HIGHLIGHTS

  • Außergewöhnliches neueröffnetes Resort
  • Luxuriöse Baumhäuser mitten im Dschungel
  • Weiße Sandstrände und ursprüngliche Regenwälder
  • Freizeitprogramm mit Yoga, Wellness, Wassersport und mehr

PROGRAMM

Koh Yao Noi: Luxuriöse TreeHouse Villas auf einer ruhigen Insel

Die Schönheit der Natur auf einer Insel fernab der Touristenhochburgen erleben und dennoch stilvoll wohnen? Die TreeHouse Villas auf der thailändischen Insel Koh Yao Noi sind ein echter Geheimtipp. Entdecke ein Stück Paradies, in dem Zeit keine Rolle spielt.

Inselparadies Koh Yao Noi

Die kleine, fast unberührte Insel Koh Yao Noi ist selbst unter Thailand-Kennern ein echter Geheimtipp: Nur eine Bootsfahrt von Phuket entfernt, befindet sich ein abgelegenes Stück Erde.

Genieße die langen, einsamen Sandstrände, die tropische Pflanzenwelt, außergewöhnliche Kalksteinformationen und das türkisfarbene Wasser. An diesem Ort kannst du dich zurücklehnen und entschleunigen.

Die TreeHouse Villas

Das erst 2017 eröffnete Resort ist außergewöhnlich: Die Baumhäuser sind in dichten Dschungel eingebettet und scheinen mit ihrer Umgebung zu verschmelzen. Man spürt in der gesamten Architektur die Wertschätzung der Umwelt und den Gefallen am erlesenen Wohnstil.

Das Resort ist ausschließlich erwachsenen Gästen vorbehalten. Würde die umliegende Natur nicht zu Spaziergängen locken, müsstest du nicht einmal deine Villa verlassen: Die Minibar ist kostenfrei und wird regelmäßig aufgefüllt. Deine Speisen kannst du jederzeit direkt in der Villa einnehmen, bei schlechtem Wetter nutzt du den Streaming-Service und auch für Spa-Anwendungen musst du deinen Wohlfühlort nicht verlassen.

Dein Freizeit- und Erholungsprogramm

Auf Wunsch kannst du Yogastunden und Wellness dazu buchen. Außerdem steht dir auch das Spa mit Blick auf einen Seerosenteich zur Verfügung. Entspanne im Dampfbad, erfrische dich im kühlen Pool oder begib dich bei einer Massage oder Körperbehandlung in erfahrene Hände.

Aber auch Abenteurer, Genussmenschen und Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten: Bei freiem Blick auf das Weltnaturerbe der Phang Nga Bucht kannst du erholsame Strandtage und die Stille der Natur genießen. Oder du entscheidest dich für sportliche Ausflüge und erkundest mit dem Kajak die Bucht, entdeckst beim Schnorcheln exotische Fische und befährst die abwechslungsreiche Landschaft mit dem Mountainbike oder Trekkingrad.

Außerdem bietet dir das Resort auch einen Ausflug nach Koh Pak Bia. Die kleine paradiesische Insel befindet sich im Koh Hang Archipel und ist ein beliebtes Ziel zum Schnorcheln.

Heiraten am weißen Strand

Eine Heirat ist ein magischer Moment, der an einem besonderen Ort stattfinden sollte: Schließe den Bund fürs Leben am weißen Sandstrand, umgeben von Palmen und dem Rauschen des Meeres. Du musst nur wählen, ob du eine klassische westliche Hochzeit oder eine exotische thailändische Hochzeit bevorzugst.

Yoga in Thailand – Entspannung im Inselparadies

Nach der Zeremonie erhältst du ein köstliches Candle-Light-Dinner für Zwei inklusive Hochzeitstorte und Sekt. Anschließend kannst du dich in deine festlich geschmückte Ferienvilla zurückziehen. Für entspannte Zweisamkeit sorgt zudem ein 150-minütiges Verwöhnprogramm im Spa. Natürlich sind auch das Styling der Braut und die Blumendekoration inklusive. Damit du auch zu Hause von deiner Traumhochzeit berichten kannst, wird dir drei Stunden lang ein professioneller Fotograf zur Seite gestellt. Du selbst musst nur noch „Ja“ sagen.

Gerne unterstützen wir dich bereits im Vorfeld bei deinen Vorbereitungen und bieten hilfreiche Kontakte zu Profis vor Ort.

UNTERKÜNFTE

Koh Yao Noi: Luxuriöse TreeHouse Villas auf einer ruhigen Insel

Die TreeHouse Villas sind eingebettet in die Wälder Thailands und bieten einen schönen Blick auf die weltbekannte Phang Nga Bucht. Hier bist du der unberührten Natur ganz nahe und kannst dich ungestört erholen.

Genieße von deiner Ferienvilla aus die umliegenden Wälder, Flüsse, Strände und das Meer. Naturmaterialen und die Mischung aus weißem Holz und freundlichen Türkistönen erzeugen ein mediterranes Flair. Alle Villen sind klimatisiert und verfügen über Betten mit Moskitonetzen, ein Open-Air-Badezimmer und eine Außenterrasse mit bequemen Liegestühlen. Du hast im gesamten Resort kostenloses WLAN. Außerdem kannst du einen E-Butler-Service nutzen: Du schickst dem Personal per SMS deine Wünsche, die dann zügig erfüllt werden.

Treehouse Villa

In deiner Villa hast du einen schönen Ausblick über die Insel und das Meer bis hin zum Horizont. Auf insgesamt 100 m² und zwei Etagen erstreckt sich deine private Holzvilla, die mit Stroh gedeckt ist und aus natürlichen Materialen besteht. Über eine Wendeltreppe erreichst du vom Schlafzimmer aus den unteren Teil, der mit Mini-Pool, Sonnenliegen, einem kleinen Essbereich, einer voll ausgestatteten Bar und einer Schaukel auf dich wartet.

Beachfront Pool Villa

Daneben befinden sich freistehende Villen mit privatem 7 m-Pool und Meerblick. Jeden Tag kannst du aufs Neue wählen, ob du es dir in deinem eigenen Pool gemütlich machen möchtest oder lieber im Meer dem Sonnenuntergang entgegenschwimmst.

Die Beachfront Pool Villa mit 110 m² bietet dir genügend Privatatmosphäre und ist dennoch nah am Haupthaus gelegen.

Hill Top Villa

Die 390 m² große Hill Top Villa hat einen faszinierenden Blick auf die Andamanensee. Die wunderschöne Terrasse mit dem privaten 12 m² Pool bietet einen wundervollen Platz für romantische Stunden zu Zweit oder zu Viert. Es stehen dir nämlich zwei große Schlafzimmer auf zwei Ebenen zur Verfügung.

Verpflegung

Dein Frühstück, Mittag- und Abendessen kannst du auf dem Zimmer oder im Beachfront Club House einnehmen. Die Küche basiert auf thailändischen Gerichten mit lokalen Zutaten und einer großen Auswahl internationaler Speisen mit mediterranen Einflüssen.

Genieße am Abend auch einen Drink an der Bar. Hier findest du neben verschiedenen Biersorten und einer großen Weinauswahl alkoholfreie Erfrischungen und exotische Cocktails.

LEISTUNGEN

Koh Yao Noi: Luxuriöse TreeHouse Villas auf einer ruhigen Insel

Preis für 7 Nächte/8 Tage im Zeitraum bis 31.10.2021:

Frühbucherspecial für Buchungen bis 45 Tage vor Anreise: 15% Reduktion der u.g. Preise im Reisezeitraum 01.04.-31.10.2021

Preise 01.04. – 31.10.2021:

  • 1.450 Euro in der Treehouse Villa mit Plunge Pool Doppelbelegung pro Person/ 2.895 Euro zur Alleinbenutzung
  • 1.795 Euro in der Beachfront Pool Villa Doppelbelegung pro Person
  • 2.415 Euro in der Hilltop Pool Villa Doppelbelegung pro Person
  • 1.595 Euro in der Hilltop Pool Villa mit 3 Personen pro Person
  • 1.195 Euro in der Hilltop Pool Villa mit 4 Personen pro Person

Weitere Aufenthaltsdauern wie 10 und 14 Nächte auf Anfrage.

Inklusivleistungen:

  • 7 Übernachtungen in einer der exklusiven TreeHouse Villen
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • tägliches Auffüllen der Minibar (Wasser, Säfte, Bier)
  • Nutzung des Spa-Bereichs (außer Behandlungen)
  • Multimedia-Streaming-Service inkl. HDMI-Anschluss
  • kostenloses WIFI
  • deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert.

Nicht im Preis enthalten:

  • Abendessen a la carte (ohne Getränke). Auf Wunsch wird das auch in der Villa serviert.
  • Obligatorischer Zuschlag für das Weihnachtsmenü am 24.12. à 135 Euro sowie das Silvestermenü à 185 Euro pro Person
  • An- und Abreise
  • Visum
  • Angebote aus dem Spa
  • Persönliche Ausgaben (Trinkgelder usw.)

Zubuchbare Leistungen:

  • Yogapakete und private Yogastunden
  • Wellness- und Schönheitsanwendungen
  • Transfers ab/bis Kao Lak oder Phuket etc. auf Anfrage
  • Bootstrip und sonstige Ausflüge
  • Hochzeitszeremonie

Hinweis:

Diese Villas sind nur für Erwachsene bzw. ab 16 Jahre buchbar.

 

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Länderinfo

Wainando - Thailand

Land & Leute

Eine leichte Brise streicht über die üppigen Reisterrassen, das azurblaue Meer, den wilden Dschungel und die Felder, auf denen Ananas, Gummibäume oder Palmen wachsen. Die Landschaft ist genauso vielfältig wie die Einheimischen, die alles lieben, was modern ist, aber gleichzeitig Raucherstäbchen anzünden, um die bösen Geister fern zu halten.

Natürlich gibt es überfüllte Touristenhochburgen in Thailand, aber es gibt auch kleine Dörfer, deren Rhythmen noch von Aussaat und Ernte bestimmt sind. In Thailand findest du erstklassige Surf- und Tauchreviere, luxuriöse Resorts und einsame Strände, an denen du deine Zehen in den warmen Sand graben kannst.

Du kannst dem thailändischen Lächeln in buddhistischen Tempeln oder in Gourmetrestaurants auf den Grund gehen. Auf jeden Fall erlebst du, wie Tradition und Moderne aufeinander treffen und eine ganz eigene Kultur geschaffen haben.

Landessprache

Im Land des Lächelns spricht man Thai, aber manche Einheimische können sich auch auf Englisch unterhalten. Vor allem an gut besuchten Urlaubszielen wirst du keine Probleme haben, einen Gesprächspartner zu finden.

Religionen & Spiritualität

An vielen Straßenecken Bangkoks wachen hübsche Schreine über den Verkehr und auf dem Land wickeln die Thais bunte Stoffstücke an die Banyanbäume, um die bösen Geister fernzuhalten. Die Glaubensvorstellungen dieses freundlichen Volkes sind omnipräsent – viele Familien haben einen eigenen Hausaltar und sogar in Einkaufszentren stehen Schreine.

Obwohl viele Thais an Geister und diverse Götter glauben, sind die meisten Buddhisten: 94 Prozent bekennen sich zu dieser Religion, die hier noch sehr lebendig ist. Überall gibt es aktive Tempel, in denen teilweise auch Gäste übernachten können.

Vielleicht begegnet dir ein einsamer Mönch auf Wanderschaft, der durch abgelegene Dörfer zieht. Den Thais ist es eine Ehre, die Ordinierten mit kleinen Gaben zu unterstützen und ihre Schalen mit Reis oder anderen Speisen zu füllen. Dafür bedankt sich in Thailand nicht der Beschenkte, sondern der Gebende – schließlich ist er es, der durch seine Großzügigkeit Verdienste erwirbt.

Klima & Reisezeit

Das tropische Klima Thailands wird durch den Monsun bestimmt. Das ganze Jahr über ist es schön warm – manchmal auch feucht. Von November bis Februar sind die Temperaturen am angenehmsten und es regnet wenig. Mit 25 bis 30°C kannst du rechnen – die ideale Reisezeit also, um das Land des Lächelns zu besuchen.

Ab März steigen die Temperaturen auf bis zu 38°C, um ab Mai wieder etwas zu fallen. Dann setzt allerdings der Monsun ein und die Luftfeuchtigkeit klettert in die Höhe. Von Juli bis November regnet es häufig, im Süden sogar noch länger.

Aber auch während des Monsuns ist eine Thailandreise möglich, vor allem, wenn du mit einem Guide unterwegs bist oder dich überwiegend in einem Resort aufhältst. So kannst du dir problemlos ein Dach über dem Kopf suchen, wenn es zu regnen beginnt.

Zeitverschiebung

Wenn in Deutschland Sommerzeit ist, ist uns Thailand fünf Stunden voraus. Ein Beispiel: Wenn du hierzulande um 12:30 Uhr zu Mittag isst, ist es in Thailand schon 17:30 Uhr.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Im Land des Lächelns zahlst du mit Baht. Die Wechselkurse sind zwar in Thailand oftmals besser, aber auch bei einer deutschen Bank erhältst du ein erstes Startkapital für deine Reise.

Wenn du vor Ort Geld wechseln möchtest, kannst du Flughäfen, Hotels oder Wechselstuben nutzen. Mit einer Maestro- oder einer Kreditkarte sind natürlich auch Geldautomaten eine bequeme Alternative. Informiere dich am besten rechtzeitig, welche Gebühren deine Bank erhebt und ob eine Freischaltung deiner Kreditkarte notwendig ist.

Traveller Checks sind auch eine Option und eignen sich besonders für diejenigen, die auf Nummer Sicher gehen möchten. Beim Einlösen ist der Reisepass vorzuzeigen – Diebstahl ist also zwecklos.

Unterwegs im Land

Wer größere Strecken zurücklegen möchte, kann verschiedene Verkehrsmittel nutzen: Das Flugzeug und die Bahn sind wohl die bequemsten. Inlandsflüge sind in Thailand recht günstig, auch Züge sind preiswert und obendrein auch noch zuverlässig und schnell.

Aber auch der Bus ist eine gute Alternative: Es gibt verschiedene Kategorien, die je nach Preis viel Komfort bieten. Im VIP-Bus beispielsweise sind eine Klimaanlage, eine Toilette und viel Beinfreiheit inklusive.

Essen

Die thailändische Küche gilt als eine der besten weltweit. Sie vereint chinesische, europäische und indische Einflüsse, hat aber ganz eigene Kreationen hervorgebracht. Das Nationalgericht heißt „Pad Thai“: Die gebratenen Nudeln sind scharf, süß, salzig und sauer zugleich und werden mit Ei, Tofu und Garnelen verfeinert.

Es gibt viele Nudel- und Reisgerichte in Thailand, die häufig mit Basilikum, Chili oder Fischsoße gewürzt werden. Die einzelnen Regionen warten mit speziellen Delikatessen auf, zum Beispiel gibt es im Süden dünne Reisnudeln und in Zentralthailand viele verschiedene Currys. Aber egal, wohin du reist: Meistens ist das Essen sehr scharf – ob in der Garküche am Straßenrand oder im Gourmetrestaurant.

Gesundheit

Die aktuellen Impfempfehlungen für Thailand können Sie der Webseite des Auswärtigen Amts entnehmen.

Unseren Gästen stellen wir vor der Reise auch aktuelle Hygiene- und Gesundheitsinformationen zur Verfügung. Die umfassendsten und aktuellsten Informationen zu aktuellen Hygienevorschriften und Rahmenbedingungen erhältst du beim zuständigen Gesundheitsamt und Tropeninstituten. Wir empfehlen außerdem, dich vom Arzt des Vertrauens beraten zu lassen.

 

Einreisebestimmungen

Denke daran, deinen mindestens noch sechs Monate gültigen Reisepass mitzunehmen. Ein Visum benötigst du nicht, wenn du deinen Rückflug schon gebucht hast und per Ticket nachweisen kannst und deine Reisezeit 30 Tage nicht übersteigt.

Bitte informiere dich aber immer nach den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt.

Internet & Telefon

Auch in Thailand musst du nicht auf dein Smartphone verzichten. Vielerorts gibt es eine WLAN-Verbindung, die zwar manchmal schwankt, aber doch akzeptabel ist.

SIM-Karten oder Surfsticks sind günstig zu haben. Über die SIM-Karte kannst du für einen überschaubaren Preis auch nach Deutschland telefonieren, um teure Roaming-Gebühren zu umgehen.

Gut zu wissen

Thais sind eher zurückhaltende Menschen. Wenn du auf der Straße angesprochen und dir Edelsteine, Sightseeing-Touren oder Hotelzimmer angeboten werden, sei lieber vorsichtig. In der Regel handelt es sich dabei um Schlepper, die ahnungslose Touristen ausnehmen möchten. Mit sinkendem Rikscha-Preis erhöht sich übrigens die Wahrscheinlichkeit, dass der Fahrer dich mit Shopping-Umwegen zu deinem Ziel bringt, da er so das Benzingeld nicht von den Touristen, sondern in Form einer Provision von Shopbesitzern bekommt!