wainando

Presse

Basistext

Wainando – Zurück zum Glück

Termindruck, ständige Erreichbarkeit und Multi-Tasking, die Ansprüche in unserer Gesellschaft werden immer höher. Um den Anforderungen gerecht zu werden und im Gleichgewicht zu bleiben, sehnen sich immer mehr Menschen nach Ruhe, nach einer Möglichkeit sich aus dem Alltag herauszunehmen und den Energiespeicher wieder aufzuladen. Sie sind auf der Suche nach mehr Glück und Zufriedenheit und manche haben den Wunsch ihr Leben nachhaltig zu verändern. Damit ändern sich auch die Motive zu Reisen. Auszeiten an Kraftplätzen, anregende Begegnungen oder meditative Momente sind beliebt wie nie zu vor. Inspiriert durch diese neuen Entwicklungen sowie ihren eigenen Erfahrungen, gründeten die beiden Schwestern Bernita und Michaela Müller im April 2015 den neuen Spezialreiseveranstalter Wainando. Das Start-up konzentriert sich ganz auf maßgeschneiderte Meditations- und Sinnreisen und bietet Sinnsuchern ein übersichtliches, zielgruppenspezifisch ausgearbeitetes Reiseangebot.

Der Name Wainando ist aus zwei Begriffen zusammengesetzt und spiegelt verschiedene Kulturen wider.  So bedeutet „Wai“ auf Maori fließendes Gewässer und symbolisiert das Reisen, „Ananda“ steht im Sanskrit für Freude und Glückseligkeit, somit ist bei Wainando das Ziel der Reise der Weg zu sich selbst und zum inneren Glück.

Wie dieser Weg am besten aussieht, ist individuell – ob allein bei Yoga oder Meditation, bei einer Wanderung in der Gruppe oder schweigend in einem abgeschiedenen Kloster. Ab dem ersten Schritt der Planung stehen die beiden Inhaberinnen allen Erholungssuchenden persönlich zur Seite und beraten sie umfassend. Um auf die einzelnen Bedürfnisse eines jeden Kunden bestmöglich eingehen zu können, haben die Schwestern alle Destinationen selbst besucht und ein innovatives Baukastensystem entwickelt.

Bei den angebotenen Reisezielen schauen Bernita und Michaela Müller über den Tellerrand hinaus und bieten zum Beispiel auch Meditationsreisen in für diesen Bereich noch untypische Destinationen wie Neuseeland und Island an. Dort erleben Reisende mit Wainando kraftvolle Plätze und nachhaltige Naturerfahrungen. Derzeit im Angebot befinden sich außerdem Deutschland, Italien, Indien und Bhutan. Die thematisch vielfältigen Reisebausteine reichen von Einstiegs-Meditationsseminaren über Yoga- und Ayurveda-Wochenenden sowie speziellen Detox-Wochen bis hin zu mehrwöchigen Rundreisen in Ferndestinationen. Dort tauchen Reisende bei landestypischen Feierlichkeiten und Feiertagen in die Kultur des jeweiligen Landes ein.

Die Gründerinnen Bernita und Michaela Müller

Aufgewachsen in einer Schwarzwälder Unternehmerfamilie wurde der Werdegang von Bernita und Michaela Müller schon früh von einem Unternehmer- und Gründergeist  geprägt.

Bernita, ältere Schwester und für die Geschäfts-bereiche Produkt und Einkauf sowie den zusätzlichen Reiseservice für Therapeuten zuständig, war über 20 Jahre lang im gehobenen Management von großen Reiseveranstaltern tätig. Bevor sie zu Beginn des Jahres 2015 eine Hälfte des Herzensprojekts Wainando wurde, arbeitete die staatlich geprüfte Betriebswirtin mit Fachrichtung Tourismus mit einer eigenen Firma selbstständig im Meeting- & Incentive-Bereich. Privat begann Bernita Müller bereits vor 15 Jahren selbst regelmäßig zu meditieren. Ihre Kenntnisse in diesem Bereich erweiterte sie anschließend sukzessive durch verschiedene therapeutische Weiterbildungen sowie die Ausbildung zur Yogalehrerin. Auf diese Weise konnte sie fundiertes Wissen zu unterschiedlichen Therapiearten erlangen, ein breites Netzwerk an Kontakten aufbauen und ihre touristischen Fachkenntnisse mit ihrer persönlichen Leidenschaft verbinden.

Der zweite Kopf hinter Wainando ist Michaela Müller. Als Unternehmensberaterin hat die diplomierte Betriebswirtin (B.A.) viele Gründer von innovativen Start-ups begleitet. Von diesen Erfolgsgeschichten inspiriert, wagte sie mit Wainando den entscheidenden Schritt und wurde selbst Unternehmerin. Heute betreut sie die Geschäftsbereiche Administration, Marketing und Verkauf Endkunden des Spezialreiseveranstalters. Wie ihre Schwester besitzt auch sie eine ausgeprägte Liebe zum Reisen und die Neugier, neue und besondere Orte zu entdecken. So hat sie 2013 die Koffer gepackt und eine sechsmonatige Auszeit in Asien und Neuseeland verbracht. Seit fünf Jahren macht Michaela Müller außerdem begeistert Yoga und meditiert.

Wainando ist das Ergebnis des beiderseitigen Wunsches, ihre Expertise in den Bereichen Tourismus und Unternehmensführung mit ihrer Passion für Meditation und Yoga zu vereinen.

Destinationen

Wainando zeichnet sich besonders durch das umfassende Angebot von Reisen an kraftvolle Orte, inspirierende Begegnungen und meditative Momente aus. So bringt jede Destination des Spezialreiseveranstalters eine ihr eigene Spiritualität und Kultur mit, was für die Aufnahme ins Portfolio entscheidend ist und sich in den Programmen widerspiegelt. Einzigartig sind die Sinnreisen nach Island und Neuseeland, da sie in dieser Form bei anderen Reiseveranstaltern bisher nicht angeboten werden. Weitere aktuelle Reiseziele sind Deutschland, Italien, Indien und Bhutan. In Deutschland reicht das Portfolio von einer Auszeit im Chiemgauer Kloster Seeon über ein Stille-Retreat und entschlackenden Detox-Kuren im Schwarzwald bis hin zum Herzens-Retreat für Familien im Rottaler Land oder ein kreatives Bildhauer-Seminar in der Nähe von Hannover. Um immer wieder neue Anreize und Ideen zu bieten, wird die Palette der Destinationen seit der Gründung Anfang 2015 kontinuierlich erweitert. Ziele wie Laos, Bali und die Iberische Halbinsel sind in Vorbereitung.

Produktportfolio

Wainando spricht in erster Linie Individualreisende an, die wieder ein Stück näher zu sich selbst finden möchten. Dafür bietet der Spezialist für jeden Geschmack und Erfahrungsschatz das passende Angebot. Neulinge schnuppern bei zweitägigen Meditations-Einstiegsseminaren das erste Mal in eine Sinnreise hinein. Wer die Energiereserven mit sanfter Bewegung auffüllen will, wählt Aufenthalte mit Yoga oder Qi Gong und Kreative bringen sich bei Programmen mit Bildhauern, Trommeln, Chanten und Mantras wieder ins Gleichgewicht. Bei verschiedenen Meditations- und Schweigeseminaren im Kloster ziehen sich Reisende bewusst in die Stille zurück. Fernreisen ermöglichen Begegnungen mit Menschen aller Kulturen. Festivals wie das farbenprächtige Holi-Fest in Indien, das Rhododendron-Festival oder Tempelfeste mit buddhistischen Maskentänzen und Feuerritualen in Bhutan schenken Reisenden unvergessliche Augenblicke und inspirieren nachhaltig. Retreats wie das Rootinstitute in Bodhgaya, ein Ashram in Indien und das Anahata in Neuseeland sind der ideale Ort für Ruhepausen vom Alltag. Die Detox- oder Entgiftungswochen und Reisen mit Fokus auf Fasten und Ayurveda umfassen eine Beratung von den Experten vor Ort und genau auf die einzelnen Bedürfnisse abgestimmte Behandlungspläne. Zukünftig sind außerdem Angebote mit den Schwerpunkten Tanzen, Fotografie, Tai Chi und Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) geplant.

Alle Reisebausteine unterscheiden sich in Thema, Reiseziel, Dauer und Preis. Für längere Reisen können auch zwei oder mehr Bausteine kombiniert werden. Beispielsweise kostet das Happiness-Seminar im Schwarzwald für Einsteiger und Neugierige ab 375 Euro pro Person inklusive Vollpension. Ein dreitägiger Yoga- und Gesangsworkshop in einem bayerischen Kloster ist ab 400 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Vollpension buchbar.

Die Gruppenreise mit Scheeschuhwanderungen in Island kostet ab 1.850 Euro pro Person für sieben Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Vollpension und Inlandsflug. Bei Fernzielen wie Indien ist eine 14-tägige Reise mit Übernachtungen in Luxus-Retreats ab 1.998 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Verpflegung buchbar. In allen Preisbeispielen sind die Kosten für An- und Abreise nicht enthalten.

Beratung und Buchung

Menschen, die sich eine Auszeit wünschen, aber nicht wissen welches Angebot das Passende für sie ist, sind bei Bernita und Michaela Müller genau richtig. Die beiden haben alle Destinationen persönlich besucht, nehmen sich Zeit für eine persönliche telefonische Beratung und erstellen dem Reisenden im Anschluss ein individuelles Angebot. Wer sich schon für einen oder mehrere Bausteine entschieden hat, kann sich diese unkompliziert auf der Website zusammenstellen. Auf Wunsch können auch die Transfers zwischen den Orten einzelner Reisebausteine und Flüge organisiert werden. Nach Abschluss der Buchung bekommen Kunden ausführliche Unterlagen zur ihrer Reise zugeschickt. Buchungsanfragen werden jederzeit telefonisch unter +49 (0)9571 92 99 00 (Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr, Samstag von 10 bis 15 Uhr und Sonntag von 15 bis 19 Uhr) oder per E-Mail an discover@wainando.de entgegengenommen.

Zusätzlicher Reiseservice für Therapeuten und Yogalehrer

Neben Individual- und Gruppenreisen bietet Wainando einen speziellen Reiseservice für Therapeuten und Yogalehrer an. Die Schwestern verfügen über touristisches Fachwissen, die richtigen Kontakte und können den Therapeuten so geeignete Orte für ihre Retreats und Seminare empfehlen. Zudem übernehmen sie die komplette Organisation von der anfänglichen Planung über die Buchung von Unterkünften und Transfers bis hin zu Zahlung und Nachbereitung und nehmen ihnen damit den Aufwand und das organisatorische Risiko ab. Zum Komplettpaket gehören außerdem professionelle Marketingmaterialen für die Kommunikation sowie die richtige rechtliche Absicherung.

Informationsstand: April 2016

Pressekontakt

Bettina Ruhland / Carmen Stromberger

STROMBERGER PR

Haydnstraße 1

80336 München

ruhland@strombergerpr.de

www.strombergerpr.de

Folgen Sie uns!

Verpassen Sie keine Neuigkeiten, abonnieren Sie den Wainando-Newsletter!

Für Newsletter anmelden!

Fragen? - Gerne helfen wir weiter!

Kontaktieren Sie uns