Bhutans Rhododendron-Festival: Ein Highlight zwischen Kultur und Natur

10.04.-16.04.23
7 Tage Asien, Bhutan,
Maskentänzer, traditionelle Handwerkskunst und die Blütenpracht beim Rhododendron-Festival erleben - das malerische Kloster "Tiger-Nest" bestaunen - Wanderungen durch die wilde Natur Bhutans - Zeit für Meditation, auf Wunsch unter Anleitung

Ab  2.895,00

Programm

Bhutans Rhododendron-Festival: Ein Highlight zwischen Kultur und Natur

Diese Reise hält ein besonderes Highlight bereit: Das Rhododendron-Festival ehrt nicht nur die 46 Rhododendron-Arten, die es in Bhutan gibt, sondern ist auch eine Bühne bhutanesischer Kultur. Du mischst dich unters Volk, kostest regionalen Yak-Käse und Chili-Gerichte, läufst an Buden mit bunter Handwerkskunst vorbei und schaust fröhlichen Maskentänzern zu. Du plauderst mit den Einheimischen und erlebst die Herzlichkeit dieses Volkes. Natürlich kommen auf dieser Reise auch die berühmten Sehenswürdigkeiten Bhutans nicht zu kurz: Du wanderst zum „Tiger-Nest“, genießt die vielseitige Natur, besuchst regionale Tempel und lernst die Schätze der Hauptstadt kennen. Dabei wirst du von einem Guide begleitet.

1. Tag – Ankunft in Paro

Nach deiner Ankunft in Paro bringt dich dein Guide zum Hotel. Von dort aus machst du dich auf, um die Stadt zu entdecken. Du besuchst Druk Choeding, den Stadttempel, in dem du für dich selbst oder unter Anleitung des Guides meditierst. Die Ruhe, die von diesem Ort ausgeht, macht es leichter, innerlich ganz still zu werden. Nach deiner Meditation besuchst du Druk Choeding, den ältesten Tempel Bhutans. Hier kommst du nicht nur an einer friedlichen Buddha-Statue vorbei, sondern auch an lokalen Schutzgottheiten, die mit alten bhutanesischen Waffen ausgestattet sind. Ob die böse Dämonin hier immer noch haust, die durch den Bau des Tempels vertrieben werden sollte?

2. Tag – Umgeben von Bergriesen

Heute erwartet dich nicht nur ein leckeres Picknick in der Natur, sondern auch eine Fahrt zum Chelela-Pass, der auf 3.700 Metern gelegen ist. Von hier aus hast du eine schöne Aussicht ins Paro-Tal. Inmitten der Bergriesen wanderst du in gemütlichem Tempo an einem Kamm entlang, den schneebedeckten Gipfel des Berges „Jomolhari“ im Blick. Beim Abstieg passierst du in voller Blüte stehende Rhododendren und besuchst ein Nonnenkloster, in dem du Rast machst und dich einer kurzen Meditation widmest.

3. Tag – Auf ins „Tiger-Nest“!

Am dritten Tag deiner Reise wartet eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Bhutans auf dich: Das Kloster Takstang, auch „Tiger-Nest“ genannt, trotzt seit Jahrhunderten den 1.000 Meter hohen Klippen, auf denen es erbaut wurde. Eng an den Fels geschmiegt, sind die weißen Klostermauern schon von weitem sichtbar. Zu Fuß erklimmst du den steilen Pfad, der dich zunächst zu einem Café führt, das Erfrischungen und Snacks bereithält. Von dort aus erreichst du schließlich einen Aussichtspunkt mit einem Stupa, einem buddhistischem Schrein. Hier trittst du in die Fußstapfen der großen Meister, die in diese Region kamen, um sich in die örtlichen Höhlen zurückzuziehen und zu meditieren. Nachdem du den Ort und seine Geheimnisse gewürdigt hast, geht es am Nachmittag auf in die Hauptstadt Thimphu.

4. Tag – Unterwegs in der Hauptstadt Thimphu

Obwohl er wie eine Festung aussieht, ist Changangkha Lhakhang eigentlich ein Tempel und eine Schule. Hier hast du viel Zeit, die friedliche Atmosphäre auf dich wirken zu lassen. Das beeindruckende Bauwerk mit seinen goldenen Gebetsmühlen und den zierlichen Schnitzereien stammt zwar aus dem 12. Jahrhundert, ist aber immer noch in Betrieb.

Auf eine ähnlich lange Geschichte blickt die Königsresidenz Tashichho Dzong zurück: Hier wandelst du durch ein Gemäuer, das durch Erdbeben und Feuersbrünsten zerstört und wieder aufgebaut wurde.

5. Tag – Das Rhododendron-Festival, ein buntes Volksfest

Heute feierst du mit den Bhutanesen das Rhododendron-Festival – das Highlight dieser Reise. Dafür fährst du nach Lamperi, nicht ohne am aussichtsreichen Dochula-Pass zu halten. Im Botanischen Garten angekommen nimmst du am vielseitigen kulturellen Programm teil, das die regionalen Gemeinschaften und Schulen auf die Beine gestellt haben. Die Vorführungen und kleinen Buden, die von regem Treiben umgeben sind, lassen schnell Volksfest-Stimmung aufkommen. Du bist mittendrin – und feierst gemeinsam mit den Bhutanesen die Blütenpracht, die das Land jetzt übersät. Spätnachmittags fährst du nach Punakha.

6. Tag – Im „Palast der großen Glückseligkeit“

In Punakha besuchst du den „Palast der großen Glückseligkeit“, der sich zwischen zwei Flüssen erhebt. Hier entdeckst du eine verehrte Reliquie und eine bedeutende buddhistische Statue. Du hast viel Zeit, dir die exquisite Architektur anzusehen.

Im Anschluss lernst du Chimi Lhakhang kennen, einen von Gebetsfahnen umgebenen Fruchtbarkeitstempel, der stumm das weite Tal überblickt. Hier hältst du kurz inne, um dich umgeben von stiller Natur der Meditation zu widmen.

7. Tag – Abreise oder Verlängerung der Reise

Wenn du möchtest, kannst du deinen Bhutanurlaub aber auch verlängern und weitere Bausteine dazu buchen (s. unten). Gerne helfen wir dir bei der Konfiguration und finden Bausteine für dich, die besonders gut zusammenpassen. So erhältst du eine maßgeschneiderte Reise, die zu dir und deinen individuellen Bedürfnissen perfekt passt.

Du hast spezielle Wünsche? Teile uns mit, wie deine Traumreise aussehen soll – wir passen das Programm und die Unterkunft gerne an deine individuellen Bedürfnisse an!

Unterkunft

Bhutans Rhododendron-Festival: Ein Highlight zwischen Kultur und Natur

Du übernachtest in komfortablen 3-Sterne-Hotels mit Doppelzimmern. Hier lernst du die Gastfreundschaft der Bhutanesen kennen und entspannst dich nach einem ereignisreichen Tag.

In den meisten 3-Sterne-Hotels steht dir auf deinem Zimmer ein Wasserkocher, ein Fön, Mineralwasser und Wifi zur Verfügung. Zum Frühstück erwarten dich Toast mit Marmelade, Butter, Omelett und Eiern. Manchmal werden auch Käse, indische Reisgerichte oder Porridge serviert.

Falls du lieber in einem 4- oder 5-Sterne-Hotel übernachtest, bieten wir dir auf Anfrage gerne passende Unterkünfte an. Natürlich teilen wir dir auf Wunsch auch die Hotelnamen mit.

Leistungen & Preise

Bhutans Rhododendron-Festival: Ein Highlight zwischen Kultur und Natur

Preise:

  • 2.895 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Bad
  • 3.295 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Bad
  • Kleingruppen auf Anfrage

Inklusivleistungen:

  • 6 Übernachtungen in landestypsichen Mittelklassehotels (3 Hotels)
  • Alle Transfers in hochwertigen Autos mit Fahrer
  • Einheimische englischsprachige Reiseleitung
  • Vollpension (ohne Getränke) vom Mittagessen am 1. Tag bis zum Frühstück am 7. Tag
  • Eintrittskarten, Visa und sonstige Reisegebühren
  • Sustainability Fee für Bhutan von 200 USD pro Person und Tag
  • deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert

Nicht im Preis enthalten:

  • Internationaler Flug
  • Reiseversicherung
  • Trinkgeld (optional)
  • Persönliche Ausgaben (Wäscherei, Telefonkosten etc.)

Services und Hinweise:

  • Bei dieser Tour handelt es sich um eine Individualreise. Sie ist ab einer Person buchbar.
  • Dein Guide spricht jeden Tag das bevorstehende Programm mit dir ab und geht gerne auf deine Wünsche ein (Programmänderungen vorbehalten).
  • Da in Bhutan momentan viele Straßen ausgebessert werden, kann es zu Verzögerungen auf den Straßen kommen.

 

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Bhutans Rhododendron-Festival: Ein Highlight zwischen Kultur und Natur

Ab  2.895,00

Jetzt unverbindlich anfragen

Bhutans Rhododendron-Festival: Ein Highlight zwischen Kultur und Natur

Ab  2.895,00

Weitere interessante Reisen für dich: