HIGHLIGHTS

  • Yoga, Meditation, Bodyscan
  • kompaktes Grundlagenwissen
  • Ferienregion Mondsee
  • viel Freizeit

PROGRAMM

MBSR-Kompaktkurs: mit Achtsamkeitstraining entspannter durchs Leben

Das Leben hält viele Überraschungen bereit: Gut, wenn man gelernt hat, mit Herausforderungen entspannt umzugehen. Bei diesem MBSR-Kompaktkurs üben Sie sich in verschiedenen Techniken, die helfen, Stress bewusst zu reduzieren und gelassener durchs Leben zu gehen.

Was ist MBSR?

Mindfulness-Based Stress Reduction, kurz MBSR, kommt aus Amerika. Ende der 70er Jahre entwickelte der Molekularbiologe Jon Kabat-Zinn ein Programm zur Stressbewältigung, das Elemente des Achtsamkeitstrainings verschiedener östlicher Weisheitslehren bündelt und ihnen ein modernes Gesicht gibt.

In diesem Kompaktkurs lernen Sie die wichtigsten Grundlagen in sechs Tagen kennen. Eine gute Alternative für alle, die keine Zeit für den achtwöchigen Abendkurs haben und trotzdem Wert auf ein fundiertes Achtsamkeitstraining legen.

Entspannt und gelassen mit Achtsamkeitstraining

In Kurzvorträgen und in der Praxis lernen Sie verschiedene Techniken kennen, die Sie auch im Alltag gut einsetzen können, um sich bewusst zu entspannen. Dazu gehört der Bodyscan: Ohne zu urteilen nehmen Sie Ihren Körper ganz genau wahr und lassen alle Gefühle zu – Ihren Herzschlag, den sanften Luftzug auf Ihrer Haut und Erinnerungen, die Ihnen durch den Kopf gehen. Sie müssen nichts tun, nur spüren und im Hier und Jetzt sein.

Darum geht es auch bei der stillen Meditation, die laute Gedanken immer leiser werden lässt. Bei leichten Yoga-Übungen wiederum verbinden Sie Ihre Aufmerksamkeit mit Bewegungen, die Ihren Körper ins Fließen bringen.

Gezielte Stressreduktion und bewusste Kommunikation

Stress hindert Sie daran, achtsam zu sein, und erzeugt dadurch noch mehr Anspannung. Deshalb lernen Sie, typische Stressoren und persönliche Stressauslöser zu identifizieren. So können Sie auch im Alltag bewusst gegensteuern, bevor Sie in die Stressfalle geraten.

Konflikte im Beruf und in der Familie sind ein besonders häufiger Stressfaktor. Sie erfahren, wie Sie bewusst kommunizieren, um Konflikte besser zu bewältigen und sich selbst treu zu bleiben. Mitgefühl für sich selbst und für andere zu entwickeln, ist dabei eine große Hilfe.

Wer sich selbst achtet, kann wiederum besser mit schwierigen Emotionen wie Angst oder Schmerz umgehen. Achtsamkeitstraining in den Alltag zu integrieren, hat daher viele positive Effekte. 

MBSR-Kompaktkurs mit viel Freizeit

Zwei Kurseinheiten pro Tag lassen Ihnen viel Freiraum. Die Nachmittage können Sie nutzen, um Ihre Übung auf eigene Faust zu vertiefen oder die Umgebung kennen zu lernen. Der Mondsee ist eine beliebte Ferienregion im Salzkammergut mit zahlreichen Wanderwegen und Ausflugsmöglichkeiten.

Möglicher Tagesablauf des MBSR-Kompaktkurses:

08:00 – 08:45 Meditation (optional)
09:00 – 10:00 Frühstück
10:30 – 13:00 MBSR
13:00 – 13:30 Mittagessen
13:30 – 17:30 Freizeit
17:30 – 20:00 MBSR
ab 20:00 Freizeit

Seminarleiter Marion und Bernhard Hötzel

Bernhard und Marion hatten 30 Jahre Meditationserfahrung gesammelt, bevor sie 2003 schließlich ihr eigenes Retreat-Zentrum aufbauten. In ihre Kurse lassen sie all die Erkenntnisse einfließen, die sie über die Jahre gewonnen haben.

Bernhard studierte Psychologie, machte Ausbildungen zum Heilpraktiker und zum Ayurveda-Therapeuten und war in verschiedenen Ayurveda-Zentren in ganz Europa tätig. Er ließ sich auch in MBSR, Meditation, Yoga und Rebalancing ausbilden, um noch mehr dazu zu lernen, und lebte eine zeitlang in einem Meditationszentrum. Hier begleitete er die Gäste auf ihrem Weg – eine Aufgabe, die ihm große Freude bereitete und der er sich heute in seinem eigenen Meditationszentrum widmet.

Auch Marion vertiefte ihre Erfahrungen in einem Meditationszentrum und lernte dort, Meditation und Alltag zusammenzubringen. Sie hat Ausbildungen in Yoga, Bioenergetik, Gestalttherapie und Atemtechnik abgeschlossen, während sie sich gleichzeitig um ihre Kinder kümmerte und ihrem Beruf nachging. In dieser Zeit hat sie viel praktisches Wissen angesammelt, das sie gerne teilt. Marion ist offen, bodenständig, schreibt niemandem etwas vor und schöpft aus jahrelanger Meditationserfahrung.

Marion begleitet den MBSR-Kompaktkurs, Bernhard leitet ihn.

 

UNTERKÜNFTE

Unterbringung unweit des Retreatzentrums

Sie übernachten in einer Frühstückspension die sich in unmittelbarer Nähe des Retreat-Zentrums befindet. Seit 100 Jahren kommen Gäste hierher, um zu entspannen und ihren Urlaub zu genießen. Das alte Prioratshaus des ehemaligen Klosters ist auf einer großen Wiese gelegen, auf der sich auch ein gut gepflegter Garten befindet, und strahlt eine ruhige Atmosphäre aus.

Die rustikalen Zimmer sind sehr geräumig und mit Dusche, WC, Kabelfernsehen und Sitzgelegenheit ausgestattet.

Die kleine Marktgemeinde Mondsee liegt im schönen Salzkammergut, das ein beliebtes Urlaubsziel für Wanderer und andere Aktivurlauber ist.

LEISTUNGEN

MBSR-Kompaktkurs & Achtsamkeitstraining

Preise:

  • ab 748 Euro pro Person

Der Preis setzt sich wie folgt zusammen:

  • 590 Euro pro Person für das Programm zuzüglich Ihre Unterkunft nach Verfügbarkeit und Wahl:
    • Einzelzimmer in der Frühstückspension ohne Balkon ab 238 Euro pro Person
    • Einzelzimmer in der Frühstückspension inklusive Balkon ab 258 Euro pro Person
    • Doppelzimmer in der Frühstückspension ohne Balkon ab 158 Euro pro Person
    • Doppelzimmer in der Frühstückspension inklusive Balkon ab 183 Euro pro Person
    • Andere Hotelkategorien auf Anfrage

Inklusivleistungen:

  • 5 Übernachtungen
  • Frühstück und Mittagessen
  • Programm wie angegeben
  • 3 CDs für die tägliche Praxis zu Hause
  • Vor- und Nachgespräch
  • Alle aktuell geltenden Steuern
  • Tourismusabgabe Mondsee

Nicht im Preis enthalten:

  • An- und Abreise
  • Optionale Touren
  • Persönliche Ausgaben

Services & Hinweise:

  • Voraussetzungen: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • Begleitung nach dem Kurs: Wenn Sie nach dem Kurs weiterhin Unterstützung von Bernhard oder Marion erhalten möchten, können Sie gern eine achtwöchige weiterführende Begleitung vereinbaren.
  • Mindestteilnehmer: 6 Personen

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

 

Länderinfo

Wainando - Österreich

Land & Leute

Auf der Sonnenseite der Alpen nimmt man es mit der Pünktlichkeit nicht immer so genau: Die Österreicher sind ein entspanntes Volk und genießen lieber das Leben, als sich hetzen zu lassen. Ob das wohl am zauberhaften Alpenpanorama liegt, das jedes Jahr so viele Gäste anlockt?

Österreich ist vor allem bei Naturfreunden beliebt: Die weitläufige, gut erschlossene Bergwelt mit ihren urigen Hütten, den idyllischen Bergseen und dichten Wäldern zieht Wanderer, Biker, Skifahrer und Kletterer an. Trotzdem muss keiner lange suchen, bis er kulturelle Juwele findet: Mittelalterliche Burgen, bronzezeitliche Grabanlagen und Wiener Kaffeehauskultur sorgen für viel Abwechslung. Ihre Errungenschaften wissen die Österreicher durchaus zu schätzen: Jeder Österreicher kann Ihnen ein paar Gründe nennen, warum es gerade in seiner Region am schönsten ist.

Landessprache

Deutsch ist die Staatssprache in Österreich, viele Dialekte erinnern an die süddeutsche Mundart.

Religionen & Spiritualität

Die Mehrheit der Österreicher ist katholisch. Nach wie vor schmücken viele Kirchen und Klöster das Land und alte Pilgerwege führen durch die Berge. Aber auch die Kelten haben ihre Spuren hinterlassen: Heilige Quellen, Kraftplätze und Ritualberge gibt es noch heute. Immer mehr Österreicher beginnen, sich für keltische Spiritualität zu interessieren, und versuchen, die Verbindung ihren Wurzeln wiederherzustellen.

Klima & Reisezeit

Jede Region hat ihr typisches Klima: In den Alpen sind die Sommer kurz und feucht, im Osten ist es dagegen trockener. Der Süden ist von mediterranen Einflüssen gekennzeichnet.

Wanderer fahren vor allem im Herbst und im Sommer nach Österreich: In Innsbruck beispielsweise liegen die Tagestemperaturen zu dieser Zeit bei rund 15 bis 23 Grad. Auch im April ist es oft schon 15 Grad warm.

Zeitverschiebung

Es gibt keine  Zeitverschiebung.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

In Österreich können Sie mit Euro zahlen. Sie können zwar mit der EC-Karte Geld abheben, müssen dann allerdings mit Auslandsgebühren rechnen. Mit einer Kreditkarte können Sie in vielen Hotels dagegen ohne Aufpreis Ihre Rechnungen begleichen. Falls Sie eine Hüttentour planen, ist es allerdings besser, genug Bargeld dabei zu haben, da Kreditkarten dort nicht immer akzeptiert werden.

Unterwegs im Land

Sie erreichen Österreich mit dem Flugzeug, mit der Bahn oder mit dem Bus. Wenn Sie mit dem Auto anreisen wollen, denken Sie daran, sich eine Autobahn-Vignette zu besorgen. Die Einhaltung der Vignettenpflicht wird streng kontrolliert.

Das öffentliche Verkehrsnetz ist in Österreich sehr gut ausgebaut. Der ÖBB-Postbus fährt fast alle touristisch relevanten Ziele innerhalb Österreichs an.

Essen

Neben der Wiener Küche, die für Sachertorte, Kaffee und Wiener Schnitzel bekannt ist, gibt es in Österreich viele regionale Gerichte, die teilweise Einflüsse frührer Kronländer wie Ungarn zeigen. So zählen zu den typisch österreichischen Spezialitäten neben Kaiserschmarrn und Grießnockerlsuppe auch Gulasch und Rostbraten.

Gesundheit

Für Österreich werden keine speziellen Reiseimpfungen empfohlen.

Einreisebestimmungen

Da Österreich zum Schengen-Raum gehört, werden nur hin und wieder Grenzkontrollen durchgeführt. Ihren Personalausweis sollten Sie aber auf jeden Fall dabei haben.

Internet & Telefon

Wer telefonieren oder mobil surfen möchte, muss auch in Österreich teure Roaming-Gebühren bezahlen. Billiger geht’s mit einer Prepaid-Sim-Karte, die in Österreich allerdings „Wertkarte“ heißt. Denken Sie aber daran, dass es in den Bergen oftmals keinen Empfang gibt.

Gut zu wissen

Wenn Sie wandern gehen möchten, sollten Sie immer Regenschutz und warme Kleidung dabei haben. Das Wetter kann sich in den Bergen schnell ändern – eine gute Ausrüstung ist auf jeden Fall zu empfehlen.