HIGHLIGHTS

  • Homeoffice in einem schönen, ruhigen Retreat-Zentrum auf den Kanaren
  • Schnelles WLAN & arbeiten unter Palmen
  • Entspannen bei Yoga, Pilates & Massagen
  • Pool & Outdoor-Jacuzzi
  • Leckeres vegetarisches Essen

PROGRAMM

Du arbeitest viel im Homeoffice? Oder bist du es als digitaler Nomade gewöhnt, ortsunabhängig zu sein? Dann könntest du dein Homeoffice für drei Wochen auf die Kanaren verlegen: Dort warten sonnige Tage, Meeresrauschen und Urlaubsflair auf dich.

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Fuerteventura

Für drei Wochen wohnst und arbeitest du in einem schönen Retreat-Zentrum mit heimeliger Atmosphäre. Dort hast du alles, was du zum Arbeiten und Leben brauchst. Du kannst dich in deinem gemütlichen Zimmer oder im Freien an deinen Laptop setzen und deine Pausen ganz nach Lust und Laune gestalten.

Wie wäre es, nach Feierabend im Pool oder im Meer zu baden, barfuß am Strand spazieren zu gehen oder die Insel zu erkunden? Fuerteventura soll die schönsten Strände der Kanaren haben: Hier erwartet dich feiner goldener Sand vor einem türkis-blauen Meer. Aber es gibt noch mehr zu entdecken: hübsche, mittelalterliche Dörfchen, riesige Sanddünen, Höhlen und raue Berge zum Beispiel.

Wenn du das Premium-Paket buchst, darfst du dich auch auf eine Massage pro Woche und einen Yoga- oder Pilates-Kurs pro Tag freuen. So hast du den perfekten Ausgleich zu deiner Arbeit und findest die Entspannung, die du brauchst.

Homeoffice auf den Kanaren könnte das Richtige für dich sein, wenn du

  • dem deutschen Regenwetter entfliehen und in der Wärme arbeiten möchtest.
  • neben der Arbeit Fuerteventura entdecken willst.
  • Gleichgesinnte in einem schönen Retreat-Zentrum kennenlernen möchtest.
  • dich als digitaler Nomade auf Fuerteventura verwöhnen lassen willst.

 

UNTERKÜNFTE

Dein Homeoffice im ruhigen Retreat-Zentrum

Dein Resort befindet sich im grünen Hinterland Fuerteventuras, abseits der touristischen Orte. Umgeben von Palmen, weiten grünen Ebenen und Aloe-Vera-Plantagen kannst du die Ursprünglichkeit der Insel entdecken. Aber du musst gar nicht weit gehen, um ein nettes Plätzchen zu finden. Im Innenhof des Landhauses befinden sich ein Outdoor-Jacuzzi und ein Pool. Hier kannst du dich erfrischen, unter Palmen entspannen und dich mit Gleichgesinnten austauschen.

Zimmer:

Die hellen Zimmer sind liebevoll eingerichtet und haben kanarischen Charme. Fühl dich wie zu Hause!

Prana-Zimmer

Das einfache, aber sehr geräumige Zimmer bietet einen tollen Ausblick ins Grüne. Die riesigen Fenster sorgen für eine luftige Atmosphäre. Ausgestattet ist das Zimmer mit zwei Einzelbetten und einem geteilten Bad, das gleich nebenan liegt. Gegen einen Aufpreis von 10 Euro kannst du auch ein eigenes Bad dazu buchen. Fast alle Zimmer haben einen Tisch, an dem du arbeiten kannst. Manche haben auch einen Tisch auf der Veranda, so dass du auch draußen deinen Laptop aufstellen kannst.

Soul-Zimmer

Die Soul-Zimmer sind ebenfalls sehr hell und großzügig. Von hier schaust du auf Palmen. Das Zimmer ist mit zwei Einzelbetten ausgestattet und verfügt über ein geteiltes Bad, das in der Nähe des Innenhofs liegt. Gegen einen Aufpreis von 10 Euro kannst du auch ein eigenes Bad dazu buchen. Fast alle Zimmer haben einen Tisch, an dem du arbeiten kannst. Manche haben auch einen Tisch auf der Veranda.

Ausstattung:

  • 14 Zimmer
  • Terrasse & Garten
  • Lounge
  • WLAN (gute Internetverbindung)
  • Jacuzzi
  • Außen-Pool mit Liegestühlen
  • Hängematten
  • Parkplätze

Verpflegung:
Während deines Aufenthalts kommst du in den Genuss gesunder vegetarischer und veganer Gerichte, die die Köche Heraclio und Maurizio mit viel Liebe und Sorgfalt zubereiten. Maurizio kocht mit großer Leidenschaft, seit er 12 Jahre alt ist. Für ihn ist Essen Medizin – und der Körper ein Tempel. Morgens kannst du dich auf einen leckeren Brunch mit hausgemachtem Brot und Marmelade, Müsli, Granola und jeweils einem warmen Gericht freuen.

Lage:

  • Strand: 13 km
  • Restaurants & Cafés: ca. 1 km
  • Berg: 1,6 km

Anreise:

Vom Flughafen sind es ca. 35 Fahrminuten zum Retreat. Gegen Aufpreis holt dich gerne ein Shuttle ab.

Entfernung München – Fuerteventura: ca. 4,5 Stunden Flug

LEISTUNGEN

Homeoffice mit Urlaubsflair: Entspanntes Arbeiten auf Fuerteventura (Kanaren)

Reisedaten: Ganzjährig

Preise:

  • für das Basis Paket pro Person 1.155 € im Prana and Soul Space
  • für das Premium Paket pro Person 1.575 € im Prana and Soul Space

Inklusivleistungen „Basis Paket“:

  • 21 Übernachtungen im Prana oder Soul Zimmer
  • Tägliches gesundes Frühstück
  • WLAN
  • Deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert.

Inklusivleistungen „Premium Paket“:

  • 21 Übernachtungen im Prana oder Soul Zimmer
  • Tägliches Frühstück
  • WLAN
  • 2 Abendessen pro Woche
  • 1 Yoga- oder Pilates-Stunde pro Tag
  • 1 Massage pro Woche
  • Deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert.

Optional zubuchbar:

  • Surfbrett
  • Fahrrad
  • Yoga- und Pilates-Einzelstunden
  • Massagen
  • Verlängerungsaufenthalte

Nicht im Preis enthalten:

  • An- und Abreise
  • Reiseversicherung

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten. 

Länderinfo

Wainando - Spanien

Land & Leute

Die Spanier verstehen es, in der Gegenwart zu leben: Mittags ruft die Siesta und um Mitternacht sind die Straßen voller Menschen, die bei Wein und Tapas beisammen sitzen und die laue Brise genießen.

Ihren Urlaub verbringen die Spanier gerne im eigenen Land – und zwar immer seltener in den klischeehaften Bettenburgen, die es natürlich auch gibt. Stilvolle Alternativen sind zum Beispiel in den sattgrünen Bergen zu finden, die immer noch rustikale Steindörfer beherbergen. Zwischen Korkeichen und Edelkastanien verstecken sich hin und wieder seltene Tierarten, die es nur in Spanien gibt.

Hier und da erinnern verwitterte Ruinen an die Herrschaft der Römer und der Muslime, prächtige Kathedralen entlang des Jakobsweges zeugen wiederum von der Macht der Kirche. Ein reiches kulturelles Erbe, stille Naturparks und quirlige Sandstrände sind Beispiele für die Kontraste dieses Landes, das viele Überraschungen zu bieten hat.

Landessprache

In Touristenzentren kommst du mit Englisch und oft mit Deutsch gut weiter, ansonsten sind Spanischkenntnisse hilfreich. Viele Spanier können sich nur in ihrer Muttersprache verständigen.

Religionen & Spiritualität

Spanien ist seit jeher ein Land für Pilger: Vor etwa tausend Jahren begaben sich gläubige Christen auf die beschwerliche Reise zum Grab des heiligen Jakob. Entlang der 750 Kilometer langen Route entstanden in den darauffolgenden Jahrhunderten viele Klöster, Kirchen und Burgen, die auch heute noch einen Besuch wert sind.

Der katholische Glaube spielt vor allem auf dem Land immer noch eine große Rolle. Hier und da erinnern aber auch Steinkreise an das keltische Erbe der Spanier.

Klima & Reisezeit

Das Klima des Nordwestens, des „grünen Spaniens“, ist vom Atlantik geprägt. Außer im Sommer, der milde Temperaturen mit sich bringt, regnet es recht häufig in dieser Gegend. Ins heiße Zentralspanien reist du am besten im Frühjahr oder im Herbst, wenn die Temperaturen wieder etwas fallen. Die Winter können hier recht frisch werden.

Die beste Reisezeit für die Küstenregionen liegt zwischen Mai und September, weil der Strandurlaub dann am schönsten ist. Im Süden liegen die durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Sommer bei rund 35 °C, auch in den Nächten ist es noch 20°C warm.

Zeitverschiebung

Es gibt keine Zeitverschiebung.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Spanien gehört zur Euro-Zone. Überall im Land gibt es Geldautomaten, die du nutzen kannst. Informiere dich vor der Abreise am besten über die Konditionen, um bei der Kreditkartenabrechnung oder beim Blick aufs Girokonto keine bösen Überraschungen zu erleben. Viele Banken erheben Gebühren auf Geldauszahlungen im Ausland.

Du kannst in vielen Hotels und Restaurants übrigens auch mit Karte zahlen.

Unterwegs im Land

Die Infrastruktur Spaniens ist sehr gut ausgebaut. Mit Bussen oder Zügen erreichst du kostengünstig auch kleinere Städte. Die Überlandbusse sind auch bei längeren Strecken gute Alternativen zur Bahn, da sie nur wenige Stopps einlegen. Oder du nimmst dir einen Mietwagen und erkundest die Gegend.

Essen

Spanier lieben gutes Essen. Als Vorspeise kommt man an Tapas nicht vorbei – eine ganze Palette kleiner Häppchen zur Auswahl, zum Beispiel kleine Nudelpfannen mit Meeresfrüchten oder Schmorgemüse. Als Hauptgericht serviert man gerne Lammkoteletts oder klassische Hausmannskost, zu der Eintöpfe mit Linsen, Bohnen oder Stockfisch gehören. Mit Gewürzen gehen die Spanier eher sparsam um – nur Knoblauch darf reichlich verwendet werden.

Gesundheit

Es werden keine speziellen Impfungen für Spanien empfohlen, außer du reist unter einfachen Bedingungen. Dann ist eine Hepatitis-A- und B-Impfung sinnvoll. Denke daran, deine Standardimpfungen wenn nötig aufzufrischen.

Unseren Gästen stellen wir vor der Reise auch aktuelle Hygiene- und Gesundheitsinformationen zur Verfügung. Die umfassendsten und aktuellsten Informationen zu aktuellen Hygienevorschriften und Rahmenbedingungen erhältst du beim zuständigen Gesundheitsamt. Wir empfehlen außerdem, dich vom Arzt des Vertrauens beraten zu lassen.

Einreisebestimmungen

Du kannst entweder mit Personalausweis oder Reisepass nach Spanien fliegen.

Bitte informiere dich über die aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt.

Internet & Telefon

Seit Mitte Juni 2017 sind die Kosten für SMS, Anrufe und fürs Surfen im Netz wesentlich günstiger als früher, denn das Europa-Parlament hat die europaweite Abschaffung der Roaming-Gebühren beschlossen. Du musst daher nicht mit zusätzlichen hohen Kosten rechnen.

Gut zu wissen

Wenn in einem deutschen Restaurant kein Tisch mehr frei ist, fragt der eine oder andere gerne nach, ob er sich bei anderen Gästen dazu setzen kann. Diese Sitte hat in Spanien allerdings nicht Fuß gefasst und würde hier eher für Irritation sorgen.

Referenzen

„Wenn du dem Wahnsinn der Welt entfliehen möchtest und deine Gesundheit und deine Spiritualität stärken möchtest, bist du hier an der richtigen Adresse.“ (Dorothy)