Face Yoga fürs Gesicht: Übungen gegen Schlupflider, Doppelkinn & Co.

Als die Japanerin Fumiko Takatsu vor rund 20 Jahren einen Autounfall hatte, wollte sie kaum noch in den Spiegel schauen. Ihr Gesicht wirkte asymmetrisch und um Jahre gealtert. Da nichts dagegen half, begann sie, ihre Gesichtsmuskeln zu trainieren. Nach einigen Wochen beobachtete nicht nur sie deutliche Veränderungen, sondern auch ihr Umfeld. „The Face Yoga Method“ war geboren.

Amerikanische Promis wie Jennifer Aniston und Gwyneth Paltrow haben die Kraft des Gesichtsyogas längst für sich entdeckt. In Deutschland ist die Methode noch relativ unbekannt. Umso mehr freuen wir uns, dass wir ab sofort regelmäßige Face-Yoga-Auszeiten mit Katrin Schoppe anbieten können. Im Folgenden beschreibt die Face-Yogalehrerin, was Gesichtsyoga kann, und zeigt dir Übungen gegen Falten, Schlupflider und das Doppelkinn.

Warum wirkt Face Yoga gegen Falten, Schlupflider, Doppelkinn & Co.?

Das Prinzip von Face Yoga ist einfach: Du trainierst bestimmte Muskeln im Gesicht, um die Durchblutung und den Stoffwechsel anzuregen. Mittels spezieller Massagetechniken und gezielter Muskelanspannung werden Blockaden gelöst und der Lymphfluss optimiert. Tiefenatmung sorgt für eine vermehrte Sauerstoffzufuhr und somit kann ein echter Detoxeffekt für die Zellen erreicht werden.

Ganz ohne Chemie, nur durch Optimierung der körpereigenen Funktionen, wirkt Face Yoga den Alterungsprozessen entgegen. Mit Gesichtsyoga kämpfst du gegen den altersbedingten Rückgang der Elastin- und Kollagenproduktion an.

Den liftenden Effekt, den die Face-Yoga-Übungen haben können, dokumentiere ich bei meinen Veranstaltungen mit Vorher-Nachher-Fotos. Es ist immer wieder erstaunlich und macht so viel Freude, die Ergebnisse zu sehen.

Wie effektiv ist Gesichtsyoga auf lange Sicht?

Das Gesicht fühlt sich durch Face Yoga nicht nur viel entspannter an. Neben einem schönen Yogaglow ist oft schon nach dem ersten Face-Yoga-Modul eine geringere Faltentiefe zu beobachten! Die Kunst ist, diesen Zustand auszubauen und auf Dauer zu halten. Das geht nur, wenn du dir deiner mimischen Muster und Angewohnheiten bewusst wirst. Denn die tiefen Falten sind fast immer Mimikfalten.

Ich lege besonderen Wert auf die Gesichtsanalyse. So können ungünstige mimische Muster durch Entspannungsimpulse ersetzt werden. Damit der Erfolg nachhaltig wirkt, nehme ich mir viel Zeit für individuelle Korrekturen.

Du baust Stück für Stück Bewusstsein für dein Gesicht auf. Und lernst zu spüren, wenn du deine Stirn anspannst oder die Mundwinkel herunterziehst. Oder in der Oberlippe Spannung aufbaust und dadurch schmallippig wirst. Du lernst, direkt im Alltag mit Face Yoga loszulassen und wieder zu entspannen.

Die Übungen dauern nur 30 Sekunden und können einfach zwischendurch beim Kochen, am Computer oder im Auto gemacht werden.

Face-Yoga-Übungen gegen Doppelkinn, Schlupflider und Falten

Unter fachkundiger Anleitung und durch regelmäßiges Üben kannst du tolle Ergebnisse erzielen. Viele Alterserscheinungen lassen sich so sanft vorbeugen und abmildern.

Mit Gesichtsyoga-Übungen das Doppelkinn wegtrainieren

Ein Doppelkinn entsteht oft durch eine Fehlhaltung. Meist ist es hochgezogenen, nach vorne fallendenden Schultern geschuldet. Die „Schildkrötenhaltung“ sorgt dafür, dass die Halsmuskulatur nicht mehr ausreichend in Anspruch genommen wird und somit erschlafft.

Mit Face Yoga korrigierst du deine Haltung und sorgst wieder für einen gesunden Tonus. Wir arbeiten auch intensiv mit der Zunge, um Einlagerungen durch die Lymphe abtransportieren zu lassen und das Doppelkinn zu straffen. So kannst du Schritt für Schritt daran arbeiten, ein Doppelkinn loszuwerden. Wenn du möchtest, kannst du die Face-Yoga-Übung mit einer Gua-Sha-Anwendung kombinieren. Die Selbstmassage kann den Effekt verstärken.

Anleitung für das Double Chin Lift:

Öffne deine Brust und entspanne deine Schultern. Drücke dafür deine Schulterblätter aktiv zur Wirbelsäule und nach unten. Atme ruhig und tief durch die Nase ein und aus. Lächle! Schau so weit zur Decke, wie es für deinen Nacken angenehm ist. Höre auf deinen Körper und sei sanft zu dir. Genieße die Dehnung an der Vorderseite deines Halses.

Atme ruhig weiter. Strecke deine Zunge in Richtung Zimmerdecke, die Zungenspitze zur Nase und die Mundwinkel weiter nach oben. Bewege die Zunge im Zeitlupentempo erst nach links und dann nach rechts. Lächle weiter dabei. Komme achtsam wieder aus der Position heraus. Wiederhole noch zweimal.

Hängende Augenlider trainieren: Mit Face Yoga Schlupflieder straffen

Bei Schlupfliedern ist die Augenringmuskulatur häufig mit dem Musculus occipitofrontalis verknüpft, der zum Beispiel für das Heben der Augenbrauen verantwortlich ist. Statt den Augenringmuskel zu bemühen, um die Augen weit zu öffnen, ziehen wir mit dem großen breiten Stirnmuskel die Augenbrauen nach oben. Durch diese Angewohnheit graben sich Querfalten in der Stirn ein. Aber auch der Ringmuskel wird viel weniger und nicht ganzheitlich bewegt. Blockaden und Einlagerungen bilden sich und die Lieder erschlaffen mit der Zeit.

Mit Gesichtsyoga können wir diese Verknüpfung lösen und wieder lernen, das Auge allein zu bewegen, ohne Stirn und Augenbrauen. Der Ringmuskel wird also aufgebaut, damit hängende Augenlider straffer wirken können. Was für ein praktisches Hausmittel, um Schlupflider ohne OP leicht zu straffen!

Anleitung: Eye Opening Binocular Pose

Halte deine Hände wie eine Brille mit gutem Kontakt zu deinem Augenringmuskel. Presse die Zeigefinger nach unten und zur Seite. Öffne die Brust, drücke deine Schulterblätter nach unten. Öffne deine Augen so weit wie möglich. Halte fünf Sekunden. Verhindere mit dem Druck deiner Finger, dass sich die Augenbrauen und deine Stirn dabei bewegen. Zwinkere danach fünfmal. Schließe die Augen und entspanne. Wiederhole zweimal.

Achte darauf, dass deine Stirn während der gesamten Übung glatt bleibt.

Gesichtsyoga gegen Nasolabialfalten

Falten zwischen Nase und Mund entstehen, wenn die kleinen Muskelstränge neben der Nase zu viel Spannung haben und der Augenringmuskel erschlafft ist. Wenn mit zunehmendem Alter die Fettpölsterchen in den Wangen absinken, kommt es zu tiefen Nasolabialfalten. Durch Massage und dehnende Übungen kann man Abhilfe schaffen. Die Tonisierung des Augenringmuskels und der Wangen gehört natürlich auch mit zum Programm.

Anleitung:  Nasolabial folds lift up with hands

Setzte beide Handflächen auf deine Ohren, übe leichten Druck aus und ziehe die Hände Richtung Hinterkopf. Bringe nun beide Lippen über die Zähne. Ohne die Lippen dabei in Falten zu werfen, ziehe jetzt die Mundwinkel nach oben. Halte für zwei Sekunden. Wiederhole mindestens fünfmal und entspanne dann das Gesicht.

Noch eine Face-Yoga-Übung gegen Nasolabial-Falten findest du hier im Video.

Face Yoga gegen hängende Mundwinkel

Auch gegen Falten zwischen Mund und Kinn gibt es eine spezielle Übung im Gesichtsyoga. Sie kann auch helfen, die Kontur des Kiefers zu straffen:

Video gegen hängende Mundwinkel:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Konturierung mit Gesichtsyoga: Vorher-Nachher-Bilder

Face Yoga ist für mich eine wunderbare Alternative zu chemischen oder chirurgischen Schönheitsbehandlungen. Gesichtsyoga hilft auf natürlichem Weg, die individuelle Schönheit und eine energetische Ausstrahlung auch in der zweiten Lebenshälfte zu genießen.

Ist Gesichtsyoga auch gut für die Gesundheit?

So schön die Effekte des Gesichtsyogas sind – ursprünglich fand ich zu dieser Yoga-Form aus einem ganz anderen Grund. Nach einem Hörsturz hatte ich einen sehr hartnäckigen chronischen Tinnitus, der durch keine Therapie gelindert werden konnte.

Da ich das Gefühl hatte, dass die Tonhöhe und Intensität mit dem Zustand meiner Halswirbelblockade und der Nacken- sowie Gesichtsmuskulatur zusammenhing, habe ich mich auf die Suche nach Übungen für den Kopfbereich gemacht. So bin ich auf Face Yoga gestoßen.

Tatsächlich kann Gesichtsyoga vielfältige gesundheitliche Wirkungen haben:

  • Hautgesundheit: Die gesteigerte Blutzirkulation kann Toxine lösen und Entzündungsprozesse reduzieren. Die Hautgesundheit wird dadurch generell gefördert.
  • Aussprache: Die bewusste Koordination der Gesichtsmuskeln und die Stärkung der Zunge haben einen positiven Effekt auf die Artikulation. 
  • Kopfschmerzen: Face Yoga kann außerdem helfen, Migräne und Spannungskopfschmerzen vorzubeugen.
  • Kiefer: Face Yoga mobilisiert die Kiefergelenke und kann sie wieder in eine gesunde Ausrichtung bringen. Spannungen im Nacken-Schulter- und Kieferbereich werden gelöst.
  • Zähneknirschen: Bruxismus kann gelindert werden.
  • Entspannung: Das bewusste Atmen reduziert Stress und hat einen positiven Einfluss auf den Blutdruck und das Nervensystem. Auch Selbstliebe und Selbstvertrauen werden gestärkt.
  • Glücksgefühle: Durch das Beüben der Muskulatur, die wir zum Lächeln benutzen, werden vermehrt Neuropeptide und Neurotransmitter ausgeschüttet. Dopamin, Serotonin und Endorphin können dafür sorgen, dass du dich wohlfühlst.
  • Haare: Sogar der Haarwuchs kann durch das Lösen der Spannungen in der Kopfhaut und die vermehrte Durchblutung angeregt werden.
  • Augengesundheit: Da Face Yoga die Ausbildung von Schlupfliedern vorbeugen kann, hat es einen positiven Effekt auf die Augengesundheit und den Erhalt des Sichtfeldes.
  • Bessere Körperhaltung & Harmonisierung der Gesichtssymmetrie

Ich möchte Frauen darin bestärken, ihre natürliche Schönheit voll zur Entfaltung zu bringen und einen bewussten, liebevollen Umgang mit ihrem Körper zu finden. Deshalb freue mich schon sehr auf das nächste Face-Yoga-Beauty-Wochenende und unsere Face-Yoga-Basenfasten-Auszeit . Das Ziel: leicht und entspannt in den Alltag zurückzukehren. Mit einem individueller Face-Yoga-Trainingsplan im Gepäck, damit du zu Hause weiterüben und dich noch lange über die verjüngenden Effekte des Gesichtsyogas freuen kannst.

Wir danken Katrin Schoppe für die tollen Tipps!

1 Gedanke zu “Face Yoga fürs Gesicht: Übungen gegen Schlupflider, Doppelkinn & Co.

Hinterlasse einen Kommentar

Über die Verarbeitung einer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert dich unsere Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verpasse keine Neuigkeiten, abonniere den Wainando-Newsletter!
Für Newsletter anmelden!

#wainando

Folge uns auf Instagram!

[instagram-feed]

Wir sind für dich da!

Beratung ist uns wichtig und wir sind sehr gerne persönlich für dich und deine Reiseträume da. Ruf uns einfach an oder lass und wissen, wann der richtige Zeitpunkt für ein Gespräch für dich ist.

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 – 17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Fon: +49 (0)9571 92 990 0
discover@wainando.de

Envelope