HIGHLIGHTS

  • Tiefe Reinigung von Körper und Geist
  • Zur Erhaltung der Gesundheit oder als Begleittherapie chronischer Krankheiten
  • Ayurveda-Zentrum mit Stammhaus in Kerala, der Wiege des Ayurveda
  • Deutschsprachiger Ayurveda-Arzt aus Indien
  • Sanftes Yoga
  • Anerkannter bayerischer Kurort mit mineralhaltiger Quelle und idyllischem Kurpark

PROGRAMM

Die Panchakarma-Kur ist das Herzstück traditioneller ayurvedischer Medizin, mittlerweile aber längst auch in Bayern zu Hause. Inmitten eines historischen Kurortes im Norden Bayerns entgiftest und entschlackst du unter Anleitung eines fachkundigen Ayurveda-Arztes.

So läuft die Panchakarma-Kur ab

Die Panchakarma-Kur ist ganz individuell: Je nach Alter, Typ und Gesundheitszustand findet der Arzt die Massagen und Ölgüsse für dich, die dir jetzt besonders guttun. So beginnt ein tief gehender Reinigungsprozess, der den Körper auch hin und wieder fordern kann. Sind die Schadstoffe erst einmal ausgeleitet, fühlen sich viele wacher, kraftvoller und jünger.

Tagesablauf:

  • Yoga: Um 07:30 beginnt dein Tag mit sanften Yoga-Übungen.
  • Arzt-Konsultation: Täglich besprichst du mit deinem Ayurveda-Arzt, wie es dir gerade geht. Bei Bedarf passt er die Therapie entsprechend an.
  • 2 ayurvedische Behandlungen am Tag: Je nach Konstitution erhältst du Fuß- und Gesichtsmassagen, Kräuterstempel, Synchron-Massagen oder Kräuterdampfbäder. Auch ausleitende Verfahren wie Einläufe mit warmem Öl und Kräutersud oder Ausleitung mit Detoxzusätzen gehören bei einer Panchakarma-Kur dazu. Therapeutisches Erbrechen, wie es in Indien oft praktiziert wird, gehört hier nicht dazu.
  • Zeit für dich: Gönn dir viel Ruhe. Du kannst nach Belieben lesen, spazieren gehen oder es dir im Garten gemütlich machen.

Die Panchakarma-Kur könnte das Richtige für dich sein, wenn du:

  • nicht nach Indien reisen kannst und traditionelles Ayurveda in Bayern erleben möchtest.
  • gesund bist und es bleiben möchtest.
  • aus dem Gleichgewicht gekommen bist, schlecht schläfst oder erschöpft bist.
  • unter einer rheumatischen Erkrankung oder Magen-Darm-Problemen leidest (hier erzielen Ayurveda-Ärzte häufig sehr gute Behandlungsergebnisse).
  • chronische Erkrankungen wie Atemwegs-, Haut- und Stoffwechselkrankheiten, Übergewicht, urogenitale oder gynäkologische Erkrankungen hast.

Eine Panchakarma-Kur dauert mindestens zwei Wochen und kann auf Wunsch verlängert werden. Sie geht tief und stößt kraftvolle Prozesse an. Wenn du nicht so viel Zeit hast und eine weniger intensive Kur bevorzugst, könnte die ayurvedische Regenerationskur eine gute Alternative sein.

Panchakarma in Bayern: Kur nach indischem Vorbild

Ayurveda-Konzept:

Die Wurzeln des Ayurveda-Zentrums im Norden Bayerns reichen weit zurück: Das Stammhaus wurde vor Jahrzehnten in Kerala gegründet und befindet sich immer noch im Besitz derselben Ärzte-Familie. Von ihrem Ayurveda-Konzept profitieren auch die Gäste der Zweigstelle in Bad Bocklet. Ein indischer Arzt und hervorragend ausgebildete indische Therapeuten bemühen sich Tag für Tag um das Wohl ihrer Gäste. Heilung ist ihre Passion.

Für die Panchakarma-Kur nutzt das Ayurveda-Zentrum im Norden Bayerns ausschließlich Naturheilmittel ohne chemische Zusätze. Die Öle für die Massagen und die Stirngüsse werden im indischen Stammhaus des Ayurveda-Zentrums hergestellt. Der aufwendige Prozess unterliegt externen Qualitätskontrollen.

Essen:

Jeden Tag bereiten die ausgebildeten Ayurveda-Köche frische ayurvedische Gerichte zu, die individuell an dein Dosha (deinen Typ) angepasst werden.

Lage:

Dein Ayurvedahotel Kunzmann’s liegt in Bad Bocklet. Das gemütliche Städtchen ist ein ruhiges Mineral- und Moorheilbad im Norden Bayerns. Seit 1937 ist es ein offizielles Bayerisches Staatsbad. Eine Besonderheit ist Deutschlands stärkste Eisenquelle, die reich an Kohlensäure ist und eine belebende Wirkung haben soll.

Nutze deine kleine Auszeit, um dich im Kurpark auszuruhen, durch das gemütliche Städtchen zu schlendern oder durch die sanfte Hügellandschaft ringsum zu spazieren.

Was du unternehmen kannst:

  • Spaziergänge im Kurpark, an der Saale und der Rhön
  • Kurkonzerte
  • Minigolf
  • Kutschfahrt im historischen Vierspänner
  • Ausflüge ins nahe gelegene Bad Kissingen oder zum Schloss Aschach

UNTERKÜNFTE

Modernes 4-Sterne-Wellness-Hotel Kunzmann’s

Vielleicht war es Zufall, vielleicht Schicksal: Vor vielen Jahren lernten sich die spätere Gründerin des Zentrums und eine indische Ayurveda-Ärztin in einer deutschen Klinik kennen. Die Ärztin lud sie nach Indien ein, um sich von ihrer Familie behandeln zu lassen. Sie nahm die Einladung an, verbrachte fünf Wochen bei der alteingesessenen Ärzte-Familie und war begeistert. So kam sie jedes Jahr wieder und es entstand langsam eine Freundschaft. Mit den Jahren begann sie darüber nachzudenken, wie sehr auch andere von dieser alten Heilkunst profitieren würden. Und so gründete sie 2014 das Ayurveda-Zentrum, das seither mit der Ärzte-Familie in Kerala kooperiert.

Eine Zweigstelle des Zentrums befindet sich im Bad Bockleter Traditionshotel Kunzmann’s, das in der vierten Generation geführt wird. Es hat sich im Lauf der Jahre in eine moderne Wellness-Oase verwandelt. Direkt am Kurpark gelegen, finden die Gäste hier Ruhe und Erholung.

Zimmer:

Die Zimmer sind allesamt detailverliebt, bequem und modern eingerichtet. Hier kannst du deine Ayurveda-Behandlungen in Ruhe nachklingen lassen.

Classic-Zimmer (18 m² im Einzelzimmer, 25 m² im Doppelzimmer):

Die Zimmer sind mit Schreibtisch, Balkon, gemütlicher Sitzgelegenheit, Telefon, Radiowecker, Flat-TV, Kühlbox, Safe, Dusche, WC und Föhn ausgestattet.

Komfort-Zimmer (21 m² im Einzelzimmer, 28 m² im Doppelzimmer):

Vom Balkon aus hast du einen tollen Blick ins Grüne. Ausgestattet sind die Zimmer mit Schreibtisch, Balkon, gemütlicher Sitzgelegenheit, Telefon, Radiowecker, Flat-TV, Safe, Dusche, WC und Föhn. Im Doppelzimmer gibt es auch eine Kühlbox.

Komfort-Zimmer plus (30 m² im EZ):

Das extragroße Zimmer ist mit einem riesigen französischen Bett ausgestattet. Außerdem stehen dir ein Schreibtisch, eine gemütliche Sitzgelegenheit, ein Telefon, ein Radiowecker, ein Flat-TV, ein Safe, eine Kühlbox, eine Dusche, ein WC und ein Föhn zur Verfügung.

Superior-Zimmer (32 m² im DZ):

Hier sind Schlaf- und Wohnbereich optisch getrennt. Es erwarten dich ein Doppelbett, ein Schreibtisch, ein Balkon, eine gemütliche Sitzgelegenheit, ein Telefon, ein Radiowecker, ein Flat-TV, ein Safe, eine Küchennische mit Kühlbox und Nespresso-Kaffeemaschine, eine Dusche, ein WC und ein Föhn.

Junior-Suite (38 m² im DZ):

Hier erwarten dich ein optisch getrennter Wohn- und Schlafbereich und ein gemütlicher Südwest-Balkon. Außerdem stehen dir ein Schreibtisch, eine gemütliche Sitzgelegenheit, ein Telefon, ein Bluetooth-Radio, ein Flat-TV, ein Safe, eine Kühlbox, Nespresso-Kaffeemaschine, eine Dusche, ein WC, ein Doppelwaschbecken und ein Föhn zur Verfügung.

Carolin Suite (45 m² im DZ):

Die intelligente Raumaufteilung und die großzügige Terrasse bieten dir viel Platz. Die Suite ist mit Schreibtisch, gemütlicher Sitzgelegenheit, Telefon, Bluetooth-Radio, Flat-TV, Nespresso-Kaffeemaschine, Kühlbox, Safe, Dusche, Doppelwaschbecken, WC und Föhn ausgestattet.

 

Ausstattung des Hotels:

  • 1.000 m² große Spa-Landschaft mit Dampfbad, Bio-Sauna, Infrarotkabine, finnischer Außensauna, Solarium, beheiztem Innenpool, Whirlpool und Raum der Stille
  • Fitnessraum
  • WLAN
  • Restaurant
  • Parkplätze
  • Terrasse
  • Garten

Anreise:

Bad Bocklet liegt im Norden Bayerns und damit zentral in Deutschland. Das Hotel ist sowohl mit dem Auto als auch per Zug erreichbar. Wenn du mit der Bahn anreisen möchtest, fährst du bis nach Bad Kissingen und nimmst von dort einen Bus oder ein Taxi. Bad Bocklet ist rund 9 km von Bad Kissingen entfernt.

  • Bad Kissingen: ca. 3 Kilometer, Transfer mit Taxi oder Bus möglich
  • Entfernung München: 333 km, ca. 4 Stunden mit dem Auto
  • Entfernung Köln: 323 km, ca. 3,5 Stunden mit dem Auto
  • Entfernung Hannover: 312 km, ca. 3,5 Stunden mit dem Auto

LEISTUNGEN

Intensive Reinigung mit Ayurveda: Panchakarma-Kur in Bayern

Preise 2021 (14 Übernachtungen/13 Kurtage):

  • Pro Person im Einzelzimmer Classic 4.230 €
  • Pro Person im Einzelzimmer Komfort 4.370 €
  • Pro Person im Doppelzimmer Classic 3.950 €
  • Pro Person im Doppelzimmer Komfort 4.160 € / zur Einzelnutzung 4.650 €
  • Pro Person im Doppelzimmer Superior 4.300 €/ zur Einzelnutzung 4.790 €
  • Pro Person in der Juniorsuite bei Doppelbelegung 4.440 €
  • Pro Person in der Suite bei Doppelbelegung 4.720 €

Für die folgenden Daten kommen zu den o.g. Preisen Saisonaufschläge hinzu:

  • 20.12.2021 – 03.01.2022 pro Person und Tag 25 €
  • 24.12.2021 Heiligabend pro Person 45 €
  • 31.12.2021 Silvester pro Person 95 €

Inklusivleistungen:

  • 14 Übernachtungen
  • 14 x vegetarische Ayurveda-Vollpension
  • 13 Kurtage
    • ayurvedische Diagnostik (Typ-Bestimmung, Besprechung deines Gesundheitsfragenbogens, Empfehlung individueller Behandlungen, einer für dich idealen Ernährungsweise und möglicher Lebensstil-Anpassungen)
    • 13 x tägliche Einzelsprechstunden bei deinem Ayurveda-Arzt (außer sonn- und feiertags)
    • 13 Behandlungstage mit Fußmassage, Kräuterdampfbad oder Gesichtsmassage mit Packung
    • 13 individuell verordnete Ganzkörperbehandlungen wie z.B. Ganzkörper-Synchron-Behandlung (ca. 50 Min.), reinigende oder nährende Darmbehandlung und Nasennebenhöhlenbehandlung mit Kopf- und Gesichtsmassage oder Wärmebehandlung mit Kräuterstempeln
    • individuell zusammengestellte Naturheilmittel
  • 13 x Yoga (ca. 50 Minuten)
  • 1 x wöchentlich Mantra singen
  • 1 x wöchentlich findet ein Vertrag zu verschiedenen Ayurveda-Themen statt
  • Deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert.

Nicht im Preis enthalten:

  • An- und Abreise
  • persönliche Ausgaben
  • Kurtaxe pro Tag und Person 2,40 € ist vor Ort zu bezahlen
  • Reiseversicherung

Hinweise & Services:

  • Die Panchakama-Kur eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Ayurveda-Fans.
  • Mit dem indischen Arzt kannst du dich auf Deutsch unterhalten.
  • Die An- und Abreise ist an jedem beliebigen Tag möglich.Wir empfehlen die Anreise von Montag bis Freitag, da am Samstag die Erstkonsultation nur bis 15.00 h stattfinden kann und am Sonntag keine Erstkonsultationen möglich sind. Gerne stimmen wir die Zeiten mit dir vor deiner Anreise ab.
  • An Sonn- und Feiertagen ist der Arzt nicht im Haus.
  • Alle Kuren sind auf Wunsch verlängerbar. Du kannst im Anschluss zum Beispiel noch ein oder zwei Tage im Hotel ausspannen, bevor du nach Hause fährst. Melde sich einfach, wir organisieren deinen Aufenthalt gerne für dich.
  • Wenn du möchtest, kannst du Meditationsunterricht oder Yoga auch als Einzelunterricht dazu buchen.
  • Du kannst gern deinen Partner mitbringen, auch wenn er keine Ayurveda-Kur machen möchte. Bad Kissingen bietet viele Freizeitmöglichkeiten und ist von schöner Natur umgeben.
  • Deinen Hund kannst du auf Anfrage und gegen einen Aufpreis von 15 € pro Tag mitbringen.
  • Während der Kur solltest du möglichst auf Alkohol, Tabak, Fleisch und anstrengenden Sport wie Joggen verzichten. Gönne deinem Körper Ruhe, um sich zu regenerieren. TV-Konsum und häufige Gespräche, auch am Handy, sind eher ungünstig. Direkt nach der Behandlung ist es sinnvoll, dich im Zimmer auszuruhen oder dir ein schattiges Plätzchen im Freien zu suchen. Direkte Sonneneinstrahlung ist gleich nach einer Anwendung eher zu vermeiden.
  • Die privaten Krankenkassen kommen manchmal für die Kosten der Panchakarma-Kuren auf. Frag einfach bei deiner Kasse nach. Teilweise sind Ayurveda-Kuren auch als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar.

 

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Referenzen

Erfahrungsbericht eines Gastes:

„Ich habe im Juni eine Ayurveda-Woche genossen. Die Ärztin, die Therapeuten und der Koch sind Singhalesen und man wird richtig verwöhnt. Ungewöhnlich ist eine Massage mit Öl von 2 Stunden. Der Körper wird entwässert und entgiftet. Wer indische Küche mag, dem schmeckt auch die Ayurveda-Kost. Der Kurpark mit Saline ist um die Ecke, daher ist das Hotel ideal gelegen. Ich kann es nur empfehlen und im nächsten Jahr werde ich dort wieder eine Kur machen.“