HIGHLIGHTS

  • Tägliche Yoga-Kurse mit einer erfahrenen Lehrerin aus Meran
  • Wellnessgutschein in Höhe von 60 Euro
  • Große Sauna- und Beautylandschaft
  • Aktivprogramm in der Natur Südtirols
  • Frühstück mit Produkten von Bauern und Almen aus der Umgebung

PROGRAMM

Entspannungsurlaub mit Yoga für Genießer im Meraner Land (Südtirol)

Erlebe eine Zeit der Ruhe und Entspannung: Mit Wainando verbringst du sechs Tage umgeben von der wunderschönen und idyllischen Landschaft des Meraner Lands. Finde wieder zu deiner Mitte, indem du eins mit dir selbst wirst und lernst, dich so anzunehmen, wie du bist – in vollkommener Ausgeglichenheit. Genieße das umfassende Wellnessangebot und abwechslungsreiche Aktivprogramm des Yoga-Hotels Schwarzschmied!

Das Meraner Land

Das Meraner Land ist bekannt für sein mildes Klima, das den vielen hier ansässigen Obstgärten und Weinbergen eine hervorragende Grundlage bietet. Bei einem Spaziergang durch das weite Land kannst du die Vielfalt der Natur hautnah erleben. Die kulinarischen Köstlichkeiten, die das Meraner Land bietet, werden dir täglich frisch im Yoga-Hotel Schwarzschmied präsentiert. Nicht nur Genießer, auch Kulturinteressierte kommen hier auf ihre Kosten. Dank der großen Anzahl an Kirchen, Kapellen und Burgen bietet die Gegend zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Spa, Wellness und Aktivprogramm in deinem Meraner Yoga-Hotel

Nimm dir während deines Aufenthalts Zeit für dich selbst. Entspanne bei einer wohltuenden Massage oder verwöhne deine Haut mit einer verjüngenden Anwendung. Dafür steht dir ein Wellnessgutschein in Höhe von 60 Euro zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das Schwarzschmied mit seiner großen Beauty- und Saunalandschaft viele Annehmlichkeiten, die du zusätzlich nutzen kannst.

Die umliegende Landschaft bietet sich an für einen Ausflug ins Grüne. Das Hotel lockt mit seinem abwechslungsreichen Aktivprogramm die Gäste täglich in die Natur: Ob Wandern oder Radfahren – es gibt viele Möglichkeiten, den Kopf freizubekommen und neue Energie zu tanken.

Natürlich ist auch die Stadt Meran einen Tagesausflug wert. Ein kleiner Geheimtipp ist das Dorf Tirol, das du über einen Sessellift von Merans Innenstadt aus erreichst. Hier oben kannst du den Weinweg entlangspazieren und einen unglaublichen Blick auf Meran und die umliegenden Weinreben genießen.

Yoga im Meraner Land

Yoga ist nicht nur eine gute Möglichkeit, um die Muskeln zu straffen und seinen Körper zu dehnen. Die sich wiederholenden Abläufe aus Bewegung und Stillstand schaffen eine Verbindung zwischen Körper und Geist. Yoga verhilft dir dazu, dich selbst wahrzunehmen, ganz so wie du bist. Einfach mal wieder bei dir selbst ankommen. Spüre ein Gefühl der Ruhe, das dir den Weg in Richtung Gesundheit, Gleichgewicht und Gelassenheit ebnet, und fühle dich wieder ganz lebendig.

Die Yogastunden sind jeweils geschlossene Einheiten, die ganz individuell von dir besucht werden können. Begleitet wirst du von der erfahrenen Yogalehrerin Stefanie Dariz. Für die gebürtige Meranerin stehen Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung im Zentrum ihrer Yogapraxis. Der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung – wie ein Tanz, der die Pausen schätzt, um Körper und Geist wahrzunehmen.

 

UNTERKÜNFTE

Entspannung in Südtirol

Das 4-Sterne Yoga- und Golfhotel Schwarzschmied liegt zentral, aber umgeben von saftig-grünen Weinreben in dem kleinen Ort Lana im Meraner Land. Vom Hotel aus kannst du wunderbar die kleinen, lokalen Geschäfte sowie Cafés erkunden. Tauche ein in die Südtiroler Lebenskunst und lass dich rundherum verwöhnen! Gemütliche Zimmer, frisch zubereitete Speisen und ein umfassendes Wellness- und Aktivangebot sorgen für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Das Hotel bietet dir eine wundervolle Aussicht auf die imposante Bergregion der Dolomiten. Die großen Fensterfronten bringen die Natur direkt ins Innere und sorgen für ein ausgeklügeltes Wechselspiel zwischen Innen und Außen. Freu dich auf liebevoll gestaltete Zimmer: Traditionelle, lokale Elemente und Materialien werden mit modernen Stücken kombiniert und sorgen für ein einzigartiges Wohlfühlambiente.

Genießen mit allen Sinnen – täglich zaubert das Küchenteam abwechslungsreiche und leckere Speisen! Bereits beim Frühstück werden auch Veganer mit einem eigenen Buffetbereich ausgiebig verwöhnt. Es wird viel Wert auf regionale Produkte von Bauern und Almen aus der Umgebung gelegt.

Beim Abendessen (zubuchbar) wird immer auch ein vegetarische Menü angeboten. Auf Wunsch werden auch vegane, laktose- und glutenfreien Gerichte gezaubert. Im Restaurant „La Fucina“ erwartet dich gesundes Slow Food und unterhaltendes Show Food!

In Südtirol wirken die Wiesen einfach noch grüner, die Seen noch klarer und die Luft noch frischer als anderswo. Ein guter Grund also, um abseits deines Yoga- oder Meditationsprogramms die Umgebung zu erkunden. Dein Hotel bietet ein breites und vielfältiges Aktivangebot, dass du nach Bedarf buchen kannst: Rad oder Mountainbike fahren, Golfen am Golfplatz Lana, Skifahren und vieles mehr. Zu jeder Jahreszeit bietet Südtirol genügend Möglichkeiten, um dich den Dingen zu widmen, die im Alltag oft zu kurz kommen: Draußen, in der Natur sein.

Für Entspannung sorgt der große und stilvolle Spa- und Wellnessbereich. Ob Indoor- oder Outdoor-Sauna, Dampfbad oder Ruheraum – hier wirst du alles Nötige finden, um dich ausgiebig zu entspannen. Du schwimmst im Innen- wie im beheizten Außenpool – das Schwarzschmied verfügt über beides. Natürlich findest du hier auch einen Fitnessraum mit modernsten Geräten. Anschließend kannst du dich in den grünen Gärten mit Dehnübungen entspannen. Für die äußere Schönheit sorgt ein breites Beautyangebot mit Peelings und Massagen unter Anwendung reinster Naturkosmetik.

Die „Glücksschmiede“

Die Zimmer in der Kategorie „Glücksschmiede“ befinden sich im neuen Gartenflügel und verfügen über eine helle, freundliche Einrichtung. Die Zimmer wurden übergreifend von Künstler Hannes Egger mit einer kleinen Bibliothek als Kunstwerk ausgestattet.

Garden Room

Elegant & Komfortabel: Die 36m² großen Doppelzimmer liegen im Gartenflügel. Natürliche Materialien und ein großer Südbalkon erzeugen hohes Wohlfühlklima. Die Bäder sind teils offen.

Garden Suite

50 m² Wohlfühlatmosphäre: Freu dich auf eine elegante Suite mit dreiseitiger Glasfront und Blick auf den üppigen Garten sowie einen großen Südbalkon. Die Holzböden sind aus Eiche, die Bäder teils offen und mit einer Dusche sowie einer freistehenden Badewanne ausgestattet.

Garden Suite Deluxe

Das Highlight der 50m² großen Suite ist eine private Pergola und der 65 m² Garten. An kalten Tagen kannst du die Natur aber auch durch die dreiseitige Glasfront oder geschützt auf dem großen Südbalkon genießen. Die Bäder teils offen und mit Dusche sowie einer freistehenden Badewanne ausgestattet.

Die „Residence“

Die eleganten und komfortablen Zimmer befinden sich in der neu renovierten Residence und bieten einen prächtigen Panoramablick ins Ultental. Genieße hier entspannte Stunden und unvergessliche Momente. Du kannst hier zwischen drei verschiedenen Zimmergrößen wählen.

Doppelzimmer Standard B ist 21m² groß und ideal, um es dir alleine oder zu zweit gemütlich zu machen. Es verfügt über ein Bad mit Dusche und einen großen Balkon.

 

Doppelzimmer Standard A kann mit den insgesamt 30m² Wohn- und Schlaffläche auch drei Personen bequem unterbringen. Es verfügt über ein Bad mit Dusche und kann wahlweise mit und ohne Balkon gebucht werden.

 

Das Familienzimmer verfügt über 40m². Das separate zweite Schlafzimmer bietet ausreichend Schlafplatz für zwei Kinder. Das Bad ist mit einer Dusche ausgestattet. Der große Balkon macht der ganzen Familie Freude.

Das „Stammhaus“

Das Stammhaus verfügt über schöne 36m² große Standardzimmer sowie auch elegante Suiten.
Die komfortablen Suiten im Stammhaus sind mit getrennten Räumen ausgestattet und nach Südost ausgerichtet. Die stilvolle Ausstattung wird mit Bildern der Südtiroler Künstler Hannes und Franziska Egger ergänzt. Die Bäder bieten dir mit Wanne und Dusche gleich doppeltes Badevergnügen. Der große Balkon erlaubt Freiluft-Freuden. Wähle zwischen drei Zimmergrößen:

Das Zimmer Balance ist 45m² groß, bietet ausreichend Platz für zwei Personen und verfügt über ein gemütliches Sofa zum Entspannen.

 

Die Junior Suite mit 50m² ist komfortabel und stilvoll eingerichtet. Sie bietet Platz für bis zu 4 Personen.

 

In der Garden Suite sind neben dem Wohnbereich noch zwei getrennte Schlafmöglichkeiten auf insgesamt 55m² verteilt.

 

Das Doppelzimmer mit 36 m² besitzt je nach Ausrichtung einen Ost- oder Westbalkon. Die Holzböden sind aus Eiche, die Bäder offen.

 

Das Doppelzimmer Small mit 22 m² verfügt über einen Westbalkon. Die Holzböden sind aus Eiche, die Bäder offen.

 

Der Rooftop Room mit 36 m² ist elegant und komfortabel und vorwiegend mit natürlichen Materialien eingerichtet. Er besitzt eine schöne Terrasse, die Holzböden sind aus Eiche, die Bäder offen.

 

Die Rooftop Suite mit 75 m² eignet sich für 2 bis 6 Personen und besitzt eine dreiseitige Glasfront und weist komfortable räumliche Trennungen auf sowie eine große Terrasse Richtung Süden. Die Holzböden sind aus Eiche, die Bäder teils offen. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, getrennt in einem eigenen Zimmer zu schlafen. Die Rooftop Suiten wurden 2019 mit dem German Design Award ausgezeichnet.

 

Die Rooftop Suite Small mit 50 m² eignet sich für 2 bis 3 Personen und besitzt eine schöne Terrasse Richtung Osten. Die Holzböden sind aus Eiche, die Bäder teils offen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LEISTUNGEN

Entspannungsurlaub mit Yoga für Genießer in Südtirol

Preise:

  • ab 589 Euro pro Person im Doppelzimmer B bis 909 Euro pro Person in den neuen Rooftoprooms bei Doppelbelegung, je nach Reisezeitraum
  • Gerne bieten wir dir die Doppelzimmer zur Alleinbenutzung gegen einen Zuschlag von 20% an. Sag uns, welche Zimmerart du gerne hättest. Dann prüfen wir umgehend die Verfügbarkeiten und bieten dir die noch freien Zimmer an.

Inklusivleistungen:

  • 5 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Schwarzschmied (Anreise Sonntag, Abreise Freitag)
  • Frühstück im „La Fucina“ mit regionalen Produkten
  • 3 Yogaeinheiten à 50 Min. am Morgen
  • 2 Yogaeinheiten à 50 Min. am Abend
  • Wellnessgutschein im Wert von Euro 60,-
  • Schwarzschmied Aktivprogramm
  • Deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert.

Nicht im Preis enthalten:

  • Mittagessen im Bistro „Luce“ gegen Aufpreis
  • Abendessen im Slow Food Restaurant „La Fucina“ à la carte oder als Halbpension in Menüform für 25 € pro Person und Tag
  • Alle Getränke
  • Individuelle An- und Abreise
  • Kurtaxe in Höhe von 1,90 € pro Person (ab 14 Jahren) und Tag, die vor Ort erhoben wird.
  • Massagen
  • Wellness- und Schönheitsanwendungen

Zubuchbare Leistungen:

  • Wellness- und Schönheitsanwendungen
  • Massagen (Thai Yoga Massage, Öl-Massage, etc.)

 

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Länderinfo

Wainando - Italien

Land & Leute

Italiens Städte sind genauso lebendig wie die Menschen, die dort zu Hause sind: Auf der Piazza tragen feine Damen die neueste Mode zur Schau, in angrenzenden Cafés diskutieren ältere Herren leidenschaftlich über Gott und die Welt, während Jugendliche mit alten Mopeds davon knattern. In uralten Städten wie Rom nimmt die Mentalität vergangener Epochen Gestalt an, pittoreske Brunnen erinnern an die Renaissance, verwitterte Steingemäuer wie das Kolloseum an Glanz und Glorie des Römischen Reiches.

Auch die italienische Landschaft hat einiges zu bieten: Das grüne Herz Italiens vereint wildromantische Küsten, schroffe Berge und Vulkane, sanfte Hügel mit Zypressen und Olivenbäumen und türkisblaue Buchten.

Die Italiener sind Meister darin, das Leben zu genießen. Sie lieben leckeres Essen, gesellige Runden und schicke Mode. Man legt gerne eine Pause ein, lässt sich Zeit und scheut sich nicht, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Freu dich auf eine herzliche, lockere Urlaubsatmosphäre.

Landessprache

Du musst nicht Italienisch lernen, um südlich der Alpen Kontakte zu knüpfen. In Touristenzentren und in einigen norditalienischen Städten sprechen viele Einwohner Deutsch. Ansonsten kannst du dich vor allem mit der jüngeren Generation auch auf Englisch unterhalten.

Religionen & Spiritualität

Seit Jahrhunderten pilgern Menschen nach Italien, um mit sich selbst und der Welt ins Reine zu kommen. Italien ist dank Vatikan und Petersdom eines der wichtigsten Wallfahrtsländer der Christenheit. Hier spielt der katholische Glaube nach wie vor eine große Rolle: 85 Prozent der Italiener sind Katholiken.

Aber nicht nur in Rom, sondern in ganz Italien findet man Spuren des Glaubens: Pilger strömen zum Beispiel auch nach Assisi, wo der heilige Franziskus wirkte, besuchen uralte Steinkirchen, historische Kunstschätze oder Reliquienschreine, die bis heute verehrt werden.

Klima & Reisezeit

Italien gehört auch aufgrund seines milden, mediterranen Klimas zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. In den italienischen Alpenregionen regnet es seltener als nördlich des Gebirges, weshalb von Frühling bis Herbst viele Touristen in diese Gegend kommen. Im Winter zieht es vor allem Skifahrer hierher.

Wer schon im Frühling warme Sonnenstrahlen auf seiner Haut spüren möchte, ist in Süditalien richtig. Auf Sizilien hat es schon im März um die 18 Grad. Von Juni bis August kann es in ganz Süditalien sehr heiß werden: In Rom steigen die Temperaturen regelmäßig auf 30 Grad. Nur selten fällt Regen.

Zeitverschiebung

Du musst deine Uhr nicht umstellen, wenn du nach Italien reist: Es gibt keine Zeitverschiebung.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Italien gehört zur Euro-Zone. In Hotels ist auch Kreditkartenzahlung üblich – erkundige dich jedoch vor Abreise bei deiner Bank, wie hoch die Gebühren sind. Dasselbe gilt für die EC-Karte, wenn du Geld bei einer italienischen Bank abheben möchtest.

Unterwegs im Land

Das italienische Bus- und Zugnetz ist gut ausgebaut: Neben Nachtzügen gibt es auch komfortable Highspeed-Züge, die die wichtigsten italienischen Städte miteinander verbinden. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist das Zugfahren in Italien recht günstig. Wer in abgelegenen Gegenden unterwegs ist oder flexibler sein möchte, kann sich natürlich auch ein Auto mieten. Der italienische Straßenverkehr kann jedoch für junge Fahrer herausfordernd sein, denn auf vielen italienischen Straßen geht es recht chaotisch zu. Im süditalienischen Hinterland können die Straßen außerdem nicht immer mit deutschen Standards mithalten.

Essen

Die italienische Küche ist mittlerweile auf der ganzen Welt zu Hause. Aber traditionelle Gerichte wie Pizza und Pasta schmecken in ihrem Heimatland immer noch am besten. Traditionell spielen in Italien weniger aufwendige Rezeptkreationen, sondern hochwertige Zutaten eine Rolle. Duftendes Bruschetta oder gehaltvolle Antipasti mit Olivenöl, guter Wein und herzhafter Käse gehören zu einem italienischen Abendessen einfach dazu. Als Ursprungsland der Slow-Food-Bewegung zählt in Italien neben leckeren Speisen vor allem eins: sich viel Zeit für die köstliche Seite des Lebens zu nehmen. „La dolce vita“ eben!

Gesundheit

Für Italien werden keine speziellen Reiseimpfungen empfohlen.

Unseren Gästen stellen wir vor der Reise auch aktuelle Hygiene- und Gesundheitsinformationen zur Verfügung. Die umfassendsten und aktuellsten Informationen zu aktuellen Hygienevorschriften und Rahmenbedingungen erhältst du beim zuständigen Gesundheitsamt. Wir empfehlen außerdem, dich vom Arzt des Vertrauens beraten zu lassen.

Einreisebestimmungen

Da Italien zum Schengen-Raum gehört, werden nur hin und wieder Grenzkontrollen durchgeführt. Deinen Personalausweis solltest du aber auf jeden Fall dabei haben.

Bitte informiere dich nach den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt.

Internet & Telefon

Die Roaming-Gebühren innerhalb der EU wurden abgeschafft, deshalb kannst du dein Handy wie in Deutschland nutzen, ohne mehr zahlen zu müssen.

Gut zu wissen

Wenn du ein italienisches Restaurant betrittst, steuere nicht auf den nächstbesten Tisch zu, sondern warte, bis dir der Kellner einen Platz zuweist. Denke beim Zahlen daran, dass in Italien nur eine Rechnung pro Tisch üblich ist, die dann unter den Gästen aufgeteilt wird. Falls es etwas dauert, bis die Rechnung kommt, hab Geduld: Vor allem in Süditalien herrscht ein anderes Zeitgefühl. „Slow Food“ und „Slow Travel“ eben …