HIGHLIGHTS

  • Abhaya Yoga: besondere Kombination aus Asanas & Zen-Meditation
  • Griechisches Flair, raue Küsten & Berge zum Wandern
  • Raum für Entfaltung & inneres Wachstum
  • BASI-Pilates zur Stärkung der Tiefenmuskulatur
  • Freiraum für eigene Ausflüge
  • Schönes Retreat-Zentrum in Küstennähe mit nahe gelegenen Ausflugszielen

PROGRAMM

Zwischen Bergen und Meer: Yoga, Pilates & Meditation auf dem Peloponnes

Dieser transformierende Workshop vereint dynamische Yoga-Übungen mit der Stille der Zen-Meditation. Bist du bereit, dich über beide Ohren wohlzufühlen? Und dich in jeden Moment des Lebens zu verlieben?

Verborgene Kraftquellen entdecken

„Es gibt keine größere Errungenschaft, als unser reines Selbst zu entdecken. Es gibt keinen größeren Verlust, als zu sterben, ohne zu wissen, wer wir sind. Wenn wir unser reines Selbst entdecken, erkennen wir den Sinn unseres Lebens. Das erfüllt uns mit neuer Kraft, Vitalität, Begeisterung und der Überzeugung, dass es unsere Bestimmung ist, den Sinn des Lebens zu finden.“ (Pandit Rajmani Tigunait)

Unsere Energie, unsere Kreativität und unser Wohlbefinden würden kaum Grenzen kennen, wenn uns die Hektik des Alltags und alte Glaubenssätze nicht immer wieder einen Strich durch die Rechnung machen würden. Dieses Retreat ist dazu da, die verborgene Kraftquelle zu erreichen, die als Kind ununterbrochen sprudelte.

Yoga & Zen

Kursleiterin Vivi hat ihren eigenen Yogastil entwickelt, der Asana-Praxis (Körperhaltungen) und Zen-Meditation kombiniert. Vitalisierende Yoga-Übungen öffnen den Körper. Schicht für Schicht fällt die Anspannung von dir ab. Atemtechniken und die tiefe Entspannung im Yoga Nidra, dem yogischen Schlaf, lassen dich eine innere Ruhe spüren. In der Zen-Meditation tauchst du noch tiefer in die Stille ein. 

Tagesablauf:

07:45 Uhr Zen-Meditation
09:00 Uhr dynamisch-therapeutisches Yoga
11:00 Uhr Brunch
18:00 Uhr entspannend-therapeutisches Yoga
20:00 Uhr Abendessen
21:30 Uhr Zen-Meditation, Yoga Nidra oder Entspannung

Was gibt es in der Umgebung zu sehen?

Am Nachmittag hast du Zeit, die Gegend zu erkunden. Mani wird auch gerne als „Toskana Griechenlands“ bezeichnet. Hier schrieb einer der bekanntesten griechischen Schriftsteller des 20. Jahrhundert seinen Roman „Alexis Sorbas“. Ein britischer Literat widmete der Gegend sogar ein eigenes Buch.

Die Landschaft ist rau und im Sommer sehr trocken: Zwischen den Olivenhainen behaupten sich blasse Gräser. Überall gibt es Felsen und raue Steinküsten, die in das blaue Meer übergehen. Die kleinen Steindörfer strahlen mit ihren berühmten Turmhäusern und den byzantinischen Kapellen ein mittelalterliches Flair aus. Aufgrund der abgelegenen Lage haben die Menschen bis heute ihre Eigenarten bewahrt – und sind stolz darauf.

Du kannst die freie Zeit nutzen, um wandern zu gehen, im Meer zu schwimmen oder verborgene Höhlen zu erkunden. Drei Dörfer und die Küste sind nur wenige Minuten von deiner Unterkunft entfernt. Du kannst auch schnorcheln, eine Bio-Öl-Fabrik besuchen, ein Fahrrad leihen, segeln oder Kajak fahren.

Oder du fährst etwas weiter hinaus und besuchst die Stadt Kalamata mit ihrer Burg, ihren Museen und Einkaufsstraßen. Oder du machst dich zur Diros-Höhle mit ihrem unterirdischen See oder zu den Ruinen einer antiken Stadt auf.

Deine Seminarleiterin Vivi

Die Kurse leitet die Gründerin des Retreat-Zentrums, Vivi, oder ihr Team aus erfahrenen Yoga- und Pilateslehrern. Vivi lebte als Filmproduzentin in Kalifornien, bevor sie nach Griechenland zurückkehrte. Sie hatte den großen Wunsch, eine spirituelle Gemeinschaft aufzubauen. Und so gründeten sie und ihr Mann eine Akademie für Yoga und Pilates in Athen – mitten in Krisenzeiten und dennoch erfolgreich.

Vivi ist eine international gefragte Pilates- und Yoga-Ausbilderin. Mittlerweile hat sie über 200 Yogalehrer in Ashtanga, Anusara und Vinyasa Yoga unterrichtet. Sie hat einen eigenen Yogastil ins Leben gerufen: Abhaya Yoga kombiniert Asanas mit der Philosophie des Tantra und dem buddhistischen Ideal des Mitgefühls. Mit großer Leidenschaft teilt sie die Abhaya-Yoga-Reise mit allen, die bereit für eine Transformation sind.

Zusatzpaket

Extra-Entspannung

Auf Wunsch kannst du eine Massage dazu buchen, zum Beispiel:

  • Reflexzonenmassage
  • Deep Tissue Massage
  • Shiatsu-Behandlung
  • Thai-Massage
  • Aromatherapie
  • Ayurveda-Ölbehandlung

So können sich auch tiefsitzende Verspannungen lösen. Das Lymphsystem beginnt, stärker zu arbeiten, Gifte werden aus dem Körper gespült und der Kopf wird klarer.

Mit dabei ist auch ein persönliches Coaching mit einem Yoga- oder Pilateslehrer oder dem Masseur. So kannst du alle Fragen loswerden, die dich schon länger beschäftigen.

Kosten: 200 Euro

UNTERKÜNFTE

Urlaub auf dem Peloponnes: Zwischen Felsen und Meer

Im Sommer 2017 ist für Vivi ein Traum in Erfüllung gegangen. Sie eröffnete gemeinsam mit ihrem Mann ihr eigenes Retreat-Zentrum. Lange hatte sie sich einen Ort gewünscht, an dem Menschen ihr Potential entfalten können. „Jeder Mensch ist eine Insel der Vollkommenheit“, sagte einer ihrer Lieblingslehrer. So öffnet dieses Zentrum seine Tore für alle, die tiefer in Yoga, Pilates und Meditation eintauchen wollen.

Die Stille und Schönheit der Natur bieten einen guten Rahmen, um sich mit sich selbst zu verbinden und sich einfach nur wohlzufühlen. Gleichzeitig ist die Gemeinschaft da, um für Inspiration zu sorgen.

Das Zentrum liegt auf einer schönen Halbinsel des Peloponnes, auf einem Hügel über der Küste. Zwischen Felsen und azurblauem Meer und umgeben von Olivenhainen bietet es viel Raum für stille Momente. Die Gebäude sind mit natürlichen Materialien erbaut und das einzigartige Mobiliar ist Handarbeit. Dabei hat Vivi sehr viel Wert auf Stil und puristischen Komfort gelegt.

Es gibt folgende Gästehäuser:
– Villa Esther und Villa Athena: je zwei Doppel- und ein Dreibettzimmer mit privaten Bädern und einer großen Küche
– renoviertes Steinhaus: zwei Vierbettzimmer mit Gemeinschaftsbädern, ein Doppelzimmer und ein Schlafsaal für 10 Personen
– Das Cottage bietet zwei weitere Schlafplätze. Hier stehen dir ein großes Badezimmer, eine voll funktionsfähige Küche und eine Terrasse zur Verfügung.

Alle Doppelzimmer sind mit Einzelbetten ausgestattet, die auf Wunsch zu King-Size-Betten gemacht werden können. Jedes Zimmer hat ein Bad mit Dusche, Föhn und Pflegemitteln. In manchen gibt es auch eine Sitzecke. In jedem Haus befindet sich außerdem eine Küche mit Tee- und Kaffeekocher, Kühlschrank und Esstisch. Hier kann man sich auch kleine Mahlzeiten zubereiten.

Die Yoga-Stunden finden auf dem großen Yoga-Deck statt – mit toller Aussicht auf die Küste. Darüber hinaus gibt es mehrere Terrassen, auf denen man Yoga üben kann, einen Zen-Garten und ein Indoor-Studio.

Alle Mahlzeiten werden mit Liebe selbst zubereitet und sind vegetarisch. Dabei verwendet der Koch vorzugsweise saisonale Lebensmittel aus dem eigenen Bio-Garten. Es gibt zum Beispiel frische Ziegenmilch, wilde Kräuter und handgepflücktes Obst. Serviert werden zwei üppige Mahlzeiten am Tag (Brunch, Abendessen). Essen kannst du gemeinsam mit den anderen Teilnehmern auf einer gemütlichen Terrasse unter dem Schatten von Olivenbäumen.

LEISTUNGEN

Transformation zwischen Bergen und Meer: Yoga, Pilates & Meditation auf dem Peloponnes

Preise:

  • Pro Person im Doppelzimmer 1.480 €
  • Pro Person im Dreibettzimmer 1.260 €
  • Pro Person im Einzelzimmer 1.800 €

Inklusivleistungen:

  • 6 Übernachtungen im Doppel- Dreibett- oder Mehrbettzimmer
  • Halbpension (Brunch und Abendessen)
  • Yoga und Zen-Meditation laut Programm
  • alle aktuell geltenden Steuern
  • deine Reise ist rechtlich als Pauschalreise mit Insolvenzschutz und Sicherungsschein abgesichert

Nicht im Preis enthalten:

  • An- und Abreise
  • Transfer zum Seminarhaus
  • Persönliche Ausgaben

Hinweise & Services:

  • Mindestteilnehmerzahl: 3
  • Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen.
  • Yogamatten und Co. stehen zur Verfügung.
  • Transfer zum Seminarhaus: Das Retreat-Zentrum ist etwa 2,5 Stunden vom Flughafen Athen und 30 Minuten von Kalamata entfernt. Sprich uns einfach an, wenn du einen Transfer dazu buchen möchten.
  • Wenn du alleine anreist und dir ein Zimmer teilen möchtest, gib uns kurz Bescheid. Wir sehen, was wir tun können.
  • Optionaler Shuttle zum Strand pro Tag 10 Euro vor Ort zu bezahlen

 

Es gelten stets die AGB von Wainando Travel GmbH. Änderungen sind vorbehalten.

Länderinfo

Wainando - Griechenland

Land & Leute

Die griechische Landschaft erinnert hier and da an die Zeit, als das Denken der Menschen noch von Mythen bestimmt war. Man glaubte, dass der Göttervater Zeus auf dem fast 3.000 Meter hohen Olymp Ratsversammlungen abhielt und dass die Jagdgöttin Artemis jederzeit mit ihren Hunden aus einem Olivenhain hervortreten könne.

Das älteste Kulturvolk unseres Kontinents hat zahlreiche Ruinen hinterlassen, die der Wiege Europas ein einzigartiges Gesicht geben. Auf der Agora versammelten sich die freien Bürger, in der Akropolis priesen sie ihre Götter.

Zur Kulturlandschaft gehören aber auch Moscheen, Ölmühlen, quirlige Häfen und historische Dörfer mit weiß getünchten, quadratischen Häusern, die auf die aufgewühlte See blicken. Dazwischen liegen mächtige Gebirgszüge mit Schluchten und Hochebenen, genauso wie felsige Küsten oder Sandstrände, die zum Innehalten einladen. Auch die Griechen selbst legen gerne eine Pause ein, dauert die Mittagsruhe doch häufig bis 16 Uhr. Die Menschen arbeiten, um zu leben, nicht andersherum – und genießen die Geselligkeit.

Landessprache

In großen Städten wirst du keine Probleme haben, dich auf Englisch zu unterhalten In abgelegenen Dörfern kann es allerdings vorkommen, dass die Bevölkerung nur Griechisch versteht.

Religionen & Spiritualität

Einst wurde das Orakel von Delphi als Nabel der Welt gefeiert, denn hier fielen Priesterinnen in Trance, um mit den Göttern in Verbindung zu treten und Weissagungen zu machen. Aber auch der Olymp war als Sitz der Götter ein wichtiges Zentrum griechischer Spiritualität.

Heute bekennen sich die meisten Griechen zum orthodoxen Christentum. Zu besonderer Bekanntheit hat es die autonome Mönchsrepublik Athos gebracht, die viele Pilger anzieht. Hier leben mehrere hundert Mönche unterschiedlichster Nationen in Abgeschiedenheit, um sich in der Stille dem Gebet zu widmen.

Klima & Reisezeit

Das mediterrane Klima verspricht heiße, trockene Sommer und milde, regnerische Winter, die mit durchschnittlich fünf Sonnenstunden pro Tag recht angenehm sind. Herbst und Frühling sind sehr kurz, aber für diejenigen interessant, die wandern und die Sommerhitze meiden wollen. Im Allgemeinen ist der Norden etwas kühler, auch im Sommer, wenn auf Kreta an manchen Tagen die 40°C-Marke erreicht wird.

Als beste Reisezeit gilt Mai bis September, denn in dann sind die Wassertemperaturen am höchsten. Sie steigen im Sommer auf rund 24°C.

Zeitverschiebung

Griechenland ist Deutschland eine Stunde voraus.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Geld abheben kannst du an einem der zahlreichen Automaten, die es in Griechenland gibt. Informiere dich am besten vorher, welche Gebühren dein Bankinstitut erhebt. Mit deiner EC- oder Kreditkarte kannst du vielerorts auch direkt bezahlen.

Unterwegs im Land

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in Griechenland gut ausgebaut. Die Busse fahren nicht nur größere Städte, sondern auch Dörfer an, sind auf dem Land aber häufig etwas älter und weniger komfortabel. Alternativ kannst du auch den Zug nehmen, allerdings sind die Strecken nicht so weit ausgebaut. Oder du mietest ein Auto, um damit das Land zu erkunden. Die Straßen sind in der Regel gut, auf dem Land aber teilweise unbefestigt.

Essen

Die griechische Küche schmeckt nach Sommer: Aromatischer Käse, frisches Gemüse und Tzatziki mit Knoblauch, Joghurt und Gurke sind typisch für diesen mediterranen Kochstil. Grundlegende Elemente waren bereits in der Antike beliebt: Schon zu Zeiten der großen Philosophen standen einfache Gerichte im Vordergrund, die mit Fisch und Gemüse und mit wenig Gewürzen zubereitet wurden. Gern nutzt man den Backofen, zum Beispiel für Mousakas mit Kartoffeln, Hackfleisch und Auberginen. Probiere auch den berühmten griechischen Wein, den bereits Udo Jürgens besang.

Gesundheit

Aktuelle Impfempfehlungen entnimmst du bitte der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Unseren Gästen stellen wir vor der Reise auch aktuelle Hygiene- und Gesundheitsinformationen zur Verfügung. Die umfassendsten und aktuellsten Informationen zu aktuellen Hygienevorschriften und Rahmenbedingungen erhältst du beim zuständigen Gesundheitsamt. Wir empfehlen außerdem, dich vom Arzt des Vertrauens beraten zu lassen.

Einreisebestimmungen

Dein Personalausweis reicht aus, um nach Griechenland zu reisen.

Bitte informiere dich über die aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt.

Internet & Telefon

Seit Mitte Juni 2017 sind die Kosten für SMS, Anrufe und fürs Surfen im Netz wesentlich günstiger als früher, denn das Europa-Parlament hat die europaweite Abschaffung der Roaming-Gebühren beschlossen. Du musst daher nicht mit zusätzlichen hohen Kosten rechnen.

Gut zu wissen

Wenn du eine Kirche besuchst, denk daran, Schultern und Knie zu bedecken. Auch auf dem Land ist es besser, sich nicht zu freizügig zu kleiden.

Referenzen

„Dieser Ort kombiniert Berge, Meer und Felsen auf einzigartige Weise. Alles ist im Einklang mit der Natur und man fühlt sich zu Hause. Es ist ein Ort, an dem man eine grandiose Aussicht genießen kann, während man sich auf die Suche nach der Wahrheit begibt. Das Zentrum ist Vivis und Erajs Werk und ich bin dankbar, dort gewesen zu sein. Ich sehne mich bereits danach, sie wieder zu besuchen!“ (Fani)

„Ich war im September bei einem tollen Yoga-Retreat hier. Dieser Ort ist so besonders! Das Essen war genauso fabelhaft wie die Unterkunft und die Aussicht. Vivi ist so ein wunderbarer Gastgeber und so ein netter Mensch. Dieser Ort ist wirklich magisch und strahlt viel Energie aus.“ (Colleen Brown Waight)