mehr auf einem Pferd gesessen und hatte gar nicht mehr darauf gehofft, dies jemals wieder zu tun. Ich war überwältigt vom herzlichen Empfang bei Silke und Helder und begeistert, mit welcher Hingabe und Liebe zu ihren Pferden die beiden ihr Unternehmen führen. Die Pferde sind in einer ausnahmslos guten physischen und psychischen Verfassung. Das hat mich sehr beruhigt und ermutigt, den Reitausflug voller Vertrauen mitzumachen. Und der gesamte Ausritt war von eben diesem höchsten Vertrauen geprägt. Wir sind gemeinsam über Stock und Stein, durch unwegsames Gelände bis zum Strand mit diesen wunderbaren Tieren gewandert. Das tiefe Vertrauen und die Verbundenheit von Pferd und Mensch war ein ganz außergewöhnliches Ereignis und hat einen nachhaltigen positiven Eindruck bei mir hinterlassen.“ (Annette)